Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    18.03.2003
    Beiträge
    21
    Danke
    0
    Hallo zusammen

    Habe gestern meine selbstgebaute Rückwand (Styropor / Zement /
    Farbe) eingebaut. Das Ding ist ungemein schwer.

    Folgende Probleme habe ich jetzt:

    Die Rückwand wird, obwohl sie ein ernormes Gewicht hat,
    nach oben gedrückt.

    Ausserdem hält die Farbe vorerst am Zement, jedoch ist sie
    nicht sonderlich kratzfest. Was kann ich tun ? Kann man irgenwie
    einen Polyesterharz darüber streichen ? Was würdet Ihr mir empfehlen ?

    Werde noch in andere Foren schreiben, da die Sache dringend ist.
    Solltet Ihr also in einem anderen Forum nochmals auf dieses Nachricht
    stossen: SORRY !

    Gruss aus der Ostschweiz

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    13.09.2002
    Beiträge
    10.486
    Danke
    0
    Servus,

    die Rückwand muss mit mehreren Schichten Epoxydharz versiegelt werden, ansonsten wird sich die Farbe mit der Zeit im Wasser auflösen.

    cya
    micha

    •   Alt 29.10.2003 08:52

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    01.03.2003
    Beiträge
    74
    Danke
    0
    Hi also mit Bootslack geht das auch, ist nicht so teuer und hält auch ewig. Nur sollten es auch hier einige schichten sein. Was das nach oben drücken anbelangt, dann lege einfach einige Steine davor oder nehme ein Kunststoffrohr und spanne es zwischen Frontscheibe und Rückwand aber im Bodenbereich damit man es nicht sieht wenn der Sand oder Kies darüber liegt.

    So Long Tropheus

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    14.09.2002
    Ort
    Holzgerlingen
    Beiträge
    3.482
    Danke
    1
    hi leutz,

    also, das mit dem epoxydharz ist mir geläufig. würde ich auch so machen, damit ist man auf der sicheren seite.

    ein bissl bedenken hab ich beim bootslack, weil ich glaube, mich erinnern zu können, dass es dabei evtl. nicht einwandfrei sicher auszuschließen ist, dass keine schadstoffe ans wasser abgegeben werden. aber wie gesagt, keine garantie auf die richtigkeit der aussage.

    jedenfalls wäre ich vorsichtig und würde epoxydharz nehmen, aber karsten kann wahrscheinlich mehr zum bootslack sagen.

    bauanleitungen von talkern findest du beispielsweise:

    hier, bei andys traumaquarium

    hier auf mickeys page mit bauanleitung, siehe kapitel versiegelung

    lg,
    radiomaus

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    942
    Danke
    0
    hi,
    meine rueckwand die ich ja schon vorgestellt habe ist nun seit ein paar wochen in meinem aq. es loest sich nichts! und die fische fühlen sich wohl.

    betreff auftrieb: am besten ist es die rückwand mit aq-silikon zu fixieren.
    ist aber komplett auf meiner hp beschrieben. (von a-z mit material und werkzeug)

    •   Alt 29.10.2003 19:24

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682