Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    10.03.2003
    Beiträge
    40
    Danke
    0
    Hallo Zusammen,
    ich möchte eine ganze Kokosnuss als Höhle ins Aquarium legen.
    Nun das Problem:
    Wie bekomme ich das Teil ausgehöhlt.
    Ich möchte ein Loch von ca. 4 cm Durchmesser hineinbohren und dann muss irgenwie das Kokos heraus.
    Ob man es einfach überbrüht und den Rest von den Ancistrus machen lässt? Es ist allerding recht viel Kokos und bekommt das den Tieren überhaupt?
    Bin für jeden Tipp dankbar.

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    13.09.2002
    Beiträge
    10.486
    Danke
    0
    Hi,

    warum möchtest Du eine ganze Kokosnuss als Höhle in Dein AQ packen? Säg sie doch einfach in der Mitte durch, lass Dir das Kokos schmecken, und pack dann 2 Höhlen ins AQ ... ich glaub nicht, dass sich die Ancistren über eine ganze Kokosnuss als Höhle freuen würden, da sie da doch gar nicht die Möglichkeit haben "flach" auf dem Boden zu liegen ...

    Gruß
    Micha

    •   Alt 12.03.2003 11:19

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    10.03.2003
    Beiträge
    40
    Danke
    0
    Hallo,
    ich will sie auch mehr für meine Malawis haben. Ich hab das mal in einem Schauaquarium gesehen und fand es toll.

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    20.10.2002
    Beiträge
    2.387
    Danke
    0
    Hallo,

    ich würde dir auch empfehlen, die Kokosnuss zu teilen. Wenn eine Nuss nämlich bewohnt ist, dann koten die Fische meist auch in dieser Höhle ab. Da ist es immer recht gut, wenn man die Höhle einfach kurz anheben kann um den Kot zu entfernen.

    Robert

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    21.09.2002
    Beiträge
    1.924
    Danke
    0
    Hallo zusammen,
    also ich habe seit kurzem eine ganze Kokosnuss im AQ. Sie wurde allerdings so fertig gekauft und hat mir sehr gut gefallen, da sie mehrere ( 3 ) ein und Ausgänge hat. Einer meiner Ancistren hat sie schon als sein Revier bezogen und befindet sich fast nur noch dort Ab und zu schwimmen meine Platys auch mal durch oder bleiben eine Weile darin. Meint ihr ich sollte die Nuss besser zersägen oder soll ich einfach mal abwarten ob es Probleme wegen vollkoten usw. gibt ?

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    20.10.2002
    Beiträge
    2.387
    Danke
    0
    Hi Anja,

    ich würde dir empfehlen, einfach immer mal nachzusehen, ob die Nuss voll ist. Zersägen muss man die nicht zwangsläufig, nur ist die Reinigung bei meinen halbierten Kokonüssen wesentlich einfacher.

    Robert

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    20.02.2003
    Beiträge
    186
    Danke
    0
    Hallo,

    ich habe auch in diversen Becken Kokosnüsse. Sie werden immer sehr gerne von den diversen Aquariumbewohnern als Versteck und Ruheplatz genutzt.
    Ich schneide die Kokosnuß mit einer Feinsäge bzw. Fuchsschwanz geht auch, auf. Eine andere Bizarre Methode ist sie mit eienm Kuttermesser anzuritzen , da wo man das Loch haben will und mit einem kleinen Hammer aufzuschlagen, daß sieht dann etwas Gezackter aus.

    Mit dieser Säge, schaffe ich Löcher von minimum 4 cm Durchmesser.
    Die Aufschlagmethode ist etwas unsicherer, man muß das im Gefühl haben, es klappt nicht immer.
    Gerade diese "Nußhöhlen" mit kleienm Eingang, sind Ideal als Zuchthöhle für viele Fische(insbesondere Buntbarsche).

    Ich bohre allerdings immer ein oder zwei Löcher in die Nuß (da wo sie sowieso schon diese Löcher hat), damit der Wasseraustausch in der Höhle besser ist.


    Viel Spaß

    le


    Achso : Das Kokosmark bekommst du mit eienm langen schmalen Messer raus. Es muß erst in Streifen gschnitten und dann nach und nach rausgepopelt werden. Fische fressen das Zeug glaube ich nicht so gerne(keine Erfahrung, aber es ist ja fast pures fett)

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    10.03.2003
    Beiträge
    40
    Danke
    0
    Es ist geschafft )
    Mit der Lochkreissäge 5 cm Loch hinein und dann Kokos herausgepopelt.
    Ging ganz einfach. Ich dachte das Zeug sitzt unheimlich fest.
    Vielen Dank für die Tipps.
    Nun wird sie noch einmal abgekocht und dann rein ins Becken.
    Mal sehen, ob sich die Fischis freuen.
    Ob ich doch lieber 2 Löcher hineinbohre - wegen der besseren Wasserdurchflutung (s. Ole)?? :P

    •   Alt 13.03.2003 10:40

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682