Willkommen im Aquaristik-Talk.de.
+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Buntbarsch träge im Forum Fische vom Aquaristik-Talk.de

Hallo. Mir macht mein Kakaduzwergbuntbarschmännchen ein bischen sorgen. Er ist jetzt seit 5 Wochen im ... wurde hier beantwortet

  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    7

    Buntbarsch träge

    Hallo.

    Mir macht mein Kakaduzwergbuntbarschmännchen ein bischen sorgen. Er ist jetzt seit 5 Wochen im Becken und ich halte ihn mit 2 Weibchen. Das klappte gut, seit ca. einer Woche versteckt sich der gute jetzt aber und wenn man ihn mal zu Gesicht bekommt versucht er sich irgendwo zu verstecken. Die Flossen sehen alle in Ordnung aus, der restliche Körper sieht von der Färbung auch in Ordnung aber recht gräulich/matt aus. Kiemen sehen auch vollkommen in Ordnung aus.

    Zum Becken:

    Das Becken fasst 160 Liter, läuft seit ca. 3 Monaten und die Wasserwerte würde ich als normal bezeichnen:

    NO3: ~20
    NO2: ~0
    GH: ~10°
    KH: ~5°
    pH: 6,6
    Temperatur: 26.6°C

    Ich habe vor 2 Wochen ein Zwergfadenfisch Männchen und 2 Weibchen dazugesetzt, wobei das Männchen direkt am 2. Tag angefangen hat ein Schaumnest zu bauen und seine Ecke zu verteidigen, könnte es vllt damit zusammen hängen?

    Ich bin für Tipps/fragen jeglicher art dankbar,

    Birnchen/Tobi
    Geändert von Birnchen (14.04.2012 um 19:52 Uhr)

    •   Alt 14.04.2012 19:47

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2005
      Beiträge
      4682

        
       

  2. #2

    Management
     
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Heinsberg/Lieck
    Beiträge
    3.943
    Hallo,

    ich glaube nicht,daß die Trägheit an den Zergfadenfischen liegen wird,dafür haben beide Arten eher verschiedene Beckenregionen.
    Ich vermute eher,daß diese Kombination 1M/2W nicht passend ist.
    Ein Bild vom gesamten Becken könnte hilfreich sein,zumindestens eine genaue Beschreibung des Beckens.

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    18.05.2010
    Ort
    Heddesheim
    Beiträge
    1.079
    Sicher dass die Werte stimmen? Bei diesen Werten wären 41 mg/l CO2 im Wasser gelöst. Ist ein bisschen zu viel des Guten

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    7
    Hallo, erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten.

    @Nemo: soweit mir bekannt sollte man die Fische entweder als Pärchen oder als Harem (oder wie auch immer du 1M2W nennen willst ) halten. Aber auch wenn nicht, würde ich es verstehen wenn eins der W sich seltsam verhällt aber das M sollte eher im 7. Himmel sein oder sehe ich das falsch?

    zum Becken: ich würde sagen es sind eher zu viele als zu wenige Pflanzen im Becken, wobei auf jeden Fall genug Schwimmraum übrig ist. Dann habe ich eine Tonhöhle und eine eher große Wurzel in der sich mein Feuerschwanz schon manchmal verirrt.
    Wenn dir das als Beschreibung reicht: bittesehr
    Wenn nicht bitte genauer fragen, sonst könnte ich mich auch an Fotos versuchen.

    @Benelli: also bei den Werten bin ich mir so sicher wie man sich um 2 Uhr morgens sein kann, wie kommst du denn auf die 41 mg/l? Ich hab mich mit der Wasserchemie noch nicht so auseinander gesetzt aber ein Zusammenhang zwischen den von mir genannten Werten und dem CO2 erschließt sich mir jetzt akut nicht^^

    mit freundlichen Grüßen und in Hoffnung auf weitere Antworten

    Tobi

  5. #5

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    11.434
    Hi!

    Das Märchen mit der Haremshaltung ist anscheinend nicht kaputtzukriegen. Bei den Apistogramma-Arten, also auch beim Kakadu, hat das Weibchen die Hosen an und besetzt die Reviere. Die Männchen verteidigen nur bei der Balz und wenn sich das Paar einigig ist, eine Zeitlang das Revier um die ausgesuchte Höhle. Nach der Eiablage des Weibchens, und der Befruchtung des Geleges des Männchen (der muss das von draussen machen, darf nämlich nicht in die Höhle, deshalb muss der Eingang auch so klein sein, daß nur das kleinere Weibchen durchpasst!) wird das Männchen aus dem Revier gejagt und ist dann wieder auf der Suche nach der Nächsten.

    Die Weibchen sind untereinander unverträglicher als die Männchen, daher muss das Becken bei 2 Weibchen auch recht groß sein und Platz für 2 Reviere und Ausweichmöglichkeiten für das Männchen haben. Ausserdem sollten die Weibchen jeweils 2 Höhlen zur Auswahl haben, damit sie sich nicht gegenseitig beim Kampf darum umbringen.
    Eine Tonhöhle allein reicht also absolut nicht, sollten noch mindestens 2-3 Kokusnusshälften mit möglichst kleinen Öffnungen rein und soweit wie möglich auseinander.

    Vieleicht ist Dein Männchen auch noch zu jung und ausserdem so frisch in einem fremden Becken mit 2 Emanzen ist er sicher erstmal eingeschüchtert, also lass ihm Zeit.
    Für Feuerschwänze ist das Becken viel zu klein und einzeln gehalten werden sie mit zunehmendem Alter recht agressiv.

    Den CO² Wert kann man anhand von ph und KH ausrechnen: http://www.altwasser-aquarium.de/ber...hnung2.inc.php

    Gruss Gregor

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    7
    Hallo Gregor.

    Hört sich an als wäre das genau das, was ich wissen wollte, vielen Dank.

    Die Fische sind alle noch sehr jung, die W sind ca. 3cm lang, das M 5cm. Die beiden W untereinander vertragen sich auch bzw haben das Becken in 2 Reviere aufgeteilt mit denen sie beide zufrieden scheinen. Was mich nur gewundert hat ist, dass das M erst seit kurzem so vor sich hin vegetiert. Ich denke mal ich werde dann in der nächsten Woche gucken, dass ich noch 2 Kokusnusshälften oder was ähnliches unterbringe, daran sollte es jetzt nicht scheitern.

    Für den Feuerschwanz werd ich mir dann auch nochmal etwas überlegen müssen, vielen Dank auch für den Link wegen dem CO2 Wert.

    Tobi

 

 

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.