Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. #11

    Talker
     
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    58453 Witten
    Beiträge
    4.256
    Danke
    1

    AW: Frage: Rinde ins Aquarium?

    Hi,

    Regeln bitte beachten du hast sie anerkannt als du dich angemeldet hast.

    Die Haselnuss würde ich den Winter über trocken lassen und dann erst einsetzen, es gibt aber auch einige die sie im Backofen bei 50° drei Stunden backen. Aber ich sehe das Risiko dabei das sie zu schnell trocknen und dann reißen.

  2. #12

    Talker
     
    Registriert seit
    16.12.2008
    Beiträge
    198
    Danke
    26

    AW: Frage: Rinde ins Aquarium?

    Huhu,

    Na gut, dann mach ich das eben^^ finde es nach wie vor nicht sinnvoll und es gibt viel mehr zum (unnötig) scrollen, aber na gut.

    Ich werd die Äste in den Ofen packen, mag nicht so lange warten

    danke für den Tipp.

    Grüßle

    •   Alt 16.12.2008 15:40

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #13

    Talker
     
    Registriert seit
    16.12.2008
    Beiträge
    198
    Danke
    26

    AW: Frage: Rinde ins Aquarium?

    Oki, Äste passen nicht in den Ofen xD Dann werd ich die Äste wohl 2-3 Wochen trocknen lassen.

  4. #14

    Talker
     
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Nußloch
    Beiträge
    24
    Danke
    0

    AW: Frage: Rinde ins Aquarium?

    Nabend- bzw. g. Morgen Seewölfchen und die Anderen...,

    ich habe schon von Rinde im Aquarium mehrfach gelesen. Soweit mir bekannt ist, geben diese Rinden positive Gerbsäuren und Huminsäuren sowie Spurenelemente ab. Und wenn ganze Eicheäste (was ich auch machen werde mit nem riesigen Eichenast) als Inventar verwendet werden ist die Rinde ja auch noch mit dran.
    Außerdem wurde festgestellt, dass durch z.B. Eichenholz wegen nitratveratmenden Organismen eine leichte Senkung des Nitratgehaltes möglich ist. Ich werde das mal anhand meines 600l Beckens ausprobieren und dementsprechen Feedback hier geben.

    Aber wie gesagt, alles im Moment noch graue Theorie und aus zweiter Hand. Keine Garantie auf diese Aussagen im Moment. Aber von der Logik her würde es an und für sich schon passen.
    Früher wurde ja auch empfohlen, eine Schaufel voll Walderde zum Filterstart zu benutzen, und die Hölzer haben außer den Microbacterien ja noch die diversen anderen Integrenzien.

    Grüsse Euch,

    Joachim

  5. #15

    Talker
     
    Registriert seit
    01.12.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    48
    Danke
    0

    AW: Frage: Rinde ins Aquarium?

    hallo!

    meine erfahrung nach einigen test`s.

    GEDULD!!!

    1.Kaminholz (gut, da ja schon trocken).
    2.mit rinde, die abgebürstet wird.
    3.in verdünntes essigwasser gelegt ca. 20 min.
    4.mit klarem wasser abgespült.
    5.bis zum nächsten tag lufttrocknen.
    6.holz ca. 2 wochen im eimer, mit tägl. wasserwechsel, gewässert.

    die holzscheite waren auf einer seite glatt, habe sie mit etwas silikon an die rückseite geklebt ( 3 stk. 40 cm. H - 10 cm. B - 7 cm T).
    wird v. dornaugen, zwerggarnelen u. welsen gut angenommen.

    bereits seit über 3 jahren im AQ ohne auflösungserscheinungen und wasser-
    trübungen.
    holzart ist mir nicht bekannt, muß aber hartholz sein.

    gruß peter

  6. #16

    Talker
     
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Nußloch
    Beiträge
    24
    Danke
    0

    AW: Frage: Rinde ins Aquarium?

    Hallo Peter,

    Kaminholz dürfte entweder Buche oder Birke sein, diese Holzsorten "Spritzen" nicht so stark beim brennen.

    @All:
    hab hier ein Link (nach langer Suche!) wieder ausgegraben. Solltet Ihr Euch mal wirklich zu Gemüte führen. Ein Aquarianer alter Garde mit sehr viel Erfahrung. Da sprudelt das Know-How nur so raus. Hab Euch die Seite mit dem Part in dem es über das Holz geht rausgesucht und die zufällige Entdeckung der Nitratzehrung - sozusagen ein integrierter Wodkafilter :-)
    Alles andere ist aber auch sehr zur Lektüre zu empfehlen.
    aber lest selbst.
    Nitratfilter

    Gruß aus Nußloch (jaja - das mit den Handtaschen)

    Joachim

  7. #17

    Talker
     
    Registriert seit
    16.12.2008
    Beiträge
    198
    Danke
    26

    AW: Frage: Rinde ins Aquarium?

    Huhu,

    hab mir jetzt ein Stück totes Holz (glaube Fichte) aus dem Wald geholt, Rinde ist keine dran habs jetzt mal eingelegt in Essigwasser. Feucht ist das Ding zwar, aber garantiert tot^^ Was soll ich jetzt damit machen? Auch so wie beim Kaminholz beschrieben verfahren?

    Grüßle

  8. #18

    Talker
     
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Treis-Karden
    Beiträge
    1.854
    Danke
    0

    AW: Frage: Rinde ins Aquarium?

    Hi,

    Nadelholz harzt ziemlich viel kann man das überhaupt fürs AQ verwenden und ich glaube das gehört auch zu den Weichhölzern so wie Kiefer oder?

  9. #19

    Talker
     
    Registriert seit
    16.12.2008
    Beiträge
    198
    Danke
    26

    AW: Frage: Rinde ins Aquarium?

    Also auf dieser Seite steht dass Fichte absolut unbedenklich wäre... und ich glaub auch nicht, dass da noch was harzt...

    •   Alt 21.12.2008 13:34

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

       

  10. #20

    Talker
     
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Treis-Karden
    Beiträge
    1.854
    Danke
    0

    AW: Frage: Rinde ins Aquarium?

    Hi,

    na dann ist ok. Ich hatte leider noch nicht die Zeit mir die Seite durchzulesen deswegen meine Frage.