Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    02.06.2013
    Ort
    Seelze -Almhorst / Salt Lake City ( USA )
    Beiträge
    644
    Danke
    6

    -------------Artemia und nur Probleme ----------

    Hallo zusammen ,

    Nun möchte ich mal nicht beraten sondern beraten werden , da ich mit meinem Latain am Ende bin . Ich versuche seit geschlagenen 3 Wochen einen Artemiaansatz zu erstellen , der mir wirklich Probleme bereitet . Es ist mir unerklärlich da Artemia zum schlüpfen zu bringen wirklich jeder kann und ich bis Dato nie Probleme in solcher Hinsicht hatte .

    Genutzt wird ein JBL Artemio Set ( Zylinder ) welches ich seit Jahren nutze und nie Probleme hatte . Als Mischung wurde anfangs die JBL Fertigmischung (Salz + Eier ) welche noch angebrochen vorhanden war , und ich genau aus dieser Dose sehr gute Ergebnisse hatte . ( MHD noch bis 016 )

    Folgende Ergebnisse : JBL Fertigmischung ( Keine Ergebnisse , Warum ? funktionierte einwandfrei MHD noch nicht überschritten )
    Sera Fertigmischung ( Keine Ergebnisse )
    Zysten vom Händler ( Versuch 1 mit normalem Jodfreien Speisesalz , Keine Ergebnisse , Trennmittel im Salz vorhanden denke das wird es sein )
    Zysten vom Händler mit Totem Meersalz ( Versuch 2 , Keine Ergebnisse , Habe erfahren das in diesem Salz 50% Magnesiumchlorid enthalten sein soll , was von den Artemia nicht vertragen werden soll .


    Ich habe nun Himalaya Krisstallsalz und Zysten ( Dose für 89€ meine Frau zeigte mir nen Vogel ) bestellt . Aber an irgendwas muss es doch liegen ??


    Ansatz sind 500ml mit Versuch ( JBL Fertigmischung 3 Löffel )
    Versuch ( Sera Beutel Fertigmischung )
    Versuch ( 18g Meersalz mit 2 Teelöffel Zysten )
    Versuch ( 30-35g Meersalz mit 2 Teelöffel Zysten )
    Versuch ( 18g Speisesalz mit 2 Teelöffeln Zysten )



    Die Brutstation steht im Waschkeller also nicht sehr kalt , und jetzt seit Ihr dran .




    P.s dekap. Eier verfütter ich auch ( Für alle die jetzt sagen steig doch um ) , allerdings ist das Wachstum um einiges langsamer als bei Nauplien
    Geändert von Sunnysun (23.05.2015 um 20:40 Uhr)

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    20.05.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    1.194
    Danke
    97
    Hi Alex,

    ich weiß nicht, ob ich dir damit helfen kann, ich kann dir nur von meinen wenigen Erfahrungen berichten. In meiner vergleichsweise noch sehr jungen Zeit als Meerwasser Aquarianer hatte ich schon bei den Kardinalsbarschen Nachwuchs. Ich habe mir dann auch Nauplien selbst gezüchtet, ganz unspektakulär in einer PET Flasche mit Ausströmer (es musste schnell gehen), der an die Luftpumpe angeschlossen war. Verwendet hab ich die fertige Eier+Salz Mischung von Hobby. Nach 48h sind tatsächlich die ersten geschlüpft. Diese hab ich dann alle zwei Tage gefüttert, mit Nauplienfutter, ein Mix aus Plankton, Spirulina und co, auch von Hobby.

    Vielleicht ist dies ein Weg, vielleicht hatte ich bisher aber nur Glück. Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen!!

    •   Alt 24.05.2015 09:32

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3
    duras111
    Hi,

    Also dieses mal ist das erste mal, dass ich ebenfalls mit der Packung von JBL (reine Eier ohne irgendwas anderes) tierische Probleme habe. Ich bin davon ausgegangen, dass die Packung vielleicht einfach nur zu alt war.
    Da ich aber zur Zeit keine Jungfische aufziehe, habe ich mir noch keine neue Packung besorgt. Ich bin einfach auf Frostfutter umgestiegen. Zum Glück gehen meine Jungfische an gefrohrene Cyclops. Wenn ich aber wieder gezielt Jungfische aufziehen möchte, werd ich mir nochmal 'ne neue Packung zulegen und hoffen, dass es diesmal klappt.

    Wo dein Problem eventuell sein könnte: Vielleicht wurde etwas am Leitungswasser geändert, was die Artemia garnicht abkönnen?

    Gruss
    Sascha

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    22.10.2011
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Hallo,

    das JBL Artemio Set hab ich auch und hab es mit JBL (hab hier mehrere Dosen stehen um sie dem Verkäufer an den Kopf zu werfen ) und Eiern von HOBBY versucht. Ergebnis = 0
    Hab dann den Rat von Bekannten befolgt und hab eine 425ml Dose Sanders Eier gekauft (ca. 60€). Seit dem hab ich keine Probleme. Nach ca. 20 Stunden schlüpfen die ersten Nauplien.
    Als Salz hab ich erst normales Spülmaschinen Salz benutzt und hab dann mal abgelaufenes JBL Artemio Sal probiert. War kein Unterschied. Die Sanders Eier sind nach ca. 20 Stunden geschlüpft.

    Wo dein Problem eventuell sein könnte: Vielleicht wurde etwas am Leitungswasser geändert, was die Artemia garnicht abkönnen?
    Habe es auch mit abgekochtem Wasser versucht, hat nix gebracht bei JBL und HOBBY.
    Den Sanders Eiern ist das wurscht.....

    P.S.: Die angebrochene Dose Sanders Artemia lagere ich im TK-Fach. Dadurch halten sich die Eier länger.

    Gruß
    Hanter

  5. #5
    duras111
    Hi,

    Komisch finde ich nur, dass ich bisher mit JBL keinerlei Probleme hatte. Aber wer weiss. Eventuell haben die auch nachgelassen. Meine letzte Packung, die noch recht gut funktionierte, habe ich vor über einem Jahr gekauft.

    Gruss
    Sascha

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    22.10.2011
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Hallo,

    die zwei Packungen JBL hab ich dieses Jahr gekauft. MHD ist 09.2016 und 11.2016
    Beide haben nicht funktioniert.

    Vielleicht sind die falsch gelagert worden oder die Eier haben nicht die "normale" Qualität. kA

    Gruß
    Hanter

    •   Alt 28.05.2015 12:07

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682