Willkommen im Aquaristik-Talk.de.
+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Ist Ein Oxydator Die Loesung im Forum Technik vom Aquaristik-Talk.de

Hallo Habe jetzt mehrere moeglichkeiten ausprobiert um ein wenig den Sauerstoff anzuheben .Luftpumpe ist zu ... wurde hier beantwortet

  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    422
    Hallo


    Habe jetzt mehrere moeglichkeiten ausprobiert um ein wenig den Sauerstoff anzuheben .Luftpumpe ist zu stark ,oberflaechenbewegung angehoben ,taugt auch nichts .
    Weil:
    CO2 ueber PH Controller gesteuert .Treibt mir das Co2 in kuerzester Zeit alles aus .Genauso den PH treibt es mir hoch von 6,8 -6,9 auf 7,1-7,2 ratz fatz .Konnte es jetzt zwei Tage beobachten wie der Flaschendruck gut abnahm .Hoerte gar nicht mehr auf CO2 zuzugeben .
    Koennte jetzt natuerlich alles ueber Zeitschaltuhr versuchen haarklein zu Regeln.
    Worum es mir geht ist .In meiner Dachgeschosswohnung habe ich im Sommer nicht selten mal eine Temperatur im Becken von 30 - 31 grad .
    Habe zwar mom. bei 27,6 grad 8 mg/l. O2 .Aber ich habe Angst das bei der Waerme der O2 Wert weiter sinkt .In der laengsten Nachtphase habe ich ein O2 Wert von nur noch 4 mg/l. .
    Moechte ja nicht das meine l-Welse an O2 Mangel Leiden .
    Jetzt habe ich bei ebay die kleinen Oxydatoren gesehen .Sind schoen klein .Koennte man optimal Verstecken hinter Deko,Pflanzen .Dachte mir das ich zwei,drei stk. reinstellen koennte .Sollen ja angeblich kein Co2 austreiben .
    Aber kann die Fluessigkeit darin enthalten gefaehrlich werden ,wenn es mal auslaufen ,umkippen koennte ?
    Wer hat mit solchen Oxydatoren schon gearbeitet ?Die neu zu fuellen nach jeden WW ist ja auch keine grosse Sache ansich .


    gruss
    Steffen

    •   Alt 10.03.2005 19:43

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2005
      Beiträge
      4682

        
       

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    20.10.2004
    Beiträge
    2.570
    hallo

    ich hoffe, ich verstehe dein problem richtig.

    du hast also angst, dass es im sommer zu warm wird und dadurch der sauerstoff gehalt im becken zu niedrig?
    falls ich das jetzt falsch verstehe, ignoriere den rest einfach

    meine ansicht nach lohnt sich ein oxydator aus kosten und effektivitätsgründen nicht.

    daher ein paar alternative vorschläge um das hitzeproblem zu lösen:

    1. eisberge! pro 50L eine gefrorene PET flasche. habe ich selber schon mal vor ein paar jahren gemacht. funktioniert sehr gut.

    2. oberflächenkühlung durch PC-lüfter. habe ich zwar selber noch nicht ausprobiert, soll aber auch sehr gut funktionieren.

    3. wohl oder übel vor der hitzewelle das becken isolieren.

    4. von hydor gibt es das hier ein etwas anderes lüftermodell. die sind sehr leise und lassen sich sehr gut regulieren mit sehr kleinen blasen. habe ich selber zur zeit in einem aufzuchtbecken im einsatz.



    gruss
    Enay

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    27.03.2004
    Beiträge
    630
    Hallo Steffen

    diese Oxidatoren arbeiten mit Wasserstoffperoxyd ....

    ein prima Mittel , um deinen Tiere im Unglücksfalle die Kiemen zu verätzen ...

    LG Nobbe

    edit .:relativ hohe Kosten im laufenden Betrieb ...

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    422
    Hallo

    @ Eany
    danke ,haste aber wirklich falsch verstanden .Es ging mir um die reine Sauerstoffansaettigung im Becken .Die Waerme kann ich sowieso nicht verhindern in der Wohnung ,im Sommer .Und wenn ,ein Luefter wuerde ausfallen bei meinen Labyrinthern .Trotz alledem danke .


