Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    31.03.2024
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Besatz 60l Asien Aquarium

    Hallo,
    ich möchte mir ein neues 60l Aquarium einrichten. Das ganze soll einem Borneo-Biotop sehr nahe kommen.
    Als Besatz sind bereits Moskitobärblinge und Red Fire Garnelen geplant. Dazu würde ich gerne noch einen weiteren interessanten Fisch dazu setzten.
    Dabei habe ich an einen Betta albimarginata gedacht, bin mir jedoch unsicher ob das möglich ist. Online habe ich sehr widersprüchliche Angaben dazu gefunden.
    Hat jemand von Erfahrungen mit diesen Bettas?

  2. #2

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    19.650
    Danke
    1549
    Moin!
    Eigene Erfahrungen nicht, aber von einigen Haltern etliches mitbekommen. Bei der Beckengröße könnte man sie als Gruppe halten, wenn das Becken gut strukturiert ist. Sind aber noch Zwergbärblinge eingeplant, dann würde ich eher zur Haltung von 1/1 oder 1/2 raten.
    Zwerggarnelen können funktionieren, wenn es eine eher unauffällige, aber recht produktive Art ist, z.B. Sulawesi Algengarnelen. Ansonsten machen die Bettas Jagd auf sie, besonders auf den Nachwuchs. Die Sulawesis könnten aber durchkommen, wenn sie vorher genug Gelegenheit zur Eingewöhnung und Vermehrung hatten.

  3. Danke an fossybear für diesen Beitrag von:


  4. #3

    Management
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.251
    Danke
    400
    Hallo Daniel,

    meiner Meinung nach reicht in einem 60 cm Becken eine Fischart... daher entweder die Bärblinge, oder die Kampffische... - das ist zumindest inzwischen meine Meinung...
    je 50 l - eine Fischart maximal...