Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    09.09.2019
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    24
    Danke
    0

    Aquarium nach ca 3 Monaten

    Hallo,
    nach langer Zeit melde ich mich auch mal wieder. Zuerst wollte ich mich bedanken für all die Hilfe und die Ratschläge welche im Einsteiger-Forum gegeben wurden. Aqu@rius,Neonblau,Vanjimmy und all die anderen Danke.
    Mein Aquarium läuft von den Werten gut leider gab es zwei Verluste wo ich nicht vorraussehen konnte. Jedoch werde ich in naher Zukunft auf ein 120x50x50 also 300l Becken wechseln. Da ich mit 2 Feen und 5-6 Multis + meine Welse durch das Verhalten der besagten Fische doch an meine Grenzen gekommen bin.

    MFG und Danke Luke
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    5.087
    Danke
    254
    Zitat Zitat von LukeK24 Beitrag anzeigen
    Da ich mit 2 Feen und 5-6 Multis + meine Welse durch das Verhalten der besagten Fische doch an meine Grenzen gekommen bin.
    Hallo Luke.

    Was hat sich denn bei den Fischen verändert?

    •   Alt 08.11.2019 17:10

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    09.09.2019
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    24
    Danke
    0
    Ich hatte 2 Altolamprologus calvus der eine wurde leider von seinem Artgenossen und einem der Feen gejagt und verschwand von einem Tag auf den anderen. Beide waren etwas kleiner als die Feen doch hatte sich der verbliebene eingentlich gut eingewöhnt .. doch habe ich gemerkt das er nur gefressen hat wenn es genau vor seiner Nase war. Ich Füttere lebend und Frostfutter. Was meine Fische auch gut nehmen bessergesagt das Trockene Zeug nehmen sie garnichtmehr so wirklich. Leider war der zweite Perlhuhnbarsch dann von einem Tag auf den anderen auch nichtmehr aufzufinden wahrscheinlich von den beiden Welsen gefressen. Wenn ich auf die 300L wechsel werde ich nochmal einen dieser Fische holen doch schon ein größeres Exemplar das sich nicht so unter druck setzten lässt durch die Feen und Multis welche doch für ihre größe recht mutig sind.


  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    5.087
    Danke
    254
    Wie groß ist denn das aktuelle Becken? (Maße?)
    Wie sieht der Besatz (Fische + Stückzahl) aus?

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    09.09.2019
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    24
    Danke
    0
    gerade 100x40x40 besatzt ist der oben genannte 2 Feen 6 Multis 2 Kukukswelse doch noch relativ klein und ein aufwuchsfresser namen leider vergessen.
    Spaare gerade für ein 120x50x50 wird in ca 1nem monat soweit sein

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    5.087
    Danke
    254
    Für die Multis ist das 100x40x40 Becken ok, für die Feenbuntbarsche und die Kuckuswelse, A. calvus viel zu klein.
    Da werden die doch recht aggressiven Feenbuntbarsche den ruhigen A.calvus in dem kleinen Becken arg zugesetzt haben.

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    09.09.2019
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    24
    Danke
    0
    Ja obwohl ich gemerkt habe das die beiden Feen sich langsam echt gut vertragen da die Multis dazwischen ihr Gebiet haben und der Bock beide so etwas auseinander hält. Klar für die Welse wirds auf Dauer echt zu klein deshalb wird bis Weihnachten ja auf ein 300L aufgestockt. Leider oder auch ein gutes ist das nur einer der Feenbuntbarsche relativ aggressiv ist der andere doch ruhig und hatte den A.Calvus sogar in sein Gebiet gelassen und nebeneinander "geschlafen" . War relativ lustig anzusehen.

    •   Alt 10.11.2019 00:33

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682