Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    26.03.2019
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Gold Ancistrus sterben wenn sie ca.1,5 cm sind

    Hallo wer hat einen Tipp?

    Ich hatte schon mehrere Gelege vom Gold Ancistrus.

    Am Anfang geht alles gut, jedoch bei einer Größe ab ca. 1,5 cm sterben sie nacheinander.

    Ich habe keine Erklärung warum.

    Sie befinden sind im originalen Becken 650 Liter in einem Zuchtbehälter.

    Im diesem befinden sich Pflanzen und Holz.

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    82
    Danke
    6
    Hi

    in einem Zuchtbehälter.
    Beim Heranwachsen steigt enorm der Sauerstoffbedarf.

    Gruß Ralf

    •   Alt 26.03.2019 23:10

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    26.03.2019
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Der Zuchtbehälter wird separat mit einer Wasserleitung durchflutet.
    Außerdem hatte ich schon umgesetzt in ein 240 Liter Becken auch hier nach und nach alle weg.
    Gruß Markus
    Geändert von MD24 (26.03.2019 um 23:35 Uhr)

  4. #4

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    17.520
    Danke
    906
    Hi!
    Wie sieht es mit den Wasserwechseln und der Fütterung aus? Bis zur Größe von 3cm brauchen sie eine verstärkte Wasser-bzw. Beckenhygiene und sehr viel Futter. Als ich sie noch gezielt vermehrt habe, waren vieole große Wasserwechsel, Bodenabsaugen und mehrere Fütterungen am Tag an, auch viel Gemüse.

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    82
    Danke
    6
    Hi Markus

    Die Ancistrus sp. "Gold" sind im Allgemeinen sehr unempfindlich.
    Daher gehe ich mal davon aus, dass es hierfür einen Grund geben wird, warum sie sterben.
    Nur müsste man erst mal alle Grunddaten erfahren, um das Problem aufzuspüren.
    Möglichkeiten gibt es eine Vielzahl.
    Verwendest du einen Einhängekasten für die Aufzucht?

    http://www.l-welse.com/gallery/files...d_3622_640.jpg


    Gruß Ralf

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    26.03.2019
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Hallo zusammen

    So was habe ich bis jetzt gemacht.

    Gelege mit Eiern in einen Zuchtkasten gesetzt er hat ca. 4 Liter Volumen.
    Dann einen Beipass vom Beckenfilter mit in den Zuchtkasten eingebaut.
    Das ganze in ein 240 Liter Becken eingehangen.
    In diesem Becken 240 Liter befinden sich nur Nachzuchten ca. 5mm vom Guppy ohne Probleme und werden auch groß.
    Wasserwechsel ca. 80 Liter die Woche.
    Futter habe ich so 3 mal am Tag gegeben bin der Meinung in ausreichender Menge.
    Dann geht alles gut bis sie ca. 2 bis 3 cm groß sind und dann verschwinden sie nach und nach.
    Mir fällt nichts mehr ein was ich machen könnte.

  7. #7

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    17.520
    Danke
    906
    Hi!
    Sind sie dann immer noch in der Minidose? Dann wundert es mich nicht. In sehr jugendlichem Alter (ab 2cm) finden schon die territorialen Machtspiele statt, was auf so engem Raum zu enormem Stress führt. Wieviel Tiere hast Du denn in diesem Miniding eingepfercht?
    Meinen reichten bis zur Abgabegröße von 3,5-4 cm bei 30-40 Tieren gerade mal das 80cm Becken mit 2-3 wöchentlichen Wasserwechseln von mindesten 50 %. Dann wurde es aber auch höchsste Zeit, bevor die Verluste bzw. Wuchsprobleme durch Kämpfe einsetzten.

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    26.03.2019
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Hallo
    Im Zuchtkasten sind sie bis ca. 1cm dann im 240 Liter Becken

  9. #9

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    17.520
    Danke
    906
    Findest Du die Leichen oder verschwinden sie einfach? Wie ist der Filter gesichert? Habe beim ersten Mal rund 30 Tiere aus dem Filter geholt.

    •   Alt 30.03.2019 09:45

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    26.03.2019
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Hallo
    Der Filter ist sicher da sind sie nicht.
    Hier und da finde ich schonmal den Rest von einem im Becken.