Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    25.11.2019
    Beiträge
    9
    Danke
    0

    Frage Aquarien ohne Deckel

    Hallo Zusammen,

    Ich habe letztens Bilder und Aufnahmen von sogenannten "Pond Style" Aquarien gesehen, Flache Becken, die mit Gegenständen und Pflanzen die teilweise aus dem Becken herauswuchern/herausschauen

    Begeistert von den tollen Gestaltungen, stelle ich mir nun die Frage ob so ein offenes Aquarium nicht auch Nachteile mit sich bringt

    Besonders denke ich dabei and die hohe Luftfeuchtigkeit, den Aquarium "Geruch" und Staub der ins Becken fallen könnte.

    Hat jemand mit solchen Becken Erfahrung und kann diese Punkte wiederlegen,bzw. benutzt man dann einen Luftentfeuchter um Schimmel/feuchte Umgebung zu vermeiden?

    Gerne ein paar Erfahrungen, würde mich sehr interessieren

    VG Nemotop;

  2. #2

    Management
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.257
    Danke
    403
    .:Steckbrief Corydoras seit 8/2012 ff:. (giniunduwi.info)

    Hallo Nemotop,

    Uwi betreibt seit über 10 Jahren sein Aquarium offen... ein Artenbecken mit Panzerwelsen, Wasserstand ca. 30 cm, eine Monstera wächst in das Becken.
    Durch das offene Becken hast du natürlich ein angenehmes Raumklima, keine trockene Luft. -

    habe mir gerade die Ponds angeschaut, die sind doch dafür ausgelegt auf Balkonen zu stehen und ähnlichem... mit Fischen, die auch unterwegs sind, ohne Heizstab, - sehr robust halte ich hier Kardinalfisch Aquarium größer, kräftiger sattere Farben - Suchen Bilder (bing.com) - Sie halten Wassertemperaturen bis zu 10° C problemlos aus!

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    25.11.2019
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Hi Silvia,
    Vielen Dank für deine Antwort!

    Ich dachte hier eher an ein tropischeres Aquarium, das hauptsächlich im Raum steht und wie es da aussieht mit Luftfeuchtigkeit, Verdunstung ect..

    Ich freue mich über weitere Beiträge, die auch Erfahrung mit offenen Becken im Raum haben!

    VG Nemotop;

  4. #4
    Mamita
    Hallo.

    Ein offenes Becken ist auch mein Ziel.
    Eine höhere Luftfeuchtigkeit entsteht auch, wenn du ein
    Becken mit Abdeckung hast. Bei meinem 180 L Aquarium
    habe ich in den heißen Sommern öfter die Abdeckung weg
    gelassen. Der klassische nicht unangenehme Geruch hat
    mich nie gestört. Mit Schimmel gab es auch nie ein Problem.
    Man lüftet eh täglich die Wohnung. Da kann nichts passieren.
    Deine Sorge wegen des Staubes ist auch unbegründet, da
    regelmäßige Wasserwechsel durchgeführt werden.

    Die höhere Luftfeuchte ist nur minimal.
    Sie sorgt sogar für ein besseres Raumklima, Besonders im Winter.
    Geändert von Mamita (07.03.2024 um 07:35 Uhr)

  5. #5

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    19.653
    Danke
    1549
    Hi!
    Wenn das Becken nicht gerade im Schlafzimmer oder einem Feuchtraum steht, sehe ich das genau wie Tina.
    Das einzige, worauf man achten sollte, ist die Auswahl der Fische, die in so ein Becken kommen. Sollten möglichst ruhige und keine springende (wie z.B.Rüsselbarben,einige Salmlerarten u.ä.) und keine kletternde (z.B.Dornaugen, Amanos, Krebse, Schnecken) Arten sein. Bei Labyrinthern drauf achten, daß die Raumluft nicht zu kalt ist.

  6. #6

    Management
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.257
    Danke
    403
    Ich kenne Liebhaber, die pflegen ganze Paludarien... - das einzige, man muss darauf achten, dass immer genug Wasser da ist, damit nichts trocken läuft.
    Früher hat man hier gerne Paradiesfische gehalten! Allerdings ist auch hier darauf zu achten, dass die Temperatur vom Wasser und der Umgebung ident ist. Da die Fische ab 16 °C gehalten werden können, ist das auch nicht wirklich das große Problem.

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    01.04.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.648
    Danke
    8
    Moin,
    ich hab tatsächlich genau so ein "Pond Style" Aquarium, müsstest du hier im Forum auch irgendwo finden.
    Also ein offenes, sehr flaches Aquarium mit Wurzeln die aus dem Wasser ragen und welche mit unterschiedlichen Pflanzen bewachsen sind.
    Es steht tatsächlich bei mir im Schlafzimmer und ich kann über keinerlei Schimmel oder Unannehmlichkeiten berichten.
    Ich würde auch sagen das der Raum nicht unangenehm nach Aquarien riecht, würde eher sagen wenn ich ganz dicht dran gehe riecht es nach Wald/Moos.

    Finde grade die Mischung aus Emers und Subemers macht diese Art Aquarien spannend.

  8. #8
    Mamita
    Hallo Pepe

    Diesen Wald - Moos - Duft kenne ich auch.
    Ist normal für ein gut laufendes Aquarium.