Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    30.03.2017
    Ort
    03226 Vetschau
    Beiträge
    18
    Danke
    6

    Frage Aquarium Zuchtregal

    Hallo meine Lieben
    nun habe ich ein Raum im Keller wo ich mein Hobby noch mehr ausleben kann,

    nun meine Frage bitte ich möchte mir ein Aqurium Regal selbst bauen es sollte aus Holz sein und es soll zwei Aquriums pro Regal sein weil die Deckenhöhe kein drei zulässt

    nun meine Frage habt ihr schom mal Selber Regal für eure Aquariums gebaut habt ihr evtl. Bilder für mich mit einer Anleitung wie ihr es gebaut habt

    Danke schon mal im vorraus.

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    30.11.2014
    Beiträge
    110
    Danke
    54
    Schwere Frage, da es zu viele Möglichkeiten gibt. Hier nur ein paar Stichpunkte.

    Alles hängt natürlich von den Aquariengrößen ab. Kleinere Aquarien bis 50cm Länge stellt man stirnseitig rein. So bekommt man noch mehr Becken unter.
    Längere Becken als 50cm machen stirnseitig keinen Sinn mehr, da man sie mangels Armlänge gar nicht mehr vollständig bedienen kann.

    Die Freihöhe über jedem Becken sollte schon so 11cm oder etwas mehr betragen. Ansonsten bekommt man keinen Topf und gar nichts mehr dazwischen geschoben und sowas braucht man mal, beim Fischefangen

    Meistens werden an die Stützen Doppelriegel geschraubt, so dass diese die Stützen wie eine Zange einklemmen.
    Die Querschnitte nicht zu schwach wählen, da sie ansonsten an den Schrauben aufreißen und es soll auch laönge halten und nass werden sie auch immer wieder mal. Die Stützen dürfen gerne 8x8 sein, mindestens 6x6. Bei den Riegeln hängt es von der Länge ab.

    Eine Bodenplatte aus Holz ist nicht zwingend erforderlich. Allerdings ist sie sinnvoll, weil man da dann die Lampen drunterschrauben kann.

    Bei der Aufstellung auf dem Boden darauf achten, dass der Fußbereich gut farbgetränkt ist. Die stehen ja oft lange im Wasser, so nach kräftigem Gepansche. Man will sich ja um die Becken kümmern, nicht um den Fußboden. Ansonsten kann das Holz unbehandelt bleiben. Das trocknet alles schnell wieder.

    Das Regal auch an der Wand festschrauben. Ganz wichtig. Erst dann steht es sicher.

    Auf Luftkanäle und Steckdosen an der Rückseite denken. Man braucht immer viele Zapfstellen für Luft.

    Das untere Becken noch so hoch anordnen, dass noch freiwillig Wasser rausläuft. Sonst wird es schwierig mit dem Wasserwechsel.

  3. Danke von 3 Usern an Barkeeper für diesen hilfreichen Beitrag:


    •   Alt 20.04.2017 23:25

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  4. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    04.01.2003
    Ort
    Dinslaken
    Beiträge
    2.329
    Danke
    6
    Moin ,

    zwar im Wohnzimmer , aber ich denke man erkennt recht gut wie es gebaut ist .

    Oben und unten ist eine Küchenarbeitsplatte , die Verstrebung waren aus 2,5 x 12 cm Buche . Verschraubt mit Winkeln aus dem Baumarkt . Im Rücken war eine 1,2 cm Platte verschraubt um die Winkelstabilität zu bekommen .

    Das hat sehr gut funktioniert .

    Regal 1.jpg

  5. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    23.05.2009
    Ort
    Rendsburg / Schleswig Holstein
    Beiträge
    3.119
    Danke
    180
    Hey!

    Ich finds faszinierend... Trau mich an Eigenbau aus Holz i-wie nicht ran.
    Gibt es da eigentlich auch Möglichkeiten, wirklich unebenen Boden auszugleichen, bei den Alustecksystemen gibt es ja nivelierbare Füße?
    Geht sowas aus Holz auch für Becken jenseits der 200er Klasse oder ist da dann eher von abzuraten?

  6. #5

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.859
    Danke
    661
    Mit etwas handwerklichem Geschick könnte man auch ein Stahlregal mit Holz verblenden - stabiler wird es auf jeden Fall.

  7. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    13.09.2014
    Beiträge
    399
    Danke
    119
    Hallöle,
    Zitat Zitat von Vanjimmy Beitrag anzeigen
    Hey!

    Gibt es da eigentlich auch Möglichkeiten, wirklich unebenen Boden auszugleichen, bei den Alustecksystemen gibt es ja nivelierbare Füße?
    Man stellt da zuerst die senkrechten Ständer auf und arbeitet dann mit Wasserwaage die waagerechten Träger an.
    Da kann der Boden uneben sein wie er will, die Becken stehen im Lot.
    Grüßle Steffi

  8. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    12.08.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.943
    Danke
    23
    Moin,

    je nach Beckengröße gehen auch die Standard Schwerlastregale mit Querverstrebung recht gut.

  9. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    04.01.2003
    Ort
    Dinslaken
    Beiträge
    2.329
    Danke
    6
    Moin ,

    Zieh doch einfach vorher den Boden grade . Dann kannst du da Holz ohne ende drauf stellen .
    Wäre das eher im Wohnbereich oder Keller ?
    Auch Quersteben im Bodenbereich würden viel abfangen .
    Kann dich da gern beraten , wenn du magst .

  10. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    23.05.2009
    Ort
    Rendsburg / Schleswig Holstein
    Beiträge
    3.119
    Danke
    180
    Moin!

    Das wäre im Keller. Hab da aktuell vier becken stehen, hätte aber gerne die Möglichkeit, mehr zu machen.
    Großartig den boden ausgleichen möchte ch nicht, da es nur ein Mietobjekt ist.
    Steffi, danke für Deinen Tip, da habe ich gar nicht dran gedacht.
    Andy, da komme ich ggf mal drauf zurück.

    •   Alt 23.04.2017 11:34

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  11. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    29.08.2012
    Ort
    Minden
    Beiträge
    23
    Danke
    9
    moin

    @ Jimmy nimm Alusteckregale , das geht einfach und so teuer sind die auch nicht, das Gefriemele mit Holz , nie wieder

    IMG_1880.jpg

    ach rechts die Heizung ist Geschichte, da steht auch ein Regal