Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    26.10.2022
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Pracht Flossensauger Besatzfrage

    Hallo Zusammen
    Ich habe ein 200l Becken mit einer Kantenlänge von 71 cm. Dort wohnen bereits 17 rote von Rio
    10 Red fire
    5 Red fire
    Und ein paar Schnecken

    Alle scheinen gut miteinander auszukommen, die Wasserwerte sind stabil und die Temperatur bei 22 Grad.

    Jetzt würde ich den Besatz gerne erweitern, finde allerdings nichts was so richtig passt. Ich hätte gerne eine kleine Gruppe oder ein Paar. Honigguarami und Zwergfadenfische könnten meinen Garnelen wohl zu gefährlich werden, wobei ich schon einige verstecke habe. Momentan nutzen sie allerdings das ganze Becken, was ich natürlich gut finde.

    Ich freue mich über jede Idee!

  2. #2

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    19.452
    Danke
    1524
    Hi!
    Fadenfische sind bei den schon vorhandenen Roten von Rio keine gute Idee, da diese Salmler arge Flossenbeisser sind, die den ruhigen Guramis das Leben schwer machen.
    Möglich wären z.B. 10 Zebra-oder Leoparbärblinge für den oberen Bereich .
    Der Titel Deines Threads zielt wohl darauf, ob diese Fischart (Flosssnsauger) noch passen würde. Die Frage kann mit ja beantwortet werden, wenn ein paar Voraussetzungen geschaffen werden. Die Gruppe sollte schon miindestens 5 Tiere groß sein und eine kleine Strömungspumpe im unteren Bereich angebracht werden. Bei dem recht hohen Becken kommt sonst nicht genug Strömung unten an. Ein paar flache größere Kiesel als Ruheplätze sollten auch zur Einrichtung gehören.

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    26.10.2022
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Hallo
    Danke für die Rückmeldung.
    Mir ist scheinbar ein Fehler unterlaufen. Ich habe oben zweimal die Red fire aufgeführt. Dabei habe ich 5 flossensauger und 10 Red fire bereits im Bestand. Ich habe bewusst recherchiert ob die Rios flossenbeißer sind und dazu gar nichts gefunden. Bist du da sicher?

  4. #4

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    19.452
    Danke
    1524
    Ja, absolut sicher. Habe sie selbst mal gehabt und sie sind als Unruhestifter allgemein bekannt, Wundert mich also, daß Du nichts dazu gefunden hast.
    Aber schon allein durch die Flossensauger schließen sich Fadenfische vollkommen aus, da beide Arten vollkommen unterschiedliche Haltungsbedingungen haben, die nicht zusammenpassen.
    Die oben genannten Barben würden passen, da die recht lebhaft sind und sich nicht von den Rios ärgern lassen.

  5. #5

    Management
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.145
    Danke
    389
    Hallo Gregor,

    da Zebrabärblinge Schwimmer sind und Länge brauchen sehe ich sie in diesem Becken nicht. - Allgemein wird gerade für diese Fische eine Beckenlänge vom mind. 1 m empfohlen!
    @Threadersteller:
    Bei mir habe ich den Bestand von meiner Roten von Rio Truppe und den Zwerggarnelen um ein Paar Apistogramma agassizii welche ich dir wirklich empfehlen kann! Sie sind ruhig, es gibt keine Probleme mit ihnen, weder mit den Roten von Rio, noch mit den Zwerggarnelen... - da ich allerdings ein 130 cm langes Becken mit 300 l pflege - doch die Fische sind ruhig und keine Langstreckenschwimmer, Lebendfutter sollten sie regelmäßig erhalten! (die jungen Zwerggarnelen kommen nicht alle durch )- Nehmen inzwischen aber auch etwas Trockenfutter...
    Ich halte auch Funkensalmler, auch diese schwimmen problemlos im Becken!

    weitere Fische:
    Laetecara curviceps
    Nannacara anomale

    auch diese sind unter den von dir zur Verfügung gestellten Rahmenbedingungen passen - Nachwuchs der Garnelen kann natürlich als Futter betrachtet werden, die adulten Tiere nicht!

    Mit Apistogramma borelli, der auch geeignet wäre, habe ich die Erfahrung gemacht, dass das Männchen sein Weibchen sehr gejagt hat. - Falls dir diese Art gefällt, dann brauchst du entweder sehr sehr viele Höhlen und andere Versteckmöglichkeiten, welche dem Weibchen Unterschlupf bieten, das Männchen aber nicht dazu kann... oder du hältst nur ein Männchen...

    LG

  6. #6

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    19.452
    Danke
    1524
    Hi!
    Bei nur 70cm Beckenlänge gibt es Probleme zwischen Flossensaugern und Zwergbuntbarschen, passt also auch nicht. Wenn dann geht nur was für den oberen Bereich, da der Boden und die Mitte ja schon ausreichend beseetzt ist.

  7. #7

    Management
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.145
    Danke
    389
    ach ja, die Flossensauger sind ja schon drin...

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    26.10.2022
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Ich danke euch sehr für die ganze Anregung und Hilfsbereitschaft!