Willkommen im Aquaristik-Talk.de.
+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

milchiges trübes wasser und unangenehmer geruch im Forum Fische vom Aquaristik-Talk.de

hallöchen zusammen, vielleicht könnt ihr mir ja helfen....ich habe ein problem mit meinen aquariumwasser.....es ist ... wurde hier beantwortet

  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    10.11.2007
    Beiträge
    3

    milchiges trübes wasser und unangenehmer geruch

    hallöchen zusammen,

    vielleicht könnt ihr mir ja helfen....ich habe ein problem mit meinen aquariumwasser.....es ist milchig trüb und hat einen unangenehmen geruch...den kann ich schlecht beschreiben...eher so faulig moderig....ich hab nun schon einen viertel wasserwechsel gemacht und auch wasseraufbereiter zu gegeben...aber der geruch und die trübung sind leider noch nicht weg....mir sterben nach und nach alles fische weg wenn ich nicht langsam eine lösung finde...die wasserwerte sind komischerweise normal...was ich nicht verstehen kann...


    ich hoffe ihr hab einen rat für mich....

    bis dahin eure angel

    •   Alt 10.11.2007 15:32

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  2. #2
    pet
    pet ist offline

    Talker
     
    Registriert seit
    12.01.2004
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    4.253

    AW: milchiges trübes wasser und unangenehmer geruch

    Hi!

    Um Genaueres sagen zu können füll bitte den Fragenkatalog so gut es geht aus, je detaillerter desto besser

    Hier ist er:
    Angaben zum Aquarium
    Beckengröße
    Becken läuft seit...
    Wasserwerte (GH, KH, pH, NO2, NO3, Temp. gemessen mit Tröpfchentest/ Teststäbchen von Firma..... )
    Einrichtung (Pflanzen, Steine, Wurzeln, Bodengrund)
    Wurden in letzter Zeit Änderungen an der Einrichtung vorgenommen

    Angaben zu Haltung und Pflege
    Wie oft Wasserwechsel und Wechselmenge (%)
    Letzte Filterreinigung
    Letzte Medikamentengabe (welches Medi)
    Was wird wie oft gefüttert

    Angaben zu Fischen
    genauer Besatz
    sind in letzter Zeit neue Fische hinzugekommen

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    10.11.2007
    Beiträge
    3

    AW: milchiges trübes wasser und unangenehmer geruch

    hallo noch mal....

    die genauen werte kann ich nicht sagen weil ich mein wasser selber nicht testen kann...ich gehe dazu in unseren zoohandel..der das dann für mich test...ich weiß das die gesamten werte in ordnung sind...ich habe ihm mein situation geschildert und mir wurde gesagt das ich einen teilwasserwechsel machen soll...das hab ich dann gestern auch gemacht....ich hab 1/4 raus und neues hinzu....es sind 2 große und 4 kleine pflanzen drin...grober kies...eine große wurzel...ein lochgestein...einige l-welse...2 schmerlen....15-20 guppys....ein paar neons...und platys drin....gefüttert wird flockenfutter einmal am tag....einmal in der woche mückenlarven...oder auch gurkenscheibe...filter wird dann sauber g emacht wenn der nun gar nichts mehr von sich gibt....becken hat 100l....

    es ist auch kein fischverlust mehr zu beklagen...das einzige was mich wie gesagt stört ist des benetrante geruch....der kies ist vor einer woche komplett ausgwaschen worden weil ich des becken neu gemacht hab....neue fische sind nicht mehr dazu gekommen....

    ich hab ja schon ein 120l becken mit dem ich gar keine probleme hab....da sind fadenfische und brokatbarben drin....und da ist das nicht....

    wäre für jeden rat dankbar....


    eure angel

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    25.04.2004
    Ort
    Sinsheim-Weiler
    Beiträge
    3.908

    AW: milchiges trübes wasser und unangenehmer geruch

    Hi, (richtiger Name wäre nett).

    Wenn Du die Werte nicht selbst ermitteln kannst, woher willst Du dann jetzt wissen, das alle i.O. sind? Wasserwerte können im Extremfall auch mal innerhalb kürzester Zeit kippen.
    Zumindest einen Nitrittest sollte man immer zuhause haben.

