Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    17.03.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    20
    Danke
    0

    Toten Fisch im Becken lassen?

    Hallo Leute,
    ich habe folgendes Problem und bräuchte Meinungen und Tips von erfahrenen Aquarianern:
    In meinem 160 Liter Becken habe ich eine Strukturrückwand. Dahinter hat sich irgendwie ein schwarzes Dornauge (ca.5cm lang) verirrt. Ich befürchte nun das er dahinter eingehen wird, denn raus bekomme ich ihn da nicht mehr.
    Was soll ich jetzt machen?? Die anderen Fische und Garnelen kommen ja nicht an den Kadaver dran um ihn zu "vernichten". Der setzt doch irgendwelche Giftstoffe frei? Verträgt das ein 6 Monate stabil mit guten Wasserwerten laufendes 160 L Becken. Hat jemand vielleicht Erfahrung mit so etwas?
    Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.
    MfG Albino

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    751
    Danke
    1

    AW: Toten Fisch im Becken lassen?

    Hallo,
    kannst du ihn wirklich nicht irgendwie befreien?
    Vielleicht kannst du inh mit leichtem Klopfen von außen an die Scheibe in die richtige Richtung lotsen?

    Falls du ihn aber nicht befreien kannst und er wirklich dahinter stirbt, wird es deinem Aqua aber nicht großartig schaden, also dein Wasser wird von einem lediglich 5 cm großen Fisch nicht sofort umkippen oder Ähnliches.

    Ich hoffe du kannst den kleinen Kerl doch noch irgendwie retten.

    •   Alt 02.10.2008 01:20

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    17.03.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    20
    Danke
    0

    AW: Toten Fisch im Becken lassen?

    Hi,
    danke für die schnelle späte Antwort!
    Rettung für ihn ist so gut wie ausgeschlossen. An der breitesten Stelle ist zwischen Glas und Rückwand max. 1cm. Das zweite Problem ist das die einzige Möglichkeit wie er hinter die Rückwand gekommen sein kann oben drüber ist, und die Wand schaut ein paar mm aus dem Wasser raus! Daher kann ich ihn nicht in die richtige Richtung lotsen. Sollte ich vielleicht ab und zu eine Futtertablette hinter die Rückwand werfen?
    Gruß Albino

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    1.058
    Danke
    0

    AW: Toten Fisch im Becken lassen?

    Hallo Albino,

    ich denke mal irgendwie muss das Dornauge da ja hinter gekommen sein und wenn es Hunger bekommt wird es bestimmt, bevor es verhugnert, jede Möglichkeit ausprobieren um wieder heraus zu kommen. Überprüfe doch mal wie das Dornauge da hinter gekommen sein könnte und evrsuche es dann wie Schäfe schon geschrieben hat, durch Klopfen an die Scheibe in die richtige Richtung zu lotsen. Denke aber auch nicht, das es zum Umkippen deines Beckens kommt, falls das Dornauge wirklich hinter deiner Rückwand eingeht.
    Würde dann aber zur Vorsicht häufiger mal Wasser wechseln.

    Hoffe du schaffst es irgendwie doch noch das kleine kerlchen zu retten.

    Lg UGT/jana

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    1.058
    Danke
    0

    AW: Toten Fisch im Becken lassen?

    Hallo Albino hab gerade deine Antwort gesehen.

    Kannst du denn den Wasserstand nicht irgendwie etwas erhöhen?
    und dann das Dornauge mit einem länglichen gegenstand dazu bewegen nach oben zu schwimmen??

    Bevor es dort verhungert, ist das mit der Futtertablette eine Idee.
    Aber vlt. versucht es gerade wenn es Hunger bekommt den Weg zurück wieder zu finden

    Lg UGT/Jana

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    313
    Danke
    0

    AW: Toten Fisch im Becken lassen?

    Hallo!
    wieviel Platz hast Du denn zwischen der Rückwand und der hinteren Aquarienscheibe? Ist es eventuell eine Back to Nature?

    Gruss:Berni

    •   Alt 02.10.2008 21:21

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682