Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    31.05.2016
    Beiträge
    327
    Danke
    15

    Leistungsnachlass Außenfilter Eheim classic 150

    Hallo,
    ich habe zwar schon einen Thread dazu gemacht, aber nun will ich einen mit genaueren Infos erstellen.
    Ich besitze seit Juni o. Juli letzten Jahres einen Eheim classic 150. Alles lief super, aber vor etwa 6 Monaten fing der Leistungsnachlass an. Manchmal läuft der Filter mit 300l/h ganze 3 Monate und andere mahle geht die Leistung nach 3 Tagen komplett zurück. Ich habe vor einem Monat etwas Filterwatte in den Filter getan um das wasser etwas zu klären und der Filter lief einen ganzen monat super, bis dann die Watte voll mit Mulm war und ich sie raus nahm. Ohne die Watte lief der Filter wieder Super, aber nach einem Tag lief er nur noch extrem langsam. Woran könnte das liegen, und wie kann man das lösen?
    MfG
    Kevin

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    25
    Danke
    2
    Wie kommt den der ganze Mulm in den Filter?

    Gesendet von meinem Pixel C mit Tapatalk

    •   Alt 11.11.2017 17:21

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    31.05.2016
    Beiträge
    327
    Danke
    15
    Hey,
    verstehe nicht ganz. Also in einem Filter ist ja normalerweise Mulm, das ist ja etwas gutes, weil nitrobakter(heißen die so?) Bakterien darin Platz nehmen und das Nitrit aus dem Wasser zu Nitrat verarbeiten.

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Baden
    Beiträge
    2.498
    Danke
    412
    Die Bakterien gehören schon in den Filter, das stimmt.
    Der Mulm aber gehört auf den Bodengrund: Entweder hast Du den Filtereinlaß zu weit unten, oder der Filter saugt allgemein viel zu stark, oder aber der Mulm wird zu sehr aufgewühlt durch diverse Hantierungen Deinerseits oder durch Fische.

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    1.215
    Danke
    385
    Hey,

    hast das restliche Material mal grob durchgespült? Schläuche und Verbindungen gecheckt ob die dicht sind? Impeller mal gesäubert? Das macht enorm was aus.

    Filterwatte setzt sich extrem schnell zu, ich verwende schon lange keine mehr. Auch wenn der Filter immer am Maximum läuft - also sehr schnell durchflossen wird, habe ich das Gefühl, dass er schneller zu ist.

    Ich hatte Filter, die hatten Standzeiten von einem Jahr und liefen immer noch mit kaum Verlust und ich habe welche, die muss ich alle 4 Wochen mal spülen. Das hängt hauptsächlich vom Besatz und dem Eintrag ab und letztlich auch von der Größe des Filters und dem Filtermaterial.

    Von den runden Eheimfiltern war ich noch nie überzeugt bzw. das waren die Filter, die mehr im Keller standen als in Benutzung waren.

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    31.05.2016
    Beiträge
    327
    Danke
    15
    Hey, also wenn mein filter zu schwach ist, dann ist direkt das ganze Wasser trüb, weil die Corydoras aenes viel aufwühlen, aber was hilft den dagegen?
    Und wenn ich mir einen neuen Filter zulegen würde, welchen würdest du mir empfehlen. Ich habe gehört die von Tetra seien nicht so gut. Vielleicht selber bauen??
    Geändert von clam_fan.80 (13.11.2017 um 12:08 Uhr)

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    31.05.2016
    Beiträge
    327
    Danke
    15
    Edit:
    Oder... Als ich den Filter gekauft habe war die Filtration etwa so: Mechanisch grob(Schwamm), Biologisch(Ringe), Mechanisch fein(Schwamm). Ich habe aber das feine Mechanische Medium rausgeschmissen und jetzt sieht es etwa so aus: Garnelenschutz(Filtereinlass) Mechanisch grob, Biologisch. Könnte ich die Mechanische filtermasse einfach weglassen? Ich meine die Ringe und die Steine sind zum Teil auch Mechanische Medien und Bakterien werden sich darin einnisten. Oder ich würde zuerst Biologisch einsetzen und dann Mechanisch, so, dass es nicht direkt mit dem Mulm in Kontakt kommt.
    MfG,
    Kevin

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    1.215
    Danke
    385
    Hey,

    kann es sein, dass der Garnelenschutz die Ursache ist?

    An den Filtern wo ich ein Feinstrumpf/Fein-Filtermatte drüber habe und die Belastung hoch ist muss ich dein Einlass auch alle 2-3 Tage mal grob abstreifen sonst geht da gar nichts mehr durch obwohl der Filter an sich noch durchlässig ist.
    Das Problem hat man aber dann mit jedem Filter und gerade bei wühlenden Fischen.

    Da wäre eigentlich ein größflächiger Filter wie der HMF eine geeignete Alternative da der, fein genug gewählt, die Garnelen nicht schadet und durch die große Oberfläche seltener zu ist.

    Ansonsten fand ich alle Filter von Eheim immer gut (außer die Runden und Innenfilter/HangOn bis auf den Aquaball) und die CP's von JBL finde ich persönlich sehr gut auch wenn die von der Qualität natürlich nicht an Eheim ran kommt. Das ist einfach eine Geschmacks- und Geldsache und da macht jeder andere Erfahrungen.
    Ich nehme immer den Filter eine Nummer größer, befülle sie locker und drossel sie um die Hälfte.
    Ich befülle nur noch selten mit Bällen/Röhrchen/Biomaterial sondern ganz bevorzugt mit mittleren Filtermattenwürfeln. Weiß auch nicht wieso - setzt sich wenig zu aber reinigt genauso gut.

    Vielleicht musst du da einfach ein bisschen probieren, die Bedingungen kennst du ja (Garnelenschutz, wühlende Fische) und danach musst du dich bei der Wahl etwas orientieren. Ich finde es wichtig, den Filter nicht zu fest und nicht zu voll zustopfen. Eine regelmäßige dezente Reinigung schadet auch nicht wirklich wenn das Becken an sich stabil läuft.

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    31.05.2016
    Beiträge
    327
    Danke
    15
    Hey,
    danke der Garnelenschutz war schuld XD.
    Alles funktioniert nun perfekt. Boah war ich dumm...

    •   Alt 19.11.2017 14:28

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    25
    Danke
    2
    Learning by doing
    Gut das es jetzt rennt.