Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.460
    Danke
    0

    Schmetterlingsbuntbarsche haben Eier gelegt!

    Meine Schmetterlingsbuntbarsche haben eben Eier gelegt, kam gerade von IKEA und da sah ich es

    Was mache ich jetzt mit den Eiern? Letztes mal haben sie die Eier in den Kies gelegt, da wurden sie in der Nacht alle von den TDS gefressen.
    Neben den Schmetterlingsbuntbarschen (ein Pärchen, ramirezi) sind nur noch 10 Otos im Becken und verschiedene Schnecken (Geweihschnecken, Turmdeckelschnecken, Algenschnecken, Blasenschnecken, Posthornschnecken). Soll ich die Schieferplatte mit den Eiern lieber in so ein "Baby-Netz" für Fische geben, damit keine Schnecken daran kommen?

    Grüße,
    Monika

    IMG_6796.jpg
    Geändert von momo1981 (29.12.2016 um 15:11 Uhr)

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    13.01.2016
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Hallo Monika,

    SBB legen fast alle 10-20 Tage Eier. Schwieriger ist es (für das Paar, die als larven nicht von den eigenen Eltern die Brutpflege gelernt haben, weil eben die Eier getrennt wurden) die Brutpflege. In den meisten Fällen klappt es erst beim 3. oder später die zucht mit Elterntiere. Ich persönlich würde die Eier nicht von den Elterntiere trennen. Sonst hat man wieder Handels übliche Tiere die eben nicht wissen wie das mit der Brutpflege geht. Wenn das Aquarium 80 liter und aufwärts ist und das Wasser sehr weich ist (<100 µS/cm) hast du durchaus Chance das es klappt. Aber mache dir nicht große Hoffnung. SBB Zucht ist durchaus schwierig. Ich kenne die verhalten der Ottos nicht aber ich vermute die respektieren kein Revier, somit könnte die Brutpflege für das Paar stressig werden und die Eier gefressen von dem Paar!

    Grüße
    Syber

    •   Alt 31.12.2016 20:40

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.460
    Danke
    0
    IMG_6870.jpg

    Hallo Syber,
    die Larven sind gestern geschlüpft. Das Männchen hat das Gelege die ganze Zeit bewacht und als sie geschlüpft sind hat er alle an einen Platz an einer Wurzel gebracht.
    Hoffe das es weiter so gut läuft.
    Grüße,
    Monika

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    12.08.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.923
    Danke
    18
    Moin,

    Zitat Zitat von NanuSyber Beitrag anzeigen
    Ich kenne die verhalten der Ottos nicht aber ich vermute die respektieren kein Revier, somit könnte die Brutpflege für das Paar stressig werden und die Eier gefressen von dem Paar!
    Jeder Fisch wird früher oder später probieren, sich einen Snack in Form der Larven zu erhaschen. Revier hin oder her.

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    05.03.2017
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Hallo,

    Ottos fressen in der Regel kein Fisch nur Grünzeug. Und Reviere bilden die auch nicht.
    Wie ist denn den Babys ergangen? Haben es welche geschafft?

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.460
    Danke
    0
    Hi,
    leider habe ich am nächsten Abend nicht das Nachtlicht aufgestellt und am nächsten Tag waren dann alle Larven weg. Es saß eine dicke Algenschnecke an der Stelle wo sie vorher waren.
    Ob es wirklich am fehlendem Licht lag weiß ich nicht.
    Grüße,
    Monika