Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. #11

    Talker
     
    Registriert seit
    11.08.2017
    Beiträge
    229
    Danke
    48
    Moin,

    Ja, mit Apistogramma.
    Wie läuft's denn mit deinen Skalaren?

    Gruß,
    Ina

  2. #12

    Talker
     
    Registriert seit
    28.07.2018
    Beiträge
    26
    Danke
    0
    Hi Ina,
    bin nicht weiter gekommen,habe jetzt die elektrische Leitfähigkeit angepasst auch ohne Erfolg
    Werde mich wohl auf meine Apistogramma konzentrieren und die Skalare abgeben, ohne Erfolg macht das alles keinen Spaß
    Ich habe noch Ramirezi und Mac Masteri ,die muss ich aber erstmal zum Ablaichen bringen
    Könnte dort ein wenig Hilfe gebrauchen
    Gruß Uwe

    •   Alt 27.08.2019 01:17

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #13

    Talker
     
    Registriert seit
    11.08.2017
    Beiträge
    229
    Danke
    48
    Hallo Uwe,

    Du bist ja noch ungeduldiger als ich

    Wie hältst Du denn die ZBB? Das wäre wichtig um zu helfen.
    -Anzahl der Art (m/w)
    -Einrichtung und Beckengröße (Foto)
    -Beibesatz?
    -Futter
    -Wasser und Temperatur

    Gruß,
    Ina

  4. #14

    Talker
     
    Registriert seit
    28.07.2018
    Beiträge
    26
    Danke
    0
    Hi Ina,
    ich versuche das mit den Skalaren schon ein Jahr ,immer den gleichen Misserfolg ! habe wirklich alles probiert was empfohlen mit wird null Erfolg
    Okay an Zwergbuntbarschen halte ich derzeit 1 Pärchen Mac Masteri 1M/2W
    1 Pärchen SBB Blue Electric 1M/2W
    2 Pärchen Ramirezi 2M/2W
    Jeweils in 60 ltr. Becken mit normalem Pflanzenbewuchs und den div. Laichsubstraten wie Höhlen;Steine etc.
    Alle ohne Beibesatz und füttere rote Müla und Trockenfutter
    Wasser : PH 6; KH 3; GH 8;el. Leitfähigkeit ca. 100 Us/cm2 Temperatur 28-30 Grad Celsius
    Die Tiere sind ca. 1 jahr alt haben aber noch keine Anzeichen für Nachwuchs gezeigt Was kann ich tuen um sie zu motivieren ?
    Danke Dir erstmal für deine Hilfe und Gruß
    Uwe

  5. #15

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    17.823
    Danke
    964
    Hi!
    Zunächst mal würde ich die überzähligen Weibchen rausnehmen. SBB immer nur Paarweise und Apistogrammas werden eher mit Männchenübershuss gehalten. Ein 60er ist aber schon für ein Paar mehr als knapp, für 2 Weibchen, die ja hier die Reviere bilden, Stress pur, der soweit gehen kann, daß sie sich gegenseitig umbringen. 2 Weibchen mit nur einem Männchen, was eine unglückliche Zusammenstellung ist, brauchen schon mindestens 1 Meter, eine passende Zusammenstellung von 3m/2w schon mindestens 120cm (mind. 4-6 Höhlen, wovon 4 in den äussersten Ecken sein sollten).
    Für die SBB reichen 26-27 Grad , für die Apistos schon 23-25 Grad.

  6. #16

    Talker
     
    Registriert seit
    11.08.2017
    Beiträge
    229
    Danke
    48
    Ok, mit ramirezi habe ich keine Erfahrung. Aber Gregor hat ja schon dazu geschrieben.

    Apistogramma macmasteri... zeig mal bitte ein aktuelles Foto vom Becken.
    Zuchtbecken sollten nicht zu voll gestopft werden, weil es dann unpraktisch wird.
    Trotzdem muss klar unterteilt werden. Am besten mittig einen hohen Sichtschutz einbringen und dann auf jeder Seite eine Kokosnuss.
    Die Kokosnüsse mit einem großen Javafarn bepflanzen. Die Weibchen mögen einen beschatteten Eingang.
    Die steckst du so weit in den Sand, bis nur noch das Weibchen durch die Öffnung passt.

    Futter, sehr wichtig! Zur Zeit gibt's draußen genug Lebendfutter.
    Das Weibchen muss einen sichtbaren Laichansatz bekommen, also öfters am Tag gut füttern.

    Das wird eher schwierig mit Trockenfutter. Rote TK-Mückenlarven sind jetzt auch nicht so der Hit.

    Und oft Wasser wechseln.
    Den Heizstab ausstellen.

    Und das Licht dämpfen, wenn möglich.
    GH 8 mit pH 6? Das kann ich nicht so richtig glauben....?
    Wie bereitest du das Wasser auf?
    Du könntest auch etwas Torf ausprobieren.

    Gruß,
    Ina

  7. #17

    Talker
     
    Registriert seit
    28.07.2018
    Beiträge
    26
    Danke
    0
    Hi Gregor,
    werde deine Vorschläge mal umsetzen,war mir mich viel Neues dabei
    Danke und Gruss
    Uwe

  8. #18

    Talker
     
    Registriert seit
    28.07.2018
    Beiträge
    26
    Danke
    0
    H Ina,
    Danke auch Dir für deine Hilfe und werde den Vorschlägen folgen
    Mit dem Futter gebe ich Dir recht ,ist nicht so dolle auch das muss ich mal ändern
    Wie oft soll ich den Wasser wechseln und wie viel würdest Du mir raten ?
    Torf werde ich mal in meine Filter einbauen,, hier hört/liest man la auch nur von Vorteilen dