Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    30.12.2009
    Ort
    Emsland (Lingen-Meppen)
    Beiträge
    40
    Danke
    0

    Metriaclima saulosi "Taiwan Reef"

    Hallo!

    Es wäre sehr hilfreich wenn Ihr mir zu den untenstehden Fischen näheres sagen könnt. Diese vier möchte ich gerne in mein geplantes Malawi becken setzen.
    Es hat 240 Liter und die Wasserwerten sind momentan in Ordnung. Das Wasser ist seit zwei Wochen im Becken.

    1) Metriaclima saulosi
    2) Pseudotropheus demasoni
    3) Pseudotropheus acei "Luwala" und Labidochromis cearuleus "Yellow"

    Ich werde die Wasserwerte noch weiter beobachten und möchte mich dann bei Gelegenheit entscheiden.

    Danke
    Tobi
    Geändert von emsländer (23.01.2010 um 18:35 Uhr)

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    05.10.2005
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Hi!

    Metriaclima saulosi heißt Pseudotropheus saulosi und ist eigentlich für kleinere Malawibecken geeignet, nur bin ich der Meinung, dass kleine Malawibecken bei 300l anfangen. 240l Standardmaß halte ich für eher nicht geeignet, um Malawis darin zu halten.

    Pseudotropheus demasoni ist ein absoluter Nahrungsspezialist und mega aggressiv, also nur was für erfahrene Aquarianer, die ein passendes Becken bieten können.

    Ps. Acei werden sehr groß, d.h. Männchen knacken locker die 15cm Marke. Nichts für kleine Becken.

    Labidochromis yellow gilt zwar als die eierlegende Wollmilchsau der Malawiseeaquaristik, bleibt aber bei guter Pflege auch nicht klein und ist nicht wirklich friedlich.

    Gruß
    Marcus

    •   Alt 15.02.2010 22:42

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3
    nolls
    Hi,
    das geht schon was du vorhast. Bis auf den Acei sind es recht "kleine" Mbunas
    , biete Ihnen viele Verstecke. Die Acei wachsen recht schnell und werden locker über 15 cm groß, aber sind auch recht friedlich. Yellows sind ebenfalls sehr friedlich, die anderen beiden Arten können da schon aggressiver werden.
    Drei Arten reichen vollkommen, lass die Acei weg. Mach als Bodengrund Sand und viele Höhlen und Rückzugsmöglichkeiten (Lochgestein, Felsen, Höhlen etc.) und denk dran, 1 M und mindestens 2-3 W.
    Gruß
    Stefan

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    17.10.2005
    Ort
    79415 Rheinweiler
    Beiträge
    917
    Danke
    0
    guten morgen,

    Dein Plan mit den Acei - das geht nicht . Der wird zu groß (wurde ja auch schon geschrieben)

    In einem Becken von der Größe (du musst ja durch die Steinaufbauten ja noch einiges an Schwimmraum abziehen) würde ich pers. wenn es unbedingt sein muss maximal 2 Arten pflegen.
    Ps. Saulosi und Lab. Caraeuleus gehn schon zusammen. Mehr auf keinen Fall.

    Dennoch würde ich pers. bei der Beckengröße keine Malwis halten.

    •   Alt 16.02.2010 08:43

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682