Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    02.06.2017
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Kakadu-Zwergbuntbarsch Zuchtproblem

    Hallo!
    Also, erstmal zu meinem Becken. Ich habe ein etwas größeres Gesellschaftsbecken mit 5 Trauermantelsalmlern, 4 panzerwlesen, mittlerweile nur noch 3 Platys und eben einen männlichen und einen weiblichen Kakadu-Zwergbuntbarsch. Alle leben jetzt schon eine gute Weile zusammen. Bis jetzt war alles ziemlich friedlich, doch seit einigen Tagen sind beide Buntbarsche ziemlich aggressiv (vor allem wenn es um den Bereich unter dem Filter geht). Nun haben wir heute nach genauerem hinsehen bemerkt, dass dort ziemlich viele winzige Babys umher schwimmen. Nach einigen Stunden "Internet-Lektüre" hat sich herausgestellt, dass man eher keinen Besatz in dieser Zeit mit im Becken haben sollte. Das mit dem Besatz ist eher weniger ein Problem, wir haben noch ein 54l Becken in welches wir den Besatz zwischenzeitlich umsiedeln können. Jedoch bleibt jetzt noch die Frage, was mache ich mit den restlichen Buntbarsch Babys? Ich habe im Internet gelesen, dass sich zumindest die männlichen irgendwann nach und nach zerfleischen werden. Was passiert jedoch mit den weiblichen? Um hilfe wird dringend gebeten.

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    11.08.2017
    Beiträge
    75
    Danke
    15
    Hallo,

    Wenn du keinen ZBB-Nachwuchs möchtest,
    dann lass doch die Beifische drin und fütter nicht zu viel.

    Das wird jetzt nicht das letzte mal gewesen sein, dass sie ablaichen.

    Gruß,
    Ina

    •   Alt 20.10.2017 17:07

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682