Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    SBB-Fan

    Bodenpersonal schon gedeckt?

    Hallo liebe Aquarianer!
    Ich wollte euch Fragen ob das Bodenpersonal mit zwei Dornaugen, und zwei SBB schon gedeckt ist bzw. ob da noch Corys reinpassen würden?
    Also auser den zwei Dornaugen und dem SBB-Pärchen habe ich noch 3 Neonfische (werden auf acht aufgestockt)
    Ich kann mich auch nicht entscheiden welche Corys ob 5-10 Corydoras Pygmaeus oder 5 Corydoras Panda...
    Achso das wichtigste habe ich vergessen:
    Beckengröße 60x30x30
    Wasserwerte: (JBL Teststreifen)
    NO³: 10 mg/l
    N0²: nicht bis kaum nachweisbar, d.h. so um die 0
    GH: 7
    KH: 4
    pH: 7.2

    Dann habe ih noch eine Frage:
    Ich wollte noch Sand auf den Kies machen.
    Könnt ihr mir da irgendeinen Sand empfehlen?
    Warum das ganze?
    Weil:
    1. der Mulm nicht nach unten fällt
    2. ich blauen Kies habe der mir doch nicht gefällt (um ihn halt abzudecken)
    3. es für fast alle meiner Fische besser ist
    4. es das AQ optisch weitläufiger erscheinen lässt
    Wie soll ich das anstellen?!
    1. Heizstab in nen 12L Eimer und auf normale Temperatur aufheizen
    2. Deko, Pflanzen raus und Fische in den temperierten Eimer
    3. Bodengrund mit Mulmsauger absaugen
    4. Alles wieder rein
    Ist das so ok?
    Es grüßt und dankt im Vorraus:
    Victor

  2. #2
    SBB-Fan
    Ich hoffe es ist ok wenn ich dieses Thema mal kurz in den Vordergrund hohle!?^^

    •   Alt 19.01.2010 23:22

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Management a.D.
     
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    4.013
    Danke
    0
    Blog-Einträge
    1
    Hi,
    Entweder du stockst die Dornaugen auf, oder du gibst sie ab.
    Wenn du das letztere machst würde ich dir die Pandas empfelen.
    C.pygmaeus finde ich zwar persönlich am besten, aber die kommen den Neons durch ihre Freiwasser Schwimmweise in die Quere
    Das mit dem Sand mach nicht!
    Erstens sieht das Sch*** aus und zweitens bringt das nichts, da der Sand mit der Zeit im Kies "versickert".

    Gruß, Manni

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.248
    Danke
    0
    Huhu,

    bezüglich Sand und Kies mischen würd ich dir auch abraten. Das ist ungefähr so, als wenn du in einen 10 Litereimer 7 Tennisbälle reinmachst, dazu 20 Golfbälle und das ganze mit Sand verdichtest. Das umzurühren ist schon ziemlich schwer, da sich die Größen quasi ergänzen und ein gemeinsames Ganzes bilden.. Wenn das Ganze dann noch mit 60 kg Wasser beschwert und n paar Wochen steht, dann kommst du da gar nicht mehr mit deiner Hand durch. ^^

    Ich würd dir raten, dich für eines von beiden zu entscheiden. Zuliebe deiner Dornaugen, als auch für die geplanten Corys (und wie Manni schon schrieb, entweder Dornaugen aufstocken oder abgeben und ANSTELLE dieser die Corys holen) wäre Sand besser, da sich die Dornaugen an Kies den Bauch aufrubbeln und die Corys sich am Kies die Barteln beschädigen können, wodurch sie sogar sterben können.

    Im Internet gibt es eine ganze Reihe von verschiedenen Sandarten und -farben. Wenn du richtig feinkörnigen Sand haben möchtest, empfehl ich dir den von Garnelen-Guemmer. Ist zwar etwas teuer, aber sonst ist es auch relativ schwer Farbsand zu bekommen und von weißen würde ich dir eher abraten, da viele Fische auf zu hellen Bodengrund scheu reagieren.

    Was du auch machen könntest, wäre eine Sandterrasse für die Dornaugen/Corys einzurichten. Also überall Kies aber in einen abgegrenztem Bereich nur Sand zu füllen. Da es da wieder zu Verdichtungen kommen kann, würd ich dir raten, diesen Bereich mit einer Terrasse abzutrennen, da kann man schöne Sachen basteln, gibt es aber auch aus Keramik im Zoofachhandel zu kaufen.

  5. #5

    Management a.D.
     
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    4.013
    Danke
    0
    Blog-Einträge
    1
    Hi,
    Sonst nimm einfach Quarzsand
    Du kriegst 25 Kilo für 3 euro!
    Der ist auch nicht so hell und sehr fein.

    Gruß, Manni

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.248
    Danke
    0
    Huhu,

    25 kg für 3 €? WTF? xD Gut ich hab zwar jetzt nicht nach Quarzsand geguckt, als ich mich für meinen Manando entschieden habe, aber 3 € wären ja echt wenig. oO Glaub 25 kg Kies kosten so um die 11 €, aber nach Quarzsand hab ich noch nie groß ausschau gehalten, bin grad irgendwie baff.. ^^

    Bzw. gilt natürlich auch bei neuen Bodengrund, erstmal auswaschen, bis sich keine Partikel mehr im Wasser befinden (also Dreckpartikel ) und das Wasser relativ klar ist.

  7. #7

    Management a.D.
     
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    4.013
    Danke
    0
    Blog-Einträge
    1
    Hi,
    Nun, wenn du geeignete Quellen hast
    Nö im ernst, ich kaufe den ja nicht in der Zoohandlung sondern im Baustoffhandel etc.
    Im Zoohandel ist eh immer alles überteuert.
    Meine Steine hole ich auch nie aus dem laden, sondern von solchen Firmen.
    Die schenken einem auch schon mal einen Eimer voll Schieferplatten

    Gruß, Manni

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.248
    Danke
    0
    Holla,

    n einer voll Schieferplatten geschenkt? Na du hast ja Kontakte

    Wo kriegt man sowas denn her? Der Baumarkt hat mir bisher noch nie was geschenkt und bezüglich Flussteine (Faust groß) hab ich schon überall mal geguckt und bin jetzt zum ersten Mal im Fressnapf auf welche gestoßen für 2,50 € pro Kilo.

  9. #9

    Management a.D.
     
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    4.013
    Danke
    0
    Blog-Einträge
    1
    Hi,
    Baumarkt?
    Nein nein, es gibt doch Firmen die verschiedene Sandarten und Steinarten in riesigen Mengen Landschaftsgärtner etc. zum verkauf stellen.
    Da mein Vater dort häufig dinge holt, komm ich oft mit.
    Da kommt es einen Eimer Schiefer nicht an!

    Gruß, Manni

    •   Alt 20.01.2010 11:02

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

       

  10. #10

    Management a.D.
     
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    4.013
    Danke
    0
    Blog-Einträge
    1
    Hi,
    Hihi
    Das sehe ich ja jetzt erst, 2,50 euro pro Kilo.
    Die bekommst du viel billiger!!!

    Gruß, Manni