Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. #11

    Talker
     
    Registriert seit
    14.11.2003
    Ort
    Emsland
    Beiträge
    1.322
    Danke
    2

    AW: Cichliden-Besatz? Brauche Rat

    Zitat Zitat von Daniela Lorck Beitrag anzeigen
    Geh nicht davon aus das jeder hier in der Lage ist Wasserwerte oder so in die gewünschte Richtung zu ändern. Ich denke mal ein großer Teil hat in selnem Leben noch nie was mit Osmoseanlage, entkarbonisierung oder auch solchen Tricks wie Backpulver usw gehört, geschweige denn irgendwann damit was zu tun gehabt.
    Moinsen!

    Ich bin ja auch schon seit einigen Jahren dabei, aber über solche Sachen habe ich mir auch noch nie Gedanken gemacht und ich wüsste auch gar nicht, wie ich das angehen müsste Ich freu mich einfach über mein Leitungswasser und such mir dann Fische aus, die sich darin halten lassen Bislang hatte ich da noch keine Probleme... Leute, zieht nach Lingen, da ist die Fischwelt noch in Ordnung!

    Ich denke, dass man sich als Anfänger auch noch keine Gedanken zum Wassergepansche machen sollte, weil da genug Neues auf einen zukommt, mit dem man erstmal zurechtkommen muss. Hätte man mir damals gesagt, dass ich meine Werte so und so verändern muss damit ich die gewünschten Fische halten kann, hätte mich das doch sehr entmutigt Ich finde, dass man sich zuerst mal seine Werte angucken sollte und zu Beginn danach die Pfleglinge auswählt - wenn man nicht zu bekloppte Werte hat, in denen sich fast gar nix halten lässt! Hab hier ja schon von Werten gehört, die irgendwie sehr komisch sind

  2. #12

    Talker
     
    Registriert seit
    22.11.2008
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    72
    Danke
    0

    AW: Cichliden-Besatz? Brauche Rat

    Hi Dany, jo das stimmt schon, aber in diesem Beitrag handelt es sich ja nicht mehr um einen Anfänger, sondern um einen Wechsel der zu Pfegenden Tiere.

    Wie gesagt, wenn dann weitere Fragen kommen die sich dann um die Haltungsbedingungen und Pflege drehen, dann hätte man ja auch weitergeholfen.

    Es drehte sich hier aber nur um Vorschläge. Und um wasser weicher zu machen b.z.w. aufzuhärten, steht denke ich genug hier im Forum.

    Ich gehe meistens davon aus, das zumindest die Grundkentnisse der Aquaristik vorhanden sind wenn man sich ein AQ zulegt.

    So sollte es zumindest sein, denn es kauft sich auch keiner ein Auto und macht dann irgendwann den Führerschein, zumindest im Normalfall :-)

    Teilweise ist mir auch aufgefallen, das hier wirklich gute Leute sind die sich aber meistens zurückhalten, was ich schade finde.

    Und was das lernen anbelangt, ich bin jetzt seit 30 Jahren dabei und lerne immernoch reichlich dazu, allerdings befasse ich mich auch intensiv mit der Materie.

    Denn wenn ich erlich bin, wird auch viel einfach nur erzählt, z.B. Diskus zu züchten sei unheimlich schwer, was aber auch nicht stimmt, denn man muss nur beachten was zu machen ist, dann kann es auch jeder.
    Welse z.B. ich habe L66 die ja angeblich auch strömung benötigen, laichen bei mir wie bei anderen Ancistren und das ganz ohne Strömung.

    Meine Ancistrus halte ich in etwas härterem Wasser als normal, und auch diese haben kein Holz (was ja angeblich unheimlich wichtig ist) im AQ sondern laichen in einer Muschel ab und das ist so extrem, das ich kaum noch weiss wo hin mit den Jungen.
    Da kein Holz im AQ ist, bekommen diese aber Futtertabletten mit geringem Holzanteil um es auszugleichen.
    Meine Diskus laichten in unbehandeltem Leitungswasser ab (PH7-KH5-Leitwert 480ms) ohne den Leitwert in den Keller zu fahren.

    Man kann wenn man möchte die Aquaristik sehr einfach gestalten, denn auch Du must zugeben, das man seine Becken auch zu tode Pflegen kann, denn ein Wöchentlicher Teilwasserwechsel ist auch stress für die Tiere, dann Pflege ich lieber weniger Tiere in einem AQ und sorge mit einer Optimalen Filterung für gutes Wasser um den Tieren keinen unnötigem Stress auszusetzen.

    Aber die Meinungen gehen sehr stark auseinander, das sieht man ja schon in Büchern, 5 Bücher = 4 Verschiedene Meinungen.

    mfg TK

    PS: Wir können gerne mal im Chat fachsimpeln wenn Du möchtest.

