Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Aus 2 mach 1

  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    10.10.2008
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Aus 2 mach 1

    Hallo alle zusammen.
    Ich hoffe mal, dass ich mein Prob einigermaßen richtig platziert habe. Ich bitte um Nachsicht falls nicht. Bin nicht so Forenerprobt.

    Aktuelle Situation:
    Ich habe 2 AQ im Betrieb (120L und 60L).
    In ca. 4-5 Wochen kommt das neue (gebrauchte) 240L Becken. So groß die Freude auch ist stelle ich mehr und mehr fest, dass dies wohl mit einem großen logistischem Aufwand verbunden ist. Ich muss vielleicht noch erwähnen, dass das neue Becken die beiden anderen ablösen soll.
    Dort wo das 120L Becken jetzt steht MUSS das neue 240L Becken hin.
    In den Becken befindet sich folgender Besatz:

    3 Antennenwelse
    3 Kakadu-Zwergbuntbarsche
    5 Bitterlingsbarben
    2 Dornaugen
    2 L183
    9 Glühlichtsalmler
    3 Kardinalsfische
    3 Siamesische Rüsselbarben

    Nun zu meinem Schrei nach Hilfe:
    Hat nun jemand eine Idee, wie ich das am besten Umsetzten kann? Also ich möchte gerne das 240L Becken in Ruhe fertig machen und einfahren lassen. Meinen Fischen soll es ja gut gehen.
    Jetzt hatte ich überlegt, die Fische alle für die Dauer von 4-5 Wochen in das 60L Becken zu tun. Aber irgendwie denke ich, dass das zu viele sind.
    Aufgrund des Gewichtes vom 120L Becken ist ein "ich stell es mal eben wo anders hin" aber auch nicht so einfach.
    Ich bin für jede Idee dankbar.

    MfG
    Christian

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    17.05.2003
    Ort
    Bad Friedrichshall
    Beiträge
    762
    Danke
    0

    AW: Aus 2 mach 1

    Hi,

    wie wäre es mit einer großen Mörtelwanne? Dann hast Du in der Zeit einen Indoorteich.

    •   Alt 13.10.2008 19:53

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    10.10.2008
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    AW: Aus 2 mach 1

    Hallo,

    funktioniert das? Klingt etwas merkwürdig.
    P.S.: Habe vergessen zu erwähnen, dass das 120L mit einem HMF betrieben wird. Somit leider kein "größerer" innen/außen Filter vorhanden.

    Gruß
    Christian

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    17.05.2003
    Ort
    Bad Friedrichshall
    Beiträge
    762
    Danke
    0

    AW: Aus 2 mach 1

    Zitat Zitat von Paladin1981 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    funktioniert das? Klingt etwas merkwürdig.
    P.S.: Habe vergessen zu erwähnen, dass das 120L mit einem HMF betrieben wird. Somit leider kein "größerer" innen/außen Filter vorhanden.

    Gruß
    Christian
    Hi,

    wieso sollte die Mörtelwanne nicht funktionieren, ist halt ein Aquarium ohne Fenster.
    Häng für ein paar Wochen einen Filter mit in das 120l und lass ihn mitlaufen. Mit dem Filterst Du dann die Mörtelwanne.

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Treis-Karden
    Beiträge
    1.854
    Danke
    0

    AW: Aus 2 mach 1

    Hi,

    ich hatte so einen ähnlichen Fall. Was hältst du den von der Idee das neue (gebrauchte) Becken in Ruhe einzurichten und dann das Wasser von den 2 "alten" Aq's zunehmen anstatt neues Wasser. In der Zwischenzeit (ich denke mal das du weniger als 2 Tage brauchst) kannst du die Fische ja im 60 L Becken lassen, dann packst du das Wasser ins neues Becken (aus dem 120 L alles und aus dem 60 L ca. 80 %) dann setzt du die Fische in das Becken und kippst den Rest Wasser vom 60 L Becken ins Neue. Die letzten Liter die dann fehlen kannst du mit normalem Leitungswasser auffüllen. Ist dann ne Art Teilwasserwechsel.

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    17.05.2003
    Ort
    Bad Friedrichshall
    Beiträge
    762
    Danke
    0

    AW: Aus 2 mach 1

    Zitat Zitat von Narok91 Beitrag anzeigen
    und dann das Wasser von den 2 "alten" Aq's zunehmen anstatt neues Wasser.
    Und was soll das bringen? Die Bakterien siedeln sich nicht im Wasser an, sondern in Filter, Bodengrund usw....

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    10.10.2008
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    AW: Aus 2 mach 1

    Hi,

    sorry, ich weiß nicht wo ich meinen Kopf gelassen habe.
    Wie gesagt, ich bin noch nicht so Foren erprobt.

    Ich kann/wollte von den alten AQ´s nichts übernehmen. Ich habe da die Pinselalge drin, welche ich auf diese Weise gleich Versuche mit loszuwerden.
    Mir wurde gesagt, dass ich keine alternative habe. Eventuell noch die Chemie-Keule. Aber von Chemie halte ich nichts im Becken.

    Gruß
    Christian

  8. #8
    eiskaktus

    AW: Aus 2 mach 1

    Musst Du in den nächsten Wochen unbedingt Baden ?

    Spass beseite:



    Häng doch einfach den Filter des 120ers zusätzlich ins 240er lass beide für 4 Wochen paralell laufen und gib die Fische gleich rein.
    Wichtig ist doch nur das der alte Filter drinnen ist, dann ist das AQ praktisch eingelaufen.

    Oder hab ich jetzt irgendwo nen Denkfehler / was übersehen??

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    10.10.2008
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    AW: Aus 2 mach 1

    Guten Morgen,

    das dachte ich am Anfang auch.
    Das Prob wie gesagt ist die Pinselalge. Die habe ich in beiden Becken.
    Ich wollte also nichts von den Becken übernehmen, da ich sonst die Alge auch im neuen habe und nicht mehr loswerde.

    Gruß
    Christian

    •   Alt 14.10.2008 07:00

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    24.09.2007
    Beiträge
    47
    Danke
    0

    AW: Aus 2 mach 1

    Hallo Christian,

    Also bei Pinselalge kann ich mich nur wieder holen und zu ein paar asiatischen Rennschnecken raten. Die fressen sie langsam aber sicher auf. Sind glaube ich auch die einzigen, die das tun. Sie können sich in Süßwasser auch nicht vermehren, du schleppst dir also keine andere Plage ein. Das ist keine spontane Lösung, sondern eine langfristige. Ansonsten hilft nur Deko abkochen und Blätter einsammeln. Man kann nur dafür sorgen, dass die Pflanzen besser wachsen als die Algen. Los wird man die Algen, glaube ich, nie. Neue Pflanzen sind ja auch nicht steril.

    Gruß,
    Leonie