Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    04.01.2003
    Beiträge
    93
    Danke
    0
    hi ihr,

    ich bastel grad an der co2 anlage.

    nun hab ich da nen deckel von einer pet-flasche und ein verbindungsstück für den schauch.

    hab in den deckel ein loch gebohrt und das verbindungsstück durchgesteckt. das ding hat in der mitte eine verdickung. so kanns nicht nach außen rutschen.

    vom gefühl her müsste das jetzt richtig fest mit dem deckel verbunden werden. wenns mal umkippt solls ja nicht gleich rausbrechen.

    silikon und heißkleber ist aber so "wabbelig" und gibt keinen anständigen halt.

    ob ich da kunstharz nehmen kann? technisch wäre das perfekt! ich "gieß" den deckel damit voll (nich ganz voll - soll man ja noch zuschrauben können) und das verbindungsstück sitzt fest und stabil und bleibt auch dort wenn ich den schlauch drauf stecke ohne sich in das innere der flasche zu verdrücken.

    meint ihr das das zeugs (kunstharz) irgendwas an das wasser abgeben könnte, wenns fest ist? eigentlich kommt das ja kaum mit flüssigkeit in berührung.

  2. #2
    Kiese
    hi Björn

    <font color="red">Guests can not see images in the messages. Please register in the forum by clicking <a href="register.php"><strong>here</strong></a>.</font>
    also weiß nicht, so gaanz sicher wär ich mir da nicht. das Kunstharz muß ja nicht mit wasser in berührung kommen, damit gase ins wasser gelangen. Die co2 flasche ist ja verschlossen, also könnten ausdünstungen zusammen mit dem co2 durch den schlauch ins becken gelangen .

    habe es auch mit schlauchverbinder und heißkleber gemacht, also bei mir ist nix wabbelig, zumindest nicht an der flasche :wink:

    •   Alt 19.01.2003 18:26

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    20.10.2002
    Beiträge
    2.387
    Danke
    0
    Hi,

    ich sehe das auch so. Mit Heißkleber widr doch nichts wackelig. Oder verstehen wir dich bloß falsch?

    Robert

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    04.01.2003
    Beiträge
    93
    Danke
    0
    hi ihr,

    ich hab vorhin ja ein thema über hintergründe eröffnet.

    dort wird kunstharz auf der kompletten rückwand verpinselt.
    meint ihr, da machen die 5 ml im deckel der flasche noch probleme? :wink:

    oder liegt es daran, das die flasche, im gegensatz zum becken ansich, verschlossen ist?

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    20.10.2002
    Beiträge
    2.387
    Danke
    0
    Hallo,

    Kunstharz ist nicht gleich Kunstharz. Polyesterharz scheint unbedenklich. Die besten Erfahrungen beim Rückwandbau haben die meisten aber mit Epoxydharz gemacht. Aber ob du diesen auch als Kleber benutzen kannst, weiß ich nicht.

    Robert

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    04.01.2003
    Beiträge
    93
    Danke
    0
    ich hab gestern abend den deckel mit dem verbindungsstück drin mit polyesterharz vollgegossen.

    jetzt werd ich das noch ein paar tage wässern, bevor ich es verwende.

    das verbindungsstück sitzt bombenfest.

    ich hab schonmal eine mischung mit zucker und gelantine angesetzt:
    am sontag baute die hefe langsam das gelee ab. blubberte jede 3. sekunde.

    gestern hatte ich über den tag alle fenster auf und keine heizung an. da is überhaupt nix passiert.

    über nacht hab ich die flaschen mal auf die heizung gestellt und das gelee ist heut morgen fast komplett wechgefuttert worden und es blubbert 2x pro sekunde.

    soviel zu dem thema: "wie wichtig ist wärme bei dem prozess!"

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    13.09.2002
    Beiträge
    10.486
    Danke
    0
    Hi Björn,

    als erstes muss ich mal loswerden, dass du ein echt schickes Avatar hast

    So, jetzt zum Thema:

    Kannst Du mal Deine Mischungsdaten, also wieviel Wasser, Gelantine, Hefe und zucker Du verwendest, posten, ich bin nämlich immer noch auf der Suche nach der Idealmischung ... danke

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    04.01.2003
    Beiträge
    93
    Danke
    0
    ich hab das rezept zu haus.

    ich poste es heut abend

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    04.01.2003
    Beiträge
    93
    Danke
    0
    so... hier das rezept:

    600ml wasser
    200g zucker

    1 tüte gemahlene gelantine, 9 g
    1 blatt gelantine

    topf mit wasser füllen.
    gelantine rein, 10 mins quellen lassen.
    zucker rein
    erwärmen (nicht kochen)
    in die flasche

    erkalten lassen

    das ist aber auch das erste mal, dass ich eine mischung angesetzt hab.
    is wohl auch noch nicht der rede letzter satz

    •   Alt 21.01.2003 19:38

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    20.10.2002
    Beiträge
    2.387
    Danke
    0
    Hi Björn,

    ich hoffe du berichtetst über die weiteren Erfahrungen. Bio-Co2 ist immer interessant.

    Robert