Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Aq Wackelt

  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    12.06.2003
    Beiträge
    31
    Danke
    0
    Hallo Leute,

    endlich ist es soweit ...mein AQ ist aufgebaut... bepflanzt und befüllt. Ich habe das Trigon 190. Bei dem Unterschrank habe ich die Füsse nicht untergebaut sondern mit der Platte auf den Boden gestellt damit die Lastenverteilung besser ist ?! . Damit es ganz plan ist habe ich ein grosses Pappstück untergelegt zum Ausgleich. Es ist insgesamt Waagerecht. Jetzt habe ich festgestellt, das es im Ganzen kippelt, d.h. nicht der Schrank kippelt sondern der Schrank mit dem AQ. Ich habe gedacht bei dem Gewicht "setzt" sich der Schrank auf die Pappe und es ist fest...aber leider war das wohl ein Irrtum .

    Meine Frage nun kann ich es so lassen ( es sind ca 1-2 cm nach vorne und hinten.. wobei es im Normalzzustand vorne aufliegt und auch waagerecht ist), oder muss ich es wieder leerräumen und dann ohne Pappe darunter neubefüllen ?? :aua Oder setzt sich das AQ durch das Gewicht noch "fest" und kann so bleiben ??

    Noch ist ja nicht alles zu spät.. ist ja noch nicht eingefahren und noch keine Besatz drin .

    Also was meint ihr dazu ?

    Gruß Ulrike

  2. #2
    HartmutF
    Hallo Ulrike

    Ich würde da schon noch was unterlegen, du brauchst ja nur 80% vom Wasser ablassen, das müßte reichen damit du da was unterlegen kannst.

    •   Alt 09.07.2003 01:25

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    959
    Danke
    0
    Moin Ulrike,

    ich kenne das Trigon und den Unterschrank nicht.

    Der Unterschied von 1- 2 cm (ist aber ne Menge) kommt nur durch die Pappe zustande die du untergelgt hast?

    Wenn das nun ein AQ-Unterschrank ist und das wackeln nur durch die Pappe kommt, dann würde ich das ganze wieder ändern und die Pappe rausnehmen.

    Es könnte anders möglich sein, dass sich auf Dauer der Unterschrank verzieht. Es Spannungen im Glas gibt und das ganze platzt.

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    06.06.2003
    Beiträge
    208
    Danke
    0
    Hi Ulrike!

    Auf Dauer wird sich der Schrank verziehen bei dem Gewicht!
    Alsi lieber jetzt ändern, später ist evtl ganz ärgerlich und Nass!

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    13.09.2002
    Beiträge
    10.486
    Danke
    0
    Hi,

    hast Du einen weichen Holzboden, oder warum hast Du die Füße von dem Originalunterschrank nicht drangelassen?
    Oder ist das kein Originalschrank?

    cya
    micha

    P.S.: Achso, ich würde das AQ auch unbedingt wieder leer machen, dass wäre mir persönlich zu windig

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    17.05.2003
    Ort
    Bad Friedrichshall
    Beiträge
    762
    Danke
    0
    Hi alle,

    ich hab ihr gestern im Chat alles gesagt was sie machen soll kann muß.
    Achso, das Becken steht auf Teppich, drunter ist Estrich. Also kein Holzboden.

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    959
    Danke
    0
    Hi,

    Originally posted by mantamfg@09.07.2003 - 10:37
    ich hab ihr gestern im Chat alles gesagt was sie machen soll kann muß.
    Super.
    Dann könnte man doch kurz mal posten, dass es sich erledigt hat.
    Andere könnten sich die Zeit sparen hier noch zu Antworten und Fragen zu stellen.


    Achso, das Becken steht auf Teppich, drunter ist Estrich. Also kein Holzboden.
    Da gibt es dann ja nicht viel zu erklären.

