Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Besatz 40L

  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    16.05.2021
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Besatz 40L

    Hallo ihr Lieben,
    Ich bin Anfänger und habe ein Aquarium mit den Maßen 48,5x21x49 (lxbxh) , Füll-Volumen 40L bekommen.
    Ich habe es noch nicht eingefahren oder bepflanzt, mache mir aber schon Gedanken um einen möglichen Besatz.
    Meine Frage ist nun, was hier schwimmen könnte Gerne hätte ich ein Gesellschaftsaquarium..

    Ich finde ja blaue Neons toll, so wie ich es bisher gelesen habe, sollte das in 40L ja machbar sein, oder?
    Wäre es möglich, hierzu noch weitere Fische zu nehmen? Habt ihr Tipps?

    Liebe Grüße!

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    23.09.2020
    Ort
    Berlin-Friedenau
    Beiträge
    98
    Danke
    54
    Hallo K_L, willkommen im Forum.
    Andere mögen dazu eine andere Meinung haben, aber ich finde ich Dein Aquarium viel zu klein für die Haltung von Fischen. Es hat auch ein unglückliches Maß mit knapp über 20 cm Tiefe.
    Außer Zwerggarnelen empfehle ich hierfür keinen Fisch, auch keine sogenannten Nanofische. Bitte überdenke Deinen Wunsch nach Fischen noch einmal.

    •   Alt 16.05.2021 10:55

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    12.03.2020
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.760
    Danke
    389
    Moin.

    Erst einmal willkommen im Forum!
    Bei der geringen Beckengröße wird es mit einem Gesellschaftsium schwierig. Hieraus könntest
    du ein reines Garnelenbecken machen, oder einen einzelnen Kampffisch halten. Für Neons
    oder andere Fische ist das Becken zu klein.

    Wenn du wirklich Lust auf Aquaristik hast, dann starte mit einem Becken was 80 cm lang ist.
    Was vor allem ganz wichtig ist, bevor du Fische kaufst, erkundige dich vorher welche Bedürfnisse
    deine Tiere an das neue Heim haben.
    Z.B. Wie groß werden die Fische und wie groß muss das Aquarium sein. Welche Wasserwerte und
    welche Temperatur brauchen sie. Brauchen sie Sand oder Kies. Welche Pflanzen werden benötigt.

    Du siehst, man kann nicht einfach so die Fische kaufen die toll aussehen. Es gibt eine Menge zu
    beachten. Lese dich gut ein in die Materie. Schau dir auch mal unser Anfängerforum an. Dort
    kannst du viel Lernen.
    Übrigens, das kleine Aquarium könntest du später auch als Quarantänebecken nutzen.

  4. #4

    Management
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.004
    Danke
    366
    Hallo,



    hier aus dem Tierschutzgesetz:



    Haltung von Zierfischen im Aquarium:

    Die Angaben in der Tabelle beziehen sich auf die Kantenlänge handelsüblicher Aquariengrößen (Länge × Breite × Höhe ) :
    60 cm = 60 cm × 30 cm × 30 cm ( 54 Liter l)
    80 cm = 80 cm × 35 cm × 40 cm ( 112 l )
    100 cm = 100 cm × 40 cm × 50 cm ( 200 l )
    120 cm = 120cm × 40 cm × 50 cm ( 240 l )
    150 cm = 150cm × 50 cm × 50 cm ( 375 l )
    (9) Je größer das Wasservolumen eines Aquariums ist, desto stabiler ist die Wasserqualität. Eine
    dauerhafte Haltung auch kleiner Arten in Aquarien unter 54 Liter ist verboten. Zur Zuchtvorbereitung,
    Zucht, bei Ausstellungen von Einzeltieren oder Paaren und bei Wettbewerben sind geringere Beckenmaße
    zulässig.

  5. #5

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    19.143
    Danke
    1464
    Hallo!
    Zu klein ist es für die Fischahltung nicht, aber gerade für die bewegungsfreudigen und gruppenorientierten Blauen Neon ist es viel zu klein.
    Passen würden allerhöchstens ein Dutzend Mosquitorasbora, (Boraras brigittae) oder Goldfleck-Zwergbärbling, (Boraras merah) und dazu eine Gruppe Zwerggarnelen.
    Für mehr als 2 Arten oder auch größere Tiere als 2cm würde ich auf jeden Fall zu mindestens 80cm Beckenlänge raten, also mindestens 100 Liter.

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    6.121
    Danke
    656
    Hi KL!

    Wenn Du das Becken schön dicht bepflanzt, hast Du ein tolles Becken zur Haltung von einem Kampffisch (Betta Splendens).

  7. Danke von 2 Usern an Aqu@rius für diesen hilfreichen Beitrag:


  8. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    3.854
    Danke
    740
    Ja genau Wolfgang, Betta splendends wollte ich auch gerade empfehlen.
    Da kann zwar nur ein Exemplar hinein, aber das sind richtige Charakterfische und man hat viel Freude dran. Ich habe im Moment 18 Stück hier und jeder ist auf seine Weise anders

  9. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    23.09.2020
    Ort
    Berlin-Friedenau
    Beiträge
    98
    Danke
    54
    Ist das Becken mit 49 cm Höhe für einen Langflosser nicht zu hoch ?

  10. #9

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    19.143
    Danke
    1464
    Moin!
    Bei entsprechender Einrichtung, z.B. an einer Seite Anubias bis zur Oberfläche, geht das problemlos. Auf den großen Blättern kann er sich dann in Oberflächennähe ablegen.

    •   Alt 18.05.2021 10:17

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

       

  11. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    3.854
    Danke
    740
    Zitat Zitat von Siam Beitrag anzeigen
    Ist das Becken mit 49 cm Höhe für einen Langflosser nicht zu hoch ?
    Es gibt ja auch Kurzflosser. Crowntail oder Plakat wurden durchaus gehen. Und die Langflosser sind ja nicht gleich schwach, das kommt ja mit zunehmendem Alter erst, da kann man ja auch den Wasserspiegel Absenken.