Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: rückwand

  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    16.03.2006
    Beiträge
    18
    Danke
    0

    rückwand

    hy zusammen,

    hätt da mal ne frage an die bastler unter euch. möchte für mein aquarium eine rückwand basteln, aber noch keine gebrauchsfähigen ideen.
    die gekauften rückwände sind zwar schön, aber leider auch zu teuer.

    habe ein 1.50x60x60 becken- soll mal ein malawi-barschbecken werden-
    bis jetzt sind nur steine drin, und seit heut ein paar anubias und 4 antennenwelse.

    also bin für jeden vorschlag dankbar

    gruß gitti

  2. #2

    •   Alt 26.03.2006 19:03

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    826
    Danke
    0

    AW: rückwand

    Hi

    Ich habe mir mal welche einmal aus kleinen Lochgesteinstücken (Schaumstofflava) und einmal aus kleinen Lavagesteinstücken (weiß aber nicht ob dies das richtige für dich ist) gebastelt. Einfach mit Silikon zusammenkleben, 48H trocknen lassen und fertig. Der Nachteil bei dem Lochgestein ist, das es sehr schwer ist und man vorsichtig beim rausnehmen und reintun sein muss. Das ist beim Lavagestein nicht der Fall (habe Schaumstofflava genommen), aber da muss man vorne unten ein paar flache Lavasteine waagerecht als Stütze dran kleben.
    Habe sie dann noch mit diversen Pflanzen bestückt (Anubien, Javamoos, Javafarn).
    Habe das auch nur bei kleineren Becken gemacht, weiß nicht ob das bei so einen großen Becken preisgünstig ist.

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    942
    Danke
    0

    AW: rückwand

    hallo gitti,
    eine bauanleitung findest du auch auf meiner hp (uebrigens fuer die selbe beckengroesse.

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    26
    Danke
    0

    AW: rückwand

    Habe bei meinem 250 Literbecken auch Lochgestein hergenommen und mit Silikon verklebt, als Hintergrund dient eine schwarze Silikonfolie, sieht mit den Neons total geil aus, vorallem da zum Teil die Ruckwand fehlt und somit das schwarz total gut rüber kommt.

    Gruß Achim

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    16.03.2006
    Beiträge
    18
    Danke
    0

    AW: rückwand

    hallo,
    erstmal danke für eure vorschläge...echt interessant

    so weit ich aber jetzt gelesen habe, muss dafür das becken leer sein....wie z.b. mickeys. bei mir is aber scho wasser und zum teil steine drin.

    gibt es auch was wo man hinterm glas anbringen kann, oder ins wasser?
    wobei ich noch dazu sagen muss, dass hinterm aquarium noch höchstens 2cm platz ist. ich weiß is echt doof, aber no mal alles raus.....neeee.

    aber vielleicht fällt euch ja no was ein....

    gruß gitti

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    03.12.2005
    Beiträge
    1.191
    Danke
    0

    AW: rückwand

    Hallo

    boah Das ist echt ne Arbeit eine Rückwand in ein befülltes Aquarium zu stellen. Aber danach siehts schön aus!!!!

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    03.12.2005
    Beiträge
    1.191
    Danke
    0

    AW: rückwand

    Ps: Nimm keine 3D Rückwand von Hornbach!!!! die is aus Kalk
    Ich sprech aus Erfahrung.

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    05.04.2006
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    AW: rückwand

    Ich hab letzte Woche auch eine Rückwand gebaut, ging superschnell und war wirklich günstig!
    Man nehme eine ganz dünne Plexiglasplatte (2mm reichen völlig!), schwarzes Aquariensilikon (für mein Vision 190 hab ich eine Kartusche benötigt) und farbiger Aquakies oder Aquasand (www.aquasand.de).
    Die Plexiglasplatte auf einer Seite etwa "messerrückendick" mit Aquasilikon bestreichen (geht einfach mit einem Spatel) und sofort mit farbigem Kies und oder Sand bestreuen. Man kann super Schattierungen einarbeiten, wenn man mehrere Farben nimmt (ich hab verschiedene Blau- und Grüntöne genommen). Gut dick draufsteuen (man darf kein Silikon mehr sehen) und dann vorsichtig mit der flachen Hand andrücken.
    Nach einem Tag einfach den Überschuss an Kies/Sand abklopfen, unter fließendem Wasser nochmal abspülen, fertig!
    Die Rückwand ist superflach, sieht im Becken aber sehr plastisch aus (besonders, wenn man mit Schattierungen arbeitet)! Hält bei mir ohne irgendwas an der Rückwand, hab nur einfach einen Stein dagegen gelehnt...

    •   Alt 05.04.2006 19:11

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    124
    Danke
    0

    AW: rückwand

    hallo

    hab mir gerade überlegt in den meisten anleitungen nimmt man stüropor platen her. was ist wen man die platte einfach mit heißföhn bearbeitet stukturen rein bringt und dann mit selikon kleber an die AQ wand klebt das müßte doch gehen oder irre ich mich?

    es sei den der stüropor sondert igend welche weichmacher an das wasser ab!