Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 46
  1. #21

    Talker
     
    Registriert seit
    17.05.2003
    Ort
    Bad Friedrichshall
    Beiträge
    762
    Danke
    0

    AW: Opfer eines Fachhändlers?

    Versuch doch einfach mal ob ein 54 cm Wabenschilder reinpasst Ist auch 1 cm pro liter.

  2. #22

    Talker
     
    Registriert seit
    18.07.2008
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    150
    Danke
    0

    AW: Opfer eines Fachhändlers?

    Zitat Zitat von mantamfg Beitrag anzeigen
    Versuch doch einfach mal ob ein 54 cm Wabenschilder reinpasst Ist auch 1 cm pro liter.

    musst du dann nur richtig falten, fisch origami....

    •   Alt 17.10.2008 06:53

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #23

    Talker
     
    Registriert seit
    09.08.2003
    Ort
    Berlin-10318-
    Beiträge
    3.304
    Danke
    1

    AW: Opfer eines Fachhändlers?

    Hi

    mann sollte das Thema Beckengröße mal von der Vermenschlichung trennen dh die sache nicht nach unseren subjektiven Empfindungen ausgehen sondern aus sicht des Fisches betrachten und schon passen Mollys ohne weiteres in 54Liter AQ rein ...

  4. #24

    Talker
     
    Registriert seit
    17.10.2008
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    40
    Danke
    0

    AW: Opfer eines Fachhändlers?

    Hi
    Zitat Zitat von 55turbo55 Beitrag anzeigen
    wahrscheinlich auch Opfer eines Fachhändlers geworden bin, der nur sein geld verdienen wollte.
    Opfer wird nur, der nicht weiß was er haben will. Informier dich vor dem Kauf, ob alle Voraussetzungen für diesen Fisch passen.

    Zitat Zitat von 55turbo55 Beitrag anzeigen
    erst mein AQ einrichten und dann in einer Woche die Fische kaufen sollte..
    Eine Woche ist definitiv zu wenig. Min. 2 Wochen. Ich hoffe, die Gründe weißt du.

    Zitat Zitat von 55turbo55 Beitrag anzeigen
    Also ich habe;
    2 Silber Molly's (1m und 1W)
    2 Planty's (1m und 1W)
    5 Neonfische (weil 1 gestorben ist )
    2 Kolumbianer

    Dein Becken hat (vermutlich) 60*30*30cm
    Molly's: ca. 11cm (Schwimmfreudig) 80*35*40cm
    Platy's: ca. 6 cm 80*35*40cm
    Neonfische:ca. 4 60*30*30cm ausserdem Schwarmfisch
    Kolumbianer: ?
    Solltest du Kolumbiensalmler meinen: ca. 7cm 100*40*50cm (sollten auch mehr als 2 sein)

    Mollys brauchen mehr Platz und Neon ist ein Schwarmfisch. Für den Salmler ist es eindeutig zu klein.
    Denke, der Besatz geht grad so, wenn man 2 Augen zudrückt.

    Zitat Zitat von 55turbo55 Beitrag anzeigen
    Ausserdem bekomme ich bald von einer Freundin weitere 8 Blackmollys geschenkt. Muss ich auf die verzichten?
    Ja!!!

    Zitat Zitat von 55turbo55 Beitrag anzeigen
    Ein größeres AQ kann ich mir aus Platz-Gründen nicht kaufen.
    Aber Artgerecht halten!!

    Zitat Zitat von 55turbo55 Beitrag anzeigen
    Ist es wirklich so schlimm die Mollys in 54L-Becken zu lassen?
    Für die Fische schon, vor allem für die Kolumbiensalmler

    Zitat Zitat von 55turbo55 Beitrag anzeigen
    Noch eine Frage zum Filter,
    ich habe auch gelesen, dass man sein Filter in Ruhe lassen soll, weil da wichtige Bakterien drin sind. Ich mache es aber alle 2 Wochen sauber und wasche den Schwamm da drin gründlich aus, weil dies sich bräunlich färbt. Sollte ich das in Zukunft lassen?
    Ja!! Ausser er verstopft oder schlimmeres!! Es wäre mühsam, den Sinn vom Filter zu erklären. Bitte besorge dir ein paar Bücher um mehr darüber zu erfahren. Oder lese im Net nach.

    Zitat Zitat von 55turbo55 Beitrag anzeigen
    wenn ich viele Fische haben möchte, welche wären denn da geeignet? (möglichst keine Guppy's)?
    Wenn du viele Fische haben willst, dann wäre dazu ein größeres Aquarium geeignet!!

  5. #25

    Talker
     
    Registriert seit
    16.03.2008
    Ort
    60487 Frankfurt
    Beiträge
    102
    Danke
    0

    AW: Opfer eines Fachhändlers?

    @Lena1511

    bezüglich der Hyphessobrycon columbianus, wurde bereits augeklärt ... büdde erst den Thread vollständig lesen

    Grüße

    Jo

  6. #26

    Talker
     
    Registriert seit
    21.08.2008
    Beiträge
    428
    Danke
    0

    AW: Opfer eines Fachhändlers?

    Hallo

    Vielleicht wäre eine kleinbleibende Panzerwelsart noch geeignet.

    Gruß
    Michael

  7. #27

    Talker
     
    Registriert seit
    22.10.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    463
    Danke
    0

    AW: Opfer eines Fachhändlers?

