Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    18.01.2010
    Ort
    Sondershausen
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Besatzfrage zum xten

    Hallo,
    bin in diesm Forum neu - heisse Freddy und schwamm bislang in meiner eigenen Suppe
    Dies ist mein erstes Forum und ich denke, das man im Austausch mit anderen AQ-Fans noch einige dazulernen könnte.
    Also - ich richte mir gerade ein gewölbtes 350 l Delta-Becken ein.
    Es soll ein Südamerika-Becken werden. Aus meinem (seit 2001) bestehenden
    200 l-Becken ziehen 10 Metall-Panzerwelse, 8 Trauermantelsalmer und zwei Gemalte Schwielenwelse um (in ca 3 - 5 Wochen) ins neue Revier.
    Die Wasserwerte kann ich gut mit Osmose "steuern". In dem alten Becken hatte ich KH 3 bis 4, GH 8 bis 12 und PH um die 7.
    Habe mich viel belesen aber möchte dennoch um Meinungen fragen.
    Ich würde gerne ein oder auch zwei ? Sorten Krebse/Krabben aus Südamerika einsetzen. Habe viele schöne gefunden - aber eben nicht aus Südamerika.
    Erbitte Tipps ! Sollten aber möglichst keine Wels-Fresser sein ! - und auch nicht die Total-Zerstörer der Pflanzenwelt. Von Garnelen - Sorry - halte ich nicht soviel. Bei 350 litern kann ich doch sicher noch ne Sorte Schwarmfisch und vielleicht noch den einen oder anderen Fisch einsetzen. Die Regel 1 cm Fisch für einen Liter Wasser möchte ich aber schon um einiges unterbieten.
    Währe nett wenn ihr mir helfen könntet.
    Achso - ins dann freie 200er Becken möchte ich vier bis 5 L046 einsetzen. Passt da noch ein friedlicher Schwarmfisch dazu oder sollte man die ganz alleine halten.
    Danke MfG Freddy

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    368
    Danke
    0
    Hi,
    L46 kannst du knicken, es sei denn du willst etwa 100€ pro fisch auf den tisch legen.
    Ich würde gerne ein oder auch zwei ? Sorten Krebse/Krabben aus Südamerika einsetzen. Habe viele schöne gefunden - aber eben nicht aus Südamerika.
    Ich glaube da gibt es auch so gut wie keine.

    •   Alt 20.01.2010 20:50

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    18.01.2010
    Ort
    Sondershausen
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Hallo,
    ne aber 55,00
    Da sie ja sehr weiches Wasser lieben konnte man doch einen Schwarm Neons dazugeben - oder. Bezüglich der Krebse muss ich wohl auf die "Nordamerikaner" ausweichen. Gibt es da Tipps/Erfahrungen?
    Danke MfG Freddy

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    11.05.2009
    Beiträge
    110
    Danke
    0
    hallo
    ich hatte mal nen rotscherenkrebse hat die pflanzen gefressen,und sich eine höhle gegraben am liebsten fras er erbsen
    simon

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    368
    Danke
    0
    Hi,
    wo kriegst du l46 für 55€ her?
    Und wo ist der Händler?

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    18.01.2010
    Ort
    Sondershausen
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Hallo,
    @ Königstigerwels - habe einen Privatzüchter in der Nähe von Leipzig ausmachen können.
    @ Skalar 24 - der wird aber so ca. 35 cm gross

    Kennt sich einer mit dieser Monstergarnele (Atya gabonensis) aus. Würde das funktionieren? Oder vielleicht auch Procambarus clarkii? Oder aber diese CPO s.
    Und funktioniert das mit den Panzerwelsen?
    Vielleicht hat ja jemand persönliche Erfahrungen?
    MfG Freddy

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    368
    Danke
    0
    Hi,
    Also A. gabonensis ist bei der Ernährung etwas heikel. P. clarkii ist ein wenig groß und frisst auch mal einen kleinen Fisch. Die CPOs würden toll passen.

  8. #8
    Stöbi
    Hallo Freddy,

    ich habe zwar leider keine Ahnung, was Krustentierchen betrifft, aber ich würde Dir auf jeden Fall zu einer Aufstockung der Schwielenwelse raten. Ich liebe meine beiden Schwielies (leider zwei Männchen, die allerdings sehr harmonieren!). Suche auch schon lange nach `nem adulten Weibchen. Leider vergebens (wenn Du also was weißt...!)

    Aber zu den Zebrawelsen, ich weiß ja nicht wie sehr Du Dich auf die L46 "versteift" hast (also haben will ich die auch noch ), aber bei meinen Schwielies (160l) hab ich im Moment 3 L333 (ca 4-5cm, sollen drin bleiben) und 5 L264 (4cm, bekommen im laufe des Jahres ein eigenes Becken).
    Nur mal als Alternativvorschlag! Ich finde die L333 sind einfach die schönsten L- Welse überhaupt! Gibt es beide auch in Leipzig und Du hast ca. 4 Stk. für 55€. Aber wie gesagt, vielleicht hast Du Dich ja (wie ich) auf die L46 fixiert, dann sind 55€ auch echt ein Schnäppchen.
    In manchem Online-Shop kostet das Stück 140€!

    Ich weiß zwar nicht wie nun gerade Zebra-Welse auf Schwarmfische reagieren, aber ich halte auch ein Pärchen Antennenwelse mit einem Schwarm (12) Indischer Glaswelse (Kryptopterus bicirrhis). Und die Ancistren interessiert das nicht die Bohne, weiß garnicht ob die die von unten überhaupt richtig sehen. Mit einem hektischen Schwarm Zebrabärblingen zB. würd ich sie allerdings nicht zusammensetzen. Weiß ja nicht was Dir so vorschwebte.

    Ich hoffe das war irgendwie hilfreich.
    Grüße David

    •   Alt 01.02.2010 01:20

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682