Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    05.06.2018
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Pflanzenbestimmung

    Hallo Forum.

    Ich bin hier neu, danke für die Aufnahme. Dies ist nun zwar ein Aquarien-Forum, aber vieleicht sind hier ja auch ein paar Wissende, was Pflanzensystematik allgemein betrifft.
    Es geht um eine Wasserpflanze, die ich vor rund 20 Jahren von einer Bergwanderung in der Steiermark aus einem Schmelzwasserteich in ca 800m Seehöhe gesammelt habe und diese in einem meiner Lehmteiche mit laufender Frischwasserzufuhr aus Grundwasser, angesiedelte.Die Pflanze hat sich etabliert und den ca 120m² grossen, 160cm tiefen Teich besiedelt.

    Eine Bestimmung der Pflanze ist mir allerdings trotz der Nutzung aller möglichen Literatur nicht gelungen.


    Interessant scheint das zyklische Lebensbild der Pflanze - sie beginnt Ende Mai/Anfang Juni mit starkem Wachstum, stagniert gegen September und ist über die Wintermonate völlig verschwunden.

    Als vor einigen Jahren die Wasserzufuhr im Winter zusammenbrach, lief der Teich innerhalb einiger Wochen trocken. Durch diverse Umstände blieb der Teich beinahe 2 Jahre trocken. Nach der neuerlichen Flutung im Frühling stellte sich nach wenigen Monaten die Pflanze wieder ein. Die Pflanze lebt ausschliesslich untergetaucht, bildet dichte Büsche, überragt niemals die Oberfläche. Überleben konnten offensichtlich Wurzelteile im Lehmboden.

    Es ist jedenfalls keine Wasserpest, für die ich sie anfänglich hielt.

    Die sehr schmalen, lancetförmigen, langen Blätter stehen immer paarweise und wechselständig mit recht grossen Abständen an dünnen, sehr festen, wenig brüchigen Stengeln. Bei jeder Stengel-Gabelung bilden sich Wurzeln. Wird eine Pflanze geteilt, sterben die Blätter bald ab, der Stengel mit den Wurzeln sinkt zu Boden, wächst ein und eine neue Pflanze entsteht.





    Fotos sind angeschlossen. 20180605_171335K.jpg20180605_171345K.jpg20180606_131709K.jpg



    Gerne stehe ich für mehr Informationen zur Verfügung

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    11.06.2018
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Hallo!
    Das sieht aus wie nixenkraut. Kann mich aber irren!

    Liebe Grüße

    •   Alt 12.06.2018 18:41

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    13.09.2014
    Beiträge
    387
    Danke
    116
    Hallöle,

    vermutlich eine Najas-Art.

    Klick dich mal durch: https://www.flowgrow.de/db/wasserpflanzen?searchCharacter=n


    Grüßle

  4. Danke an Steffi87 für diesen Beitrag von: