Willkommen im Aquaristik-Talk.de.
+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

UOsmose Wasserwerte aufbereiten im Forum Wasserchemie vom Aquaristik-Talk.de

Hallo zusammen Ich weiss das dieses Thema x mal in diesem Forum vorkommt, leider werde ... wurde hier beantwortet

  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    14

    UOsmose Wasserwerte aufbereiten

    Hallo zusammen

    Ich weiss das dieses Thema x mal in diesem Forum vorkommt, leider werde ich damit nicht schlau und ich habe mir erlaubt ein neues Thema zu erstellen.

    Seit einer Woche habe ich mir eine neue UOsmoseanlage gekauft und habe jetzt ca. 30 L in einen Kanister abgefüllt.

    Also ich habe ein 190 L Aquarium und wechsle ca. 50 L die Woche, davon möchte ich neu 30 L UOsmose und 20 L Leitungswasser hineingeben. Das Leitungswasser kommt mit PH 8 daher.
    Ich habe mir auch das REmineral+ gekauft, das möchte ich in der richtigen Mänge beigeben.

    Mein Ziel ist einen PH Wert von 6.5 - 7.0 stabil zu halten.

    Hier noch meine jetzigen Wasserwerte:
    PH 8
    KH 9
    GH 12.5

    Ich verstehe auch nicht ganz das vorgehen, wann ich das Salz zugeben muss? Kommt es schon von Anfang an ins Wasser oder erst dann wenn ich es im Aquarium habe, das würde doch die Fische zu fest strapazieren?

    Muss für das Leitungswasser auch noch ein Aufbereiter rein?

    Danke für Eure Geduld und ich freue mich auf Eure Beiträge.

    Gruss Pavel

    •   Alt 16.04.2012 09:14

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2005
      Beiträge
      4682

        
       

  2. #2

    Management
     
    Registriert seit
    13.12.2003
    Ort
    Inverness
    Beiträge
    7.573
    Blog-Einträge
    5
    Hall Pavel

    Vergiss das mit dem pH-Wert. Eingestellt wird die Härte, denn nur die kann man Berechnen. Der pH-Wert ergibt sich dann daraus sowie den Gegebenheiten im AQ.

    Willst du einen "stabilen" ph-Wert im leicht sauren Bereich erhalten, dann kommst du um eine KH von max. 2 nicht drumrum. KH nicht nachweisbar bis 1 wäre sicherer.

    Wozu das Salz? Ist doch *****isch erst das Salz rauszuholen und dann wieder reinzukippen.

    Warum soll willst du den pH-Wert überhaupt im leicht sauren Bereich haben?

    Gruss Kerstin

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    14
    Danke für deinen Eintrag.

    Ich möchte gerne 4 Diskusfische ins Aquarium aufnehmen, erst natürlich wenn die Wasserwerte stimmen.
    Wie bringe ich den KH auf deinen vorgeschlagenen Wert?

    Gruss Pavel

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    14
    Das habe ich in einem anderen Forum gefunden, stimmt das so:

    X = Netto Beckeninhalt in L * ( KH_Zielwert - KH_ImBecken ) / ( KH_VerschnittenesWasser - KH_ImBecken)

    http://www.aquariumforum.de/f554/kh-senken-41577/



  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    08.09.2011
    Ort
    München/Hohenbrunn
    Beiträge
    564
    Hallo,

    es gibt einige Rechner im Internet wo einfach nur noch die Werte eingegeben werden müssen. Zudem muss ich dir leider sagen, dass man meiner Meinung nach keine Disken in solch kleinen Becken halten soll.

    Ja ich weiß, dass es diese Stendker Methode (oder ähnlich) gibt. Aber meines erachtens ist diese nicht in einem normalen Haushaltsaquarium anzuwenden.

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    14
    Das kann schon sein, Allgemein wird ja 50 L pro Diskus gerechnet, da geht man aber von einem ausgewachsenen Diskus aus. Da mein Becken ziemlich leer ist, ausser Pflanzen würde ich das gerne versuchen. 300 L mit einer Gruppe von 6 wären natürlich schon viel besser.

    Zu meiner eigentlichen Frage, kannst du mir eventuell einen Link zu dem Rechner angeben?

    Gruss Pavel
    Geändert von Pavel76 (16.04.2012 um 12:41 Uhr)

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    08.09.2011
    Ort
    München/Hohenbrunn
    Beiträge
    564
    Hallo,

    natürlich ist das jeden seine eigene Meinung. Ich persönlich finde es sehr anstrengend und ich finde es sieht auch nicht allzu gut aus so "große" Tiere auf so einem engen Raum. Bei jungen Disken muss man häufiger Füttern und daher auch mehr Wasserwechsel machen.

    ich würde eher zu einer großen Gruppe Salmler, o.ä. raten. Z.B. Rotkopfsalmler in einer großen Gruppe schauen sehr gut aus und dominieren nicht zu stark das Gesamtbild wie z.B Disken.

    Also ich würd dir raten das ganze nochmal zu überdenken.

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    14
    Danke für den Tipp, entschlossen habe ich es ja noch nicht.

    Hast du eventuell noch einen guten Link zum Rechner?

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    14

 

 

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.