Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    18
    Danke
    0

    Welcher Schwarmfisch

    Hallo,

    ich suche für mein Aquarium noch einen geeigneten Schwarmfisch.

    Das Becken hat die Maße: 100x40x45 -> 180L
    PH 7,4
    GH 13
    KH 13

    Derzeit tummeln sich 3 Black Mollys 10 Otocinclus Macrospilus und 4 Apfelschnecken in dem Aquarium.

    Da meine Freundin auch noch etwas fürs Auge möchte, sollte der Fisch nicht ganz einfarbig sein, sondern etwas bunter

    Könnt Ihr mir etwas empfehlen, was für den Anfang nicht ganz so Anspruchsvoll ist, und relativ pflegeleicht?

    Gruß Klaus

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    10.01.2009
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    2.118
    Danke
    2
    servus,
    da fällt mir jetzt schnell der Rotkopfsalmler ein.

    •   Alt 20.01.2011 09:30

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3
    Nosseltier
    Hallo

    Ein Aquarium das auf das Wohlbefinden der Mollys ausgerichtet ist, hat nach meinem Dafürhalten viel freien Schwimmraum. Deswegen würde ich mich lieber bei den Bärblingen und Barben umschauen, als bei den südamerikanischen Salmlern.

    Die Wasserwerte lassen (fast) alle Möglichkeiten offen.
    Schau dich in den Aquaristikläden um, und reduziere die Frage auf die für Dich in Frage kommenden Tiere. Letztendlich bist du die Person, der die Fische zusagen müssen. Du solltest dich dann ihr Leben lang um diese Fische kümmern.

    Gruß Nossi

  4. #4
    Numan
    Hai .
    Ich würde mal das so ein bisschen begrenz denn es gibt viele möglichkeiten
    z.B Salmer oder Südamerika oder , oder

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    10.01.2009
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    2.118
    Danke
    2
    servus,

    Zitat Zitat von Nosseltier Beitrag anzeigen
    Hallo

    Ein Aquarium das auf das Wohlbefinden der Mollys ausgerichtet ist, hat nach meinem Dafürhalten viel freien Schwimmraum. Deswegen würde ich mich lieber bei den Bärblingen und Barben umschauen, als bei den südamerikanischen Salmlern.

    Versteh nicht warum viel Schwimmraum gegen Salmler spricht? Viel Schwimmraum ist für Rotköpfe doch genau das Richtige.
    Also in dem angesprochenen Becken geht sehr viel.

  6. #6
    gurami1
    Hi,
    z.B Salmer oder Südamerika
    Wie meinst du das?
    Wegen dem *oder*....

  7. #7

    Moderator a.D.
     
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Heinsberg/Lieck
    Beiträge
    5.007
    Danke
    78
    Hallo Klaus,

    ich würde Dir ebenfalls die Rotkopfsalmer empfehlen,ob die Deiner Freundin allerdings bunt genug sind...,das müsst Ihr selber entscheiden.
    Als grosser Schwarm sind die allerdings echt super schön zu beobachten.

    Gruss,Achim

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    18
    Danke
    0
    Hallo,

    ich hab mich jetzt mal umgeschaut und bei den Barben und Bärblingen gibt es nicht viel die mir auf Anhieb zusagen, ich möchte auch keine zu großen Fische eher so kleine...

    Am Samstag fahren wir zum Händler, da schau ich mir mal die Rotkopfsalmer an.

    Danke für eure Tips!

    Gruß Klaus

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    29.10.2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    485
    Danke
    0
    Hi,

    meiner Erfahrung nach ist "bunt" gleich "Neon" (zumindest bei meiner Frau ). Die Rotkopfsalmer hätten einen Vorteil (wobei ich nicht sagen kann, ob das wirklich stimmt, da ich selber keine halte), die sollen das Schwarmverhalten nicht verlieren, wohingegen Neons und Co das Schwarmverhalten aufgeben, sofern kein Räuber mit im Aquarium ist.

    Gruss,

    Bugs (Thomas)

    •   Alt 21.01.2011 07:52

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    18
    Danke
    0
    Hallo,

    wobei ich wieder gelesen habe, das es gut ist, wenn sich ein Schwarm nicht direkt als Schwarm gibt, wenn keine Gefahr droht, weil dann auch wieder die anderen Fische merken, das keine Gefahr droht und eher aus ihren Verstecken kommen und sich nicht so ängstlich und schreckhaft zeigen.

    Gruß Klaus