Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38
  1. #21

    Talker
     
    Registriert seit
    08.05.2008
    Ort
    Ahrensbök
    Beiträge
    170
    Danke
    0

    AW: Stromkosten für ein AQ

    Naja, 18° hab ich hier. Natürlich ist ne Heizung vorhanden ABER bei den Ölpreisen heize ich so früh nicht, erst wenns auf die 0° Außentemparatur zu geht... Aber auch 22° wären für meine Mollys, die c. sterbai, die Prachtschmerlen und den Betta zu kalt... Jedenfalls hab ichs gelesen...

  2. #22

    Talker
     
    Registriert seit
    17.08.2008
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    145
    Danke
    0

    AW: Stromkosten für ein AQ

    Hallo Alex,

    na ja, 16,5 Grad gehen gar nicht.

    Die Frage ist, was ist billiger? Den Raum heizen oder das AQ. Wieviel Liter haben denn Deine AQs (oder habe ich es überlesen)?
    Nur nachts heizen finde ich schon deshalb ungünstig, weil dann wahrscheinlich die ganze Nacht die Heizung läuft. Wenn Du sie dauerhaft anlässt, kühlt das Wasser erst gar nicht so ab und sie muss immer nur kurz nachheizen. Das ist wahrscheinlich wirtschaftlicher. Die Fische müssten sonst ja auch permanent mit Temperaturschwankungen umgehen. Ist eventuell zu viel Streß.

    Ich habe jetzt runtergedreht auf 24 Grad. Das ist ein Kompromiß und meine SBB nehmen es bis jetzt nicht übel (brauchen 26-30 Grad). Die Sterbais können ab 22 Grad gehalten werden. Prachtschmerlen wohl ab 23 Grad, sagt das Zierfischverzeichnis. Meine Zwergkakadubuntbasche wohl auch.

    Habe überlegt, ob ich mein 120-Liter auf 25 Grad einstelle und die SBB vom 180-er dorthin umsiedle. Weil meine geplanten Adolfos Panzerwelse brauchen es ähnlich warm wie die SBB. Dann heizt nur ein Becken auf 25 Grad und im anderen könnte ich 22 Grad einstellen.

    Viele Grüße
    Ute

    •   Alt 24.09.2008 09:57

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #23

    Talker
     
    Registriert seit
    08.05.2008
    Ort
    Ahrensbök
    Beiträge
    170
    Danke
    0

    AW: Stromkosten für ein AQ

    Nunja... hast wohl überlesen...110l, 25l und 450l habe ich. In dem 25l komme ich ohne Heizung aus, konstant immer 24° nur über Nacht fällts auf 22°. In dem 110 und 450 wie gesagt bis 16° Temparaturabfall. Nun habe ich ja Regelheizer. Verbrauchen die nicht eigentlich nur Strom wenn sie auch heizen? Die springen ja nicht unentwegt ein. Also ich persönlich denke, dass Strom billiger ist als Heizen. Zum Vergleich: 85m2 Whg. Jahresabrechnung Strom 283,79 wiederbekommen bei monatl. 50 Euro. Heizung 483,72 Euro nachzahlen, bei monatlich 85 Euro Abschlag UND ich achte sehr aufs sparsame Heizen...

    LG
    Alex

  4. #24

    Talker
     
    Registriert seit
    25.09.2008
    Ort
    87665
    Beiträge
    60
    Danke
    0

    AW: Stromkosten für ein AQ

    Hmm, also ich komme auf nur ca. 77 Euro bei einem 112 Liter AQ.

    Hier die Auflistung:
    Lampen: 2x18 Watt -> 12 Stunden Laufzeit --> 432 Watt pro Tag
    Filter: 5 Watt -> 24 Stunden Laufzeit --> 120 Watt pro Tag
    Heizung: 100 Watt -> pro Stunde 10 Minuten --> 400 Watt pro Tag
    Gesamt: 952 Watt pro Tag

    ich überschlag jetzt mal auf 1 KW pro Tag.
    1 KW * 365 Tage = 365 KW im Jahr * 0,21 Cent = 76,65 Euro.

