Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    29.09.2003
    Beiträge
    41
    Danke
    0
    Guten Morgen!

    Da mein Häuschen nächstes Jahr bezugsfertig ist hab ich mich entschlossen mir ein Aquarium zu bauen. Der nötige Platz ist vorhanden und es steht meinem Vorhaben nichts mehr im Wege - zumindest fast nichts. Da es eine "Sonderanfertigung" ist, weiß ich nicht, wieviel Liter es fasst. Die Maße sind 170x200x30x170 und es soll 60 cm hoch sein. Kann das irgendjemand ausrechnen bzw. mir sagen, wie man das Fassungsvermögen berechnet?

    Danke im Voraus!


    Seking

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    05.05.2003
    Beiträge
    101
    Danke
    0
    morgen seking

    Die Maße sind 170x200x30x170 und es soll 60 cm hoch sein.
    vieleicht steh ich auf dem schlauch - was sind denn das für masse?

    länge 200 cm ?

    breite/tiefe 170 cm ?

    höhe 60 cm

    was sind die 30 & was sind die 2ten 170 ?
    oder wird das ein vieleck?

    vieleicht ist es für mich noch zu früh

    ansonsten L x B x H dann hast du die cm³ / 1000 dann hast du in etwa die Liter
    (am besten als masse die innenmasse + die füllhöhe verwenden)

    aber ich hab's bei meinem aq nachgerechnet & da hat's gepasst

    also bei 200x170x60 würden 2040 liter rauskommen

    @ all
    sollte ich einen totalen schmarrn verzapfen, dann bitte berichtigen

    gruß

    niko

    •   Alt 08.10.2003 09:13

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    29.09.2003
    Beiträge
    41
    Danke
    0
    Du kannst es dir vorstellen wie ein rechtwinkeliges Dreieck mit abgeschnittener Spitze. Eine Seite ist 200 cm lang, eine 30 cm und die zwei die den rechten WInkel einschließen 170 cm/Seite.

    Hab ich mich jetzt irgendwie verständlich machen können?

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    24.09.2003
    Beiträge
    995
    Danke
    0
    hi seking
    Originally posted by seking@08.10.2003 - 11:11
    Du kannst es dir vorstellen wie ein rechtwinkeliges Dreieck mit abgeschnittener Spitze. Eine Seite ist 200 cm lang, eine 30 cm und die zwei die den rechten WInkel einschließen 170 cm/Seite.

    Hab ich mich jetzt irgendwie verständlich machen können?
    na das ist doch völlig simpel zu berechnen.
    du berechnest zu erst die fläche des großen dreieck
    1,7*1,7=2,89
    und teilst sie durch 2
    2,89/2=1,445

    dann berechnest du die fläche des kleinen mit pythagoras kommst du auf a²=c²/2 und teilst das ganz nochmal durch 2, also
    0,3²/4=0,0225

    nun noch subtrahieren
    1,445-0,0225=1,4225

    und mit 0,6 multiplizieren
    1,4225*0,6=0,8535


    also 853,5 Liter maximales Außenvolumen

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    05.05.2003
    Beiträge
    101
    Danke
    0
    hallo seking,

    also:

    habe deine grundfläche in 2 formen aufgeteilt

    1: ein rechteck mit 170 x 30

    2: und ein rechtwinkl. dreieck mit 140 x 170 x 200

    bin davon ausgegangen, dass auch zwischen 30 und 170 ein rechter winkel ist,
    dann müsste allerdings das mass gem. pythagoras 220 sein B)

    1: 170 x 30 x 60 = 306000 cm³
    2: 140 x 170/2 x 60 = 714000 cm³

    macht pi x daumen ca. 1020 liter


    gibt es keinen 2ten rechten winkel wird das ganze ein bischen weniger

    das kann ich aber nicht auf die schnelle ausrechnen


    viel spass beim planen

    gruß

    niko

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    05.09.2003
    Beiträge
    46
    Danke
    0
    Hi Andi,

    ja, soweit war ich gerade auch schon, aber die 170cm sind ja nicht die Länge der
    ursprünglichen Schenkel sonder schon die "gekürzte" Version :P . Die Schenkellänge
    des abgeschnittenen Dreiecks muß noch dazu addiert werden. Das macht also für die
    Grundfläche des großen D.:

    (1.70+0.21)m*(1.70+0.21)m /2 = 1.824 m^2

    Davon wird dann das kleine abgezogen:

    1.824 - 0,0225 = 1.801 m^2

    Das dann mal der Wasserhöhe:

    1.801 * 0.6 = 1.081 m^3 = 1081 Liter

    ....mhhh.... müsste jetzt eigentlich stimmen.... ...oder?

    PoPs

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    29.09.2003
    Beiträge
    41
    Danke
    0
    Danke, dass ihr euch alle so den Kopf darüber zerbrecht. Also sind es in etwa (Auge mal Pi) 1000 Liter. B) Jetzt bin ich schon um einiges weiter... :P

    Hat schon wer Erfahrung mit einer Komplettfilteranlage für Meeresaquarien? Würd mi für die Riff2000 von aquamed interessieren?

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    24.09.2003
    Beiträge
    995
    Danke
    0
    hi niko,
    deine idee mit dem rechteck ist auch nicht schlecht, zwar etwas komplizierter aber ok.
    allerdings hast du einen fehler drin

    Originally posted by nialdu@08.10.2003 - 12:20
    hallo seking,

    also:

    habe deine grundfläche in 2 formen aufgeteilt

    1: ein rechteck mit 170 x 30
    dieses rechteck hat eine seitenlänge von 30 cm, aber nicht eine höhe von 30, sondern von 30*sqr(1/2)

    2: und ein rechtwinkl. dreieck mit 140 x 170 x 200
    das muss natürlich dann auch die maße (170-30*sqr(1/2)) x (170-30*sqr(1/2)) x 200 haben

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    05.05.2003
    Beiträge
    101
    Danke
    0
    hallo,

    ich bin für meine version B) :P

    gruß

    niko

    •   Alt 08.10.2003 13:01

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    29.09.2003
    Beiträge
    41
    Danke
    0
    Also jetzt hab ich doch einige Bedenken. Denn zwischen 835 und 1000 Liter is doch ein Unterschied...Weiß wer, was jetzt stimmt?