    Die weißliche Trübung könnte auf eine starke Vermehrung von Bakterien hindeuten, eine sogenannte Bakterienblüte. Ursachen dafür können z.b. Überbesatz, zuviel Futter oder zuviele Nährstoffe im Wasser sein. Wobei überschüssige Nährstoffe immer eine Folge von Überbesatz und zuviel Futter sind. Im Normalfall ist das nicht weiter schlimm.......ist die Bakterienblüte allerdings extrem, dann kann das auch Auswirkungen auf die Fische haben......evtl. zu niedriger Sauerstoffgehalt im Wasser. Die Bakterien brauchen ja auch Sauerstoff.....und der ist nur in begrenzter Menge im Wasser gelöst.
    Da können auch mehr Pflanzen hilfreich sein, die reichern das Wasser ebenfalls mit Sauerstoff an. Und für eine ausreichende Oberflächenbewegung sorgen, so das der Gasaustausch an der Oberfläche stattfinden kann.
    Einen Wasserwechsel von 1/4 ist in solchen Fällen auch zuwenig. Das darf schon mehr als die Hälfte sein. Und bei Bedarf mehrmals wiederholen.


    Ohne Werte kann man aber auch nicht sagen, obs an zuviel Nährstoffen liegt..........

    Desweiteren würde mich interessieren um welche und vor allem wieviele L-Welse und um welche Schmerlen es sich handelt.

    Der Besatz, so wie Du ihn bisher geschildert hast, ist für das 100l-Aquarium sehr grenzwertig.....bzw. nicht optimal.
    Das liegt zu einem an dem begrenzten Platz und zum anderen an den unterschiedlichen Ansprüchen der Tiere z.b. ans Wasser.
    Die genaue Anzahl der Tiere ist auch wichtig, also mal durchzählen, wieviele von welcher Art.

    Eine Bakterienblüte hat immer eine Ursache, der solltest Du auf den Grund gehen..........also Besatz überprüfen, Fütterung überdenken usw.

    Grüßle
    Kerstin

  5. #5
    pet
    pet ist offline

    Talker
     
    Registriert seit
    12.01.2004
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    4.253

    AW: milchiges trübes wasser und unangenehmer geruch

    Hi!

    Wie Kerstin schon schrieb:
    Eine Bakterienblüte hat immer eine Ursache
    Ich würde sagen, dass diese Blüte von deiner Säuberungsaktion stammt, bei der du den Kies wohl komplett gesäubert hast.
    Ansonsten kann ich mich Kerstin nur anschliessen

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    10.11.2007
    Beiträge
    3

    AW: milchiges trübes wasser und unangenehmer geruch

    hallo zusammen

    ich ahb nun das trübe wasser in denn griff bekommen....nu is alles normal...was aber am ende nun der fehler war kann ich nicht sagen...
    ich hab des wasser nun komplett testen lassen...und soweit man mir sagen konnte ist alles normal...der penetrante geruch ist nun auch weg und das wasser riecht nun wieder normal nach aq wasser....in meinem anderen becken hatte ich diese probleme nicht...das wasser ist klar und richt nicht...und zuviel an besatz ist auch nicht drin...danke für eure mühe...

    Tina

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    01.12.2007
    Beiträge
    6

    AW: milchiges trübes wasser und unangenehmer geruch

    Lösung zum Thema:
    Trübung normal bei Neueinrichtung kann jeden treffen. Geht allein wieder weg, WW pro Tag 10 %-20% 4 Tage lang, wichtig das Wasser gut zu durchlüften(Diffusor fein) 24h 4 Tage lang, dann ist es in 2-4 Tagen wieder klar ohne Chemie oder sonstiges.

    MFG

  8. #8
    peti34

    AW: milchiges trübes wasser und unangenehmer geruch

    Hallo,

    Ursache könnt schon das zuviel des guten Tun sein (reinigen). Sind ja dann keine Bakterienstämme mehr vorhanden, oder zu wenigen. Nur so eine Vermutung. Erst dachte ich an eine Eiweisschock. Aber dies scheidet glaube ich aus.

    Wenn ich eine "Großreinigung" mache nie alles zusammen, entweder nur den Kies/Sand oder die Filter und dann auch nur mit handwarmem Wasser. Soll heissen nicht eiskalt aber auch nicht heiß.

    Gruß

    Peter

 

 

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.