    @nobbe
    danke ,dass wollt ich gerade eigentlich nicht hoeren .Gut ,dann weiss ich bescheid ,was ich zu lassen habe .

    gruss
    Steffen

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    09.08.2003
    Ort
    Berlin-10318-
    Beiträge
    3.304
    Hi

    habe ich jetzt richtig mit bekommen du hast im Becken Labyrinthfische??
    bei denen brauchst du überhaupt nix am O² gehalt im Wasser herum ``spielen´´ sie haben dank ihrer Evolution hin zu den labyrinthfischen doch gerade solche Gewässer erobert die im Sommer sehr warm und somit wenig O² aufweißen um dieses auszugleichen haben sie doch ihr Labyrinth! (zur Nutzung von O² aus der Luft )

    gruß rudy

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    422
    Hallo Rudy

    ja hast richtig gelesen mit den Labyrinther .Aber um die ging es eigentlich gar nicht .Diese leben mit meinem l-Welsen zusammen in einem Becken .Es ging mir eigentlich darum fuer mehr o2 zu sorgen ohne das co 2 auszutreiben .Wasserbewegung angehoben ,Luftpumpe ausprobiert ,und alles ist nicht so das wahre .Deshalb eventuell Oxydatoren hilfreich .
    Aber wie nobby schon sagte : taugt wohl auch nicht s.

    danke
    gruss
    Steffen

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    09.08.2003
    Ort
    Berlin-10318-
    Beiträge
    3.304
    Hi

    auch L-Welse sind durch Darmatmung befähigt O² bei bedarf sich aus der Luft zuholen ...
    dem nach gibt es für mich kein ersichtlichen Grund zusätzlich was zumachen ....

    gruß rudy

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    08.04.2004
    Beiträge
    3.314
    HI Steffen,
    Und wenn ,ein Luefter wuerde ausfallen bei meinen Labyrinthern .
    Warum eigentlich?

    Ich würde dennoch zu 2 PC-Lüftern raten und somit die Wärme reduzieren.
    Die Waerme kann ich sowieso nicht verhindern in der Wohnung ,im Sommer
    Richtig, in der Wohnung. Aber im Aquarium wirds deutlich kühler mit den Lüftern. Das hängt mir Verdunstungskühlung zusammen und funktioniert. Falls du dazu ne Anleitung brauchst, dann such ich dir den Link raus. Wie groß ist dein BEcken?

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    10.01.2007
    Beiträge
    26

    AW: Ist Ein Oxydator Die Loesung

    hallo steffen

    hab in meiner dachwohnung ähnliche probleme.
    dein beitrag ist schon ziemlich lange im forum und mich würde interessieren, ob es dazu neues gibt. vielleicht kannst du mir helfen.

    habe nen happy single haushalt und bin die woche über ausserhalb. deshalb klappt die superidee mit den eiswasserflaschen bei mir nicht.

    normal ist 23/24°c am morgen und 25/26°c am abend.
    steigt aber an heissen tagen bis 31°c am abend, frühmorgens sinds mit aller anstrengung wieder 25°c.

    das in eine zwischenwand eingebaute aq hat vorne und hinten klappen und türen, die ich aufmachen kann. der raum über dem lampenkasten kann ebenfalls geöffnet werden.
    im sommer lasse ich zur kühlung hinten unterm lampenkasten einen normalen tischventilator laufen, je nach jahreszeit stundenweise mit zeitschaltuhr. funktioniert ganz gut.

    der o2 gehalt ist abends bis 7 mg/l, morgens meist 5 mg/l (wohl der vielen pflanzen wegen) und das an normalen tagen. 8 mg/l erreiche ich nie.
    im sommer sackt der wert am morgen unter 3 mg/l ab (vermutl.weil sich in der warmen brühe nicht mehr so viel o2 lösen kann oder warum auch immer).
    die fische quittieren das mit erhöhter atemfrequenz und die saugwelse kommen ständig an die oberfläche zum luftholen.

    ich habe eine alte luftpumpe mit sprudelstein hervorgekramt, den ich über eine zeitschaltuhr betätigen kann (nachts), um wenigsten das wasser umzuwälzen. den fischen gehts seitdem besser. dabei wird mir aber zuviel dreck aufgewirbelt. manche pflanzen sehen dann einfach nicht mehr schön aus. ausserdem wird zuviel co2 ausgetrieben. wo pflanzen bei hohen temp schneller wachsen, die brauchen dann mehr beleuchtung (bedeutet mehr wärme) und mehr co2 (weniger o2)

    ich will mir nun einen kleinen oxydator zulegen. mal sehen, ob der das o2 erhöhen kann ohne grosse auswirkungen auf co2 und dünger. leider kann man die dinger nur im dauerbetrieb einsetzen. bin gerade dabei mich zu informieren.

    wäre dankbar für tips

    gruss ralf

 

 

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.