Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    748
    Danke
    80

    Besatz für zwei kleine 30 l Becken


    Hallo Gleichgesinnte,


    ich habe zwei kleine Becken frei und möchte um Eure Ideen bitten.
    Eins soll mit Garnelen besetzt werden, keine ROTEN bitte, da ich in meinen anderen Becken vorwiegend rote Fische habe.

    Eins vielleicht mit einem kleinen Schwarmfisch oder mit einem Fisch der gerne einzeln gehalten werden möchte. (Betta z.B. Kurzflossig/Weibchen?)

    Breite 35 cm, Höhe 35 cm, Tiefe 25 cm etwa 30 Liter

    Wasserwerte: PH 7,9 GH 11,4 Temperatur 27 Grad
    IMG_20180909_092238.jpgIMG_20180909_092303.jpgSchnecken sind in beiden drin.
    Freue mich auf Eure Ideen und Anregungen!
    Schönen Sonntag!


  2. #2

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Baden
    Beiträge
    2.722
    Danke
    454
    Hallo Cory!
    Ich würde Dir bei 30 Litern einen Schwarm Killis empfehlen (3:4 Kap Lopez, 2:3 Gardners Prachtkärpflinge, 3:4 Aphyosemion striatum, 2:6 Zwergringelhechtlinge), oder einen Schwarm von etwa 9 Roter von Rio - alle natürlich als Artenbecken.

    •   Alt 09.09.2018 21:47

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    748
    Danke
    80
    Guten Morgen,

    danke Uli, die schaue ich mir mal alle an.
    Zwergringelhechtlinge finde ich ja toll, aber da wird oft geschrieben das es mit der Ernährung immer schwierig ist. Nehmen die auch Frostfutter oder nur lebend?

  4. #4

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Baden
    Beiträge
    2.722
    Danke
    454
    KOmmt ganz drauf an, von welchem Züchter sie stammen. Meine haben immer feines Granulat und STaubfutter genommen, aber andere Zuchtstämme brauchen Lebendfutter. Da mußt Du Dich vorher genau erkundigen, was die Tierchen fressen.

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    748
    Danke
    80
    Das werde ich auf jeden Fall tun, Dankeschön.
    Heute Abend werde ich mich dann mal bissel schlau machen.

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    748
    Danke
    80
    So, im Moment habe ich zwei Arten auf dem Plan, die passen würden.

    Roter von Rio oder Zwergringelhechtling, beide vertragen Temperaturen bis 27 Grad, denke mal 1-2 Grad mehr für ein paar Wochen sind dann schon im Toleranzbereich oder? Ich habe eine Dachgeschoss-Wohnung und einen Ofen

  7. #7

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    16.747
    Danke
    735
    Moin!
    Habe selbst einen Trupp Rote von Rio, das sind recht lebhafte Kerlchen, die das unbeheizte 80cm Becken voll ausnutzen. Da sie sich ähnlich wie Blutsalmer untereinander mobben, sollte die Gruppe auch nicht zu klein sein, damit sich das besser verteilt. Unter 50-60cm Beckenlänge mit dichter Bepflanzung würde ich die nicht unbedingt halten.

  8. #8

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Baden
    Beiträge
    2.722
    Danke
    454
    Ich habe in einem 30-Liter-Becken einen kleinen Schwarm von 9 Tieren "Rote von Rio", allerdings als Artenbecken, und das klappt jetzt seid etwa 7 Monaten recht gut. Allerdings habe ich viele recht dicht bepflanzte Ecken, wo sie sich verstecken können.
    Geändert von Ulfgar (15.09.2018 um 13:32 Uhr)

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    748
    Danke
    80
    Hm und nun?

    zwei völlig verschiedene Aussagen.
    Was haltet ihr von Boraras brigittea? Bis 28 Grad wäre ja schon mal gut.
    Kampffisch? Oder einen anderen Labyrinther?

    •   Alt 13.09.2018 21:27

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  10. #10

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Baden
    Beiträge
    2.722
    Danke
    454
    Zitat Zitat von coryline Beitrag anzeigen
    Hm und nun?

    zwei völlig verschiedene Aussagen.
    So ist das eben, jeder hat andere Erfahrungen. Ich würde Dir zu einer Gruppe von 8-9 Roten von Rio raten, die sind sehr hart und fast "unkaputtbar". Wenn das Becken sehr dicht bepflanzt ist und so genügend Versteckmöglichkeiten vorhanden sind, sollte das gut gehen.

    Zitat Zitat von coryline Beitrag anzeigen
    Kampffisch? Oder einen anderen Labyrinther?
    Mit Boraras kenne ich mich nicht so gut aus, da kann ich nix sagen.
    Andere Labyrinther? - Klar! Ich empfehle für diese Größe immer ein Pärchen Spitzschwanzmakropoden (Pseudosphromenus dayi oder Pseudosphromenus cupanus). Aber ein Pärchen Knurrender Zwergguramis würden gehen, wenn man weiches Wasser zur Verfügung hat. Letztere schwimmen bei mir in einem 15-Liter Becken in fast reinem destillierten Wasser.