    Stimmt meine Rechnung?
    Gruß aus dem Allgäu,
    Andi

  5. #25

    Talker
     
    Registriert seit
    17.08.2008
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    145
    Danke
    0

    AW: Stromkosten für ein AQ

    Hallo,

    @Alex: Ja, bei diesen Heizkosten ist der Regelheizer wirklich billiger. Mir wird auch schon ganz schwummrig, wenn ich an die Heizkosten denke, denn ich habe die Jahresabrechnung vom letzten Jahr noch nicht, aber die kommt jetzt bald. Klar, ein Regelheizer verbraucht nur Strom, wenn er auch heizt. Deshalb habe ich in meiner Berechnung auch nur 5 Stunden angesetzt und nicht 24.
    Wie gesagt, ich habe die Temperatur 2 Grad runtergesetzt und den Fischen macht das nix.

    @Andy: Jepp, ich denke, Deine Berechnung stimmt. Wie lange Dein Regelheizer läuft am Tag ist ja abhängig von der eingestellten Temperatur, der Außentemperatur und der Raumtemperatur. Mein Filter verbraucht im großen AQ 20W. Denke mal, 4 Mal so viel, wie Deiner.

    Immerhin habe ich was gelernt: Wenn ich künftig Technik kaufe, werde ich zum Preis und dem Nutzen die Stromkosten mit in die Waagschale der Entscheidung werfen.

    Viele Grüße
    Ute

  6. #26

    Talker
     
    Registriert seit
    25.09.2008
    Ort
    87665
    Beiträge
    60
    Danke
    0

    AW: Stromkosten für ein AQ

    Ich habe wo gelesen, um die teuren Heizkosten zu sparen, das Aquarium über die Zentralheizung des Hauses laufen zu lassen. Ähnlich wie ein normaler Heizkörper, nur dass der Wasserdurchfluss ein Termostat regelt.

    Somit würden absolut keine weiteren Heizkosten entstehen und das Aquarium könnte beliebige Temperaturen haben...

  7. #27

    Talker
     
    Registriert seit
    06.05.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    146
    Danke
    0

    AW: Stromkosten für ein AQ

    Zitat Zitat von sport-racing Beitrag anzeigen
    Somit würden absolut keine weiteren Heizkosten entstehen und das Aquarium könnte beliebige Temperaturen haben...
    Schön und gut. Aber nun hat nicht jeder ein eigenes Haus.

  8. #28

    Talker
     
    Registriert seit
    25.09.2008
    Ort
    87665
    Beiträge
    60
    Danke
    0

    AW: Stromkosten für ein AQ

    Nunja, da hast du recht, sollte ja nur eine Anregung für diejenigen sein...

  9. #29

    Talker
     
    Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    AW: Stromkosten für ein AQ

    Wie hast du denn deine Heizkosten bestimmt?
    Denn die Heizung läuft ja nicht immer (besonders im Sommer)
    Also am besten ist ein Strommessgerät zu kaufen und dann mal ein Monat alles darüber laufen lassen.

    •   Alt 02.10.2008 10:16

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

       

  10. #30

    Talker
     
    Registriert seit
    26.06.2006
    Ort
    Heinsberg
    Beiträge
    762
    Danke
    0

    AW: Stromkosten für ein AQ

    Hi!

    Ich habe mir egrade ausgrechnet was meine Anlage derzeit frisst. Da darf ich meinen Eltern nicht erzählen. Ich bin auf 1200,30,- gekommen. Ich habe derzeit:
    3x 112L
    1x 54L
    1x 25L
    1x 216L

    Und wenn ich die Bleuchtungen geändert habe und die Filterkosten über einen Kompressor mit Druckdose Steuer und über die Zentralheizung alles auf 23°C heize, dann bin ich letztentlich mit folgenen Becken auf 175,20,-
    4x 112L
    2x 25L
    1x 54L
    1x 216L

    Und wenn ich mein 500L Becken feritg habe benötige ich für das Becken 56,40,-

    Ich muss dazu sagen das ich bei den niedrigen Werten die ganze Beleuchtung aufs Minimum runter habe. Und dabei nur 11 Stunden. (außer das 500er) und die Filterkosten bei allen Becken nur 40Watt betragen außer das 500er da bin ich bei 12Watt.