    •   Alt 27.11.2008 10:57

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #13

    Talker
     
    Registriert seit
    22.11.2008
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    72
    Danke
    0

    AW: Cichliden-Besatz? Brauche Rat

    Ups was vergessen :-)

    @ Moorhuhn: Was Du unter Wasserpanschen bezeichnest ist ein Großteil vom Aquaristischem Wissen mit dem man sich unbedingt befassen sollte, denn die Fische schwimmen im Wasser und nicht in der Deko.

    mfg TK

  4. #14

    Talker
     
    Registriert seit
    14.11.2003
    Ort
    Emsland
    Beiträge
    1.322
    Danke
    2

    AW: Cichliden-Besatz? Brauche Rat

    Zitat Zitat von TK-Aquaristik Beitrag anzeigen
    Ups was vergessen :-)

    @ Moorhuhn: Was Du unter Wasserpanschen bezeichnest ist ein Großteil vom Aquaristischem Wissen mit dem man sich unbedingt befassen sollte, denn die Fische schwimmen im Wasser und nicht in der Deko.

    mfg TK
    Mir ist schon klar, dass Fische im Wasser schwimmen und dass man sich damit befassen sollte! Ich hab aber geschrieben, dass man sich zu Anfang, wenn noch alles neu ist, vielleicht nicht schon mit solchen mehr oder weniger komplizierten Sachen befassen sollte, weil einen das dann auch schnell entmutigen kann. Ich habe dazu auch schon viel gelesen und in der Theorie weiß ich über die Sachen auch Bescheid, aber ich habe das selber noch nie gemacht - zum einen, weil ich es nicht brauchte und zum anderen, weil ich Angst habe, etwas falsch zu machen Irgendwie ist mir diese Materie zu kompliziert und Gott sei Dank bin ich halt auch nicht darauf angewiesen, meine Wasserwerte verändern zu müssen. Aber es gibt leider auch genug Leute, bei denen es ohne nicht geht und die verdienen meinen Respekt

  5. #15

    Talker
     
    Registriert seit
    22.11.2008
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    72
    Danke
    0

    AW: Cichliden-Besatz? Brauche Rat

    Hi Moorhuhn !

    Also wie gesagt, es ist wirklich nicht so schwer wie manche glauben, mit nur sehr wenigen mitteln kann man hartes Wasser weichmachen und umgekehrt.

    Aber mal folgender Fall.

    Du möchtest gerne Cichliden aus dem Malawisee Pflegen und hast zu hause aber sehr weiches Wasser, würdest Du dann sagen auch dann mehme ich lieber Scalare? auch wenn die mir nicht gefallen ?.
    Also ich denke nicht, denn wenn man sich für die Aquaristik entscheidet, dann hat man meistens auch vorstellungen welche Tiere man haben möchte und dementsprechend muss man dann ja was ändern, sollte es nicht schon passende Wasserwerte sein.

    Denn nur wenn man auch selbst mit dem Hobby zufrieden ist, weil man ja das hat was man möchte, wird man diese Dinge gerne machen.

    Du würdest ja auch nicht hingehen und dir einen Pulover in Giftgrün kaufen, nur weil der in schwarz (wie du ihn gerne hättest) nicht mehr zuhaben ist, entweder würdest Du dann weitersuchen oder aber sagen ich muss den haben, dan färbe ich den halt in schwarz.

    mfg TK

  6. #16

    Talker
     
    Registriert seit
    30.06.2004
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    4.289
    Danke
    0

    AW: Cichliden-Besatz? Brauche Rat

    Hi TK

    Naja, sagen wir mal so, jemand der in einem solchen Aquarium einen Wabi pflegt, den zähle ich eher Richtung Anfänger. Nicht böse sein, aber das ist halt leider zumeist traurige Wahrheit. Auch das die wenigsten sich informieren.

    Zudem, einen wirklich Erfahreneren hätte ich erst gar nicht die Fragen stellen müssen, wenn er denn dann einen Besatz hier nachgefragt hätte. Die haben in der regel klare Vorstellungen udnfragen höchstens noch, paßt a zu b unterncen Vorraussetzungen c. Zudem wäre sicherlich nicht das "Todschlagwort" Cichlidenaquarium gekommen.

    Naja, und Leute die behaupten das Diskuse schwer zu ziehen sind, die haben eh einen an der Klatsche Sind auch "nur" Buntbarsche. Und Antennenwelse züchten man nicht, da ist die Kunst eher, die von der Vermehrung abzuhalten. bei mir sind es reine Futterlieferanten, spart mir die Fütterung meiner Hechtsalmler und Bratpfannenwelse. Ersteres laicht hoffentlich demnächst mal wieder, sonmst kommt doch noch Frischblut dazu.

    Ich kenne ganz andere Arten Fische, bei denen kann man von Zucht reden, aber die meisten "Standartfische" sidn doch eher ein "Ärmelschütten". Wobei ich jetzt von Otoo-Normal-Halter ausgehe, wer Zuchtauslese betreibt, und Zuchtlinien aufbaut, der kann auch bei Guppy und Co von Zucht reden.

    Wie gesagt, les hier mal eine Weile mit und du wirst merken was ich meine.

    Grüße

    Dany

  7. #17

    Talker
     
    Registriert seit
    22.11.2008
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    72
    Danke
    0

    AW: Cichliden-Besatz? Brauche Rat

    Hi Dany, werde ich machen, ich sage ja auch nicht das Du unrecht hast.

    Ich denke da ist eh jeder anders wenn es um Tiere geht.

    Also nichts für ungut, wäre schön dich heute mal im Chat zu treffen so gegen 18:30

    lg TK

  8. #18

    Talker
     
    Registriert seit
    30.06.2004
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    4.289
    Danke
    0

    AW: Cichliden-Besatz? Brauche Rat

    Hi

    Bin keine Chatterin, sorry. Jedenfalls nicht im 2D-Web Naja, und 3D-Web ist meine zweite Bessenheit, neben der Aquaristik.


    Grüße

    Dany