    Zitat Zitat von Enrico Rudolph Beitrag anzeigen
    Hi

    mann sollte das Thema Beckengröße mal von der Vermenschlichung trennen dh die sache nicht nach unseren subjektiven Empfindungen ausgehen sondern aus sicht des Fisches betrachten und schon passen Mollys ohne weiteres in 54Liter AQ rein ...
    ÄHHH, wie bitte?
    Aus Sicht eines Fisches würden die sicher nicht freiwillig in so eine kleine Pfütze hüpfen.
    Auch mit 7 cm Endgröße ist ein 60cm Becken schon arg grenzwertig für so einen lebhaften Fisch.
    Vergesst mal bitte diese Faustregeln mit Fisch-pro-Liter oder Kantenlänge/Fischlänge.
    Diese Regeln berücksichtigen weder den Bewegungsdrang einzelner Arten, noch Revierbildung, etc.
    Auch bei den Mindesthaltungsanforderungen werden diese Faktoren nicht berücksichtigt, sie können also ebenfalls nur als grobe Orientierung dienen. (Immerhin werden nach diese Anforderungen Hühner immer noch auf der Fläche eines DIN A4 Blattes gehalten)

    Ich würde die Mollys rausnehmen, auf jeden Fall. Sie sind zu groß, vor allem aber zu schwimmfreudig. Und vermehren sich wie die Karnickel, den Nachwuchs wirst Du nur noch als Lebenfutter los. Ähnliches gilt für die Platys.
    Mein Tip wäre: Gib die Mollys und die Kolumbianer ab und kauf ein paar Neons dazu. Die werden dann den Platy-Nachwuchs kurz halten.
    Und fertig.
    2 Fischarten für so ein kleines Becken sind genug. Allerhöchstens noch eine Garnelen- oder Zwergflusskrebsart rein, wenn das Becken entsprechend dicht bepflanzt und Verstecke für die Wirbellosen geschaffen werden.

  8. #28

    Talker
     
    Registriert seit
    17.10.2008
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    40
    Danke
    0

    AW: Opfer eines Fachhändlers?

    Zitat Zitat von Server Beitrag anzeigen
    @Lena1511
    bezüglich der Hyphessobrycon columbianus, wurde bereits augeklärt ... büdde erst den Thread vollständig lesen
    Okay, mach ich

  9. #29

    Talker
     
    Registriert seit
    09.08.2003
    Ort
    Berlin-10318-
    Beiträge
    3.304
    Danke
    1

    AW: Opfer eines Fachhändlers?

    Zitat Zitat von Stachelmaus Beitrag anzeigen
    ÄHHH, wie bitte?
    Aus Sicht eines Fisches würden die sicher nicht freiwillig in so eine kleine Pfütze hüpfen.
    Auch mit 7 cm Endgröße ist ein 60cm Becken schon arg grenzwertig für so einen lebhaften Fisch.
    Vergesst mal bitte diese Faustregeln mit Fisch-pro-Liter oder Kantenlänge/Fischlänge.
    Diese Regeln berücksichtigen weder den Bewegungsdrang einzelner Arten, noch Revierbildung, etc.
    Auch bei den Mindesthaltungsanforderungen werden diese Faktoren nicht berücksichtigt, sie können also ebenfalls nur als grobe Orientierung dienen. (Immerhin werden nach diese Anforderungen Hühner immer noch auf der Fläche eines DIN A4 Blattes gehalten)
    .

    Hi

    was braucht ein Molly ?? zum "Glücklichsein" ??

    klar erstmal Wasser welches halbwegs seinen Ansprüchen endspricht ... dann Futter ... und Artgenossen ... und dann vorallen keine Feinde! ... und schon sind seine Ansprüche zur Arterhaltung erfüllt ... um nichts anderes geht es beim Leben um Arterhaltung inkl. weiter Vererbung seiner eigenen Gene ... und da ist es egal ob das in 54Liter oder 540Liter statt findet der Fisch kann diesen Unterschied Mental nicht feststellen dazu ist er nicht in der Lage ...

    •   Alt 18.10.2008 02:34

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

       

  10. #30

    Talker
     
    Registriert seit
    17.05.2003
    Ort
    Bad Friedrichshall
    Beiträge
    762
    Danke
    0

    AW: Opfer eines Fachhändlers?

    Zitat Zitat von Enrico Rudolph Beitrag anzeigen
    Hi

    was braucht ein Molly ?? zum "Glücklichsein" ??

    klar erstmal Wasser welches halbwegs seinen Ansprüchen endspricht ... dann Futter ... und Artgenossen ... und dann vorallen keine Feinde! ... und schon sind seine Ansprüche zur Arterhaltung erfüllt ... um nichts anderes geht es beim Leben um Arterhaltung inkl. weiter Vererbung seiner eigenen Gene ... und da ist es egal ob das in 54Liter oder 540Liter statt findet der Fisch kann diesen Unterschied Mental nicht feststellen dazu ist er nicht in der Lage ...
    Hi Rudi,

    das ist erstmal soweit korrekt.
    Aber aus meiner (vielleicht eingeschränkten) Sichtweise geht es in der Aquaristik nicht ausschließlich um Arterhaltung. Es ist zwar immer wieder schön zu beobachten wenn ein Fisch Laicht oder lebende Junge bekommt, doch in erster Linie ist die Aquaristik für den Normalsterblichen eher dazu da, ein Stück Ruhe in die Bude zu bringen und sich daran zu freuen.
    Ich könnte mir vorstellen im Keller ein Becken einzurichten und Versuchen Prachtschmerlen zu ziehen, oder es zumindest zu Versuchen. An was ich mich nicht erfreuen könnte wäre eine Art, mit der der Markt sowie überschwemmt ist, in eine Pfütze zu Quetschen nur damit sie sich vermehren. Was dann mit den Jungen passiert weiß sowieso niemand, weil man sie nicht losbekommt. Was ich ach nicht toll finde ist, wenn ein Fisch nichtmal mit der Schwanzflosse wedeln kann ohne an die Scheibe zu knallen.
    Ist meine Meinung.