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    12.06.2003
    Beiträge
    31
    Danke
    0
    Hi Leute,

    ihr habt mich überzeugt und ich werde das ganze wohl wieder rückgängig machen ..sicher ist sicher


    Aber ich muss das ganze doch irgentwie ausgleichen wenn es ohne die Pappe darunter nicht ganz waagerecht steht ???
    Kann ich nicht jetzt noch einfach Pappe /Karton unter die "Kippelstelle" legen und es ausfüllen oder ist es dann zu ungleichmäßig verteilt ... Gestern im Chat kam der Vorschlag Moosgummi (hieß es so ? ) unterzulegen, aber bekomme ich denn damit einfach die Unterschiede ausgeglichen ... ?

    Ich weiss Fragen über Fragen aber ich bin mir da doch ziemlich unsicher und frage lieber einmal mehr als zuwenig :aua

    @ Micha ist Originalunterschrank aber mit den Füssen stand das ganze Ding noch kippeliger und ich dachte mir Lastenverteilung ist dann besser.. aber war dann wohl ein Trugschluss :aua .

    @ Axel sorry ich gelobe Besserung und werde nächstes Mal "Entwarnung" geben... habe bitte etwas Nachsehen mit einem "Newbie"

    Gruß Ulrike

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    959
    Danke
    0
    Hallo Ulrike,

    Originally posted by Nordlicht@09.07.2003 - 18:30
    Hi Leute,

    ihr habt mich überzeugt und ich werde das ganze wohl wieder rückgängig machen ..sicher ist sicher
    Finde das eine gute Entscheidung - es lässt sich ruhiger schlafen.


    Aber ich muss das ganze doch irgentwie ausgleichen wenn es ohne die Pappe darunter nicht ganz waagerecht steht ???
    Kann ich nicht jetzt noch einfach Pappe /Karton unter die "Kippelstelle" legen und es ausfüllen oder ist es dann zu ungleichmäßig verteilt ... Gestern im Chat kam der Vorschlag Moosgummi (hieß es so ? ) unterzulegen, aber bekomme ich denn damit einfach die Unterschiede ausgeglichen ... ?
    Ich war im Chat nicht dabei.
    Wenn du Teppichboden hast, das AQ an der Wand steht, kannst du dann nicht den Teppichboden etwas zurückschlagen und den Boden dann z.B. mit Fließspachtel dort ebnen?
    Von den Informationen her scheint ja der Estrich nicht plan zu sein. Oder ist es vielleicht nur ein Knuppel unter dem Teppichboden den man wegmachen könnte?

    Dies wäre IMO die sicherste Variante.


    Ich weiss Fragen über Fragen aber ich bin mir da doch ziemlich unsicher und frage lieber einmal mehr als zuwenig :aua
    Würde ich auch so machen


    @ Axel sorry ich gelobe Besserung und werde nächstes Mal "Entwarnung" geben... habe bitte etwas Nachsehen mit einem "Newbie"
    [scherz]
    Ok. Aber du bist mir dafür etwas schuldig.
    Irgenwann in deinem Leben. :lol:
    [/scherz]

    Schon klar.

    •   Alt 09.07.2003 18:40

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    12.06.2003
    Beiträge
    31
    Danke
    0
    Hi Axel,

    das ist ja das komische .. habe Fussboden vorher kontrolliert und mit Wasserwaage nachgemessen .. war alles okay....AQ stand dann ohne Pappe nicht ganz in der Waage... ca. 0,5-1 cm insgesamt na und da dachte ich mir lieber Pappe unter hätte gedacht das Gewicht vom AQ würde es "passend" drücken.. aber wie gesagt ein Irrtum Teppich ist leider verklebt

    Also meinst ich sollte das ganze dann lieber ohne Pappe etwas "schief" stehen lassen ?? Wieviel "Unterschied " kann man denn durchgehen lassen ? Denn absolut in die Waage wird man es ja nie bekommen

    Ja, bitte notiere es ganz gross das Du noch einen gut hast.. werde es irgentwann in meinem Leben wieder gutmachen :P

    Also nichts für ungut

    Gruß Ulrike