Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Futter

  1. #21

    Talker
     
    Registriert seit
    12.01.2004
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    4.253
    Danke
    0

    AW: Futter

    Hi!
    Giebt es auch Fische die kein Obst oder sowas essen dürfen?
    Dürfen nicht,sie gehen einfach nicht an das Futter dran.

    Je nachdem welche Welsart du genau in deinem Becken pflegst kann sie die einzige sein, die an Gemüse/Obst dran geht. Die anderen sind carnivor und picken eventuell nur einmal dran, um zu schauen was es ist. Aber richtig fressen werden sie es nicht.

  2. #22

    Talker
     
    Registriert seit
    02.11.2008
    Ort
    Hardebek
    Beiträge
    246
    Danke
    0

    AW: Futter

    Hallo Patrick

    die Aussage "Stärke bringt das Wasser zum Kippen" (definier das bitte mal genau, bezügl. pH-Wert-Änderung etc., also bitte die ganze Biochemie!) kann ich so nicht akzeptieren, denn man muß die vorhandene Wassermenge und die Größe der Kartoffel, ergo das Gewicht, und demzufolge die enthaltene Stärkemenge in Relation setzen....

    •   Alt 10.11.2008 00:44

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #23

    Talker
     
    Registriert seit
    17.08.2008
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    145
    Danke
    0

    AW: Futter

    Hallo,

    diese Liste mit den geeigneten Gemüse- und Obstsorten ist toll.

    Ich lege 1x pro Woche für ca. 12 Stunden ein ca. 5 cm lanes Stück reife Banane, aufgespießt auf einen Kaffeelöffel, in meine 2 AQ. Dauert ca. 10 Minuten und die Fische (Endler, Salmler, Scalar, Corys, Guppys und Otos) und natürlcih die Apfelschnecken feiern zusammen eine friedliche Bananenparty. Sieht ulkig aus, wie sie alle um die Banane wuseln und futtern. Dass das Wasser dadurch belastet wird, konnte ich noch nicht feststellen.
    Ähnliche Begeisterung verursachen nur leicht zermanschte, kurz gekochte Tiefkühlerbsen. Nur die fliegen überall durchs Becken, deshalb gibts das nur kurz vor dem TWW.

    Kartoffel mögen sie auch leidlich, aber eher die Endler, Guppys und Otos sowie mein Scalar. Paprika wurde nicht angerührt, aber Tomate werde ich jetzt mal testen.

    Viele Grüße
    Ute

  4. #24

    Talker
     
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    52
    Danke
    0

    AW: Futter

    Hallo Ute!
    Wär vielleicht mal interessant ein Foto der Bananenparty zu sehen :-)

    Gruß Jens

  5. #25

    Talker
     
    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    71
    Danke
    0

    AW: Futter

    wie kann man das obst und gemüse den den fischen servieren?
    püriert, kegocht und wie weiter.
    oder einfach rein schmeißen.

  6. #26

    Talker
     
    Registriert seit
    02.11.2008
    Ort
    Hardebek
    Beiträge
    246
    Danke
    0

    AW: Futter

    Hallo Seba,

    Kartoffeln sinken nach unten, die kannst Du "einfach reinschmeißen".
    Gemüse wie Gurken, Zucchini, Paprika, Tomaten haben Auftrieb, die fixierst Du am besten mit einem Schaschlikspieß aus Edelstahl, indem Du ihn unter einen Stein/Wurzel schiebst....

  7. #27

    Talker
     
    Registriert seit
    12.01.2004
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    4.253
    Danke
    0

    AW: Futter

    Hi Susanne!

    die Aussage "Stärke bringt das Wasser zum Kippen" (definier das bitte mal genau, bezügl. pH-Wert-Änderung etc., also bitte die ganze Biochemie!) kann ich so nicht akzeptieren,
    Kurz gesagt: Amylasen hydrolisieren Stärke-> Zucker -> vermehrte organische Belastung -> Nitritpeak. Als weiterführende Informationsquelle empfehle ich den Stryer (Buch).

    denn man muß die vorhandene Wassermenge und die Größe der Kartoffel, ergo das Gewicht, und demzufolge die enthaltene Stärkemenge in Relation setzen....
    Das ist richtig, allerdings wird die Stärke von den Mikroorganismen eher (sofern andere Kohlenhydratquellen nur minimal vorhanden sind) aufgenommen und verstoffwechselt.

  8. #28

    Talker
     
    Registriert seit
    02.11.2008
    Ort
    Hardebek
    Beiträge
    246
    Danke
    0

    AW: Futter

    Hallo Patrick

    wow....menno.....das ist ja endlich mal ne richtig kompetente Aussage von jemandem, der echt Ahnung zu haben scheint......bin hocherfreut!

    Ich werde mich sofort auf die Suche nach dem "Stryer" machen.....

    Da bei mir im Becken keine anderen Kohlenhydratquellen vorhanden sind, wird die Stärke auch nicht in Zucker umgewandelt, und deshalb hab ich auch keine Probleme mit der Entstehung von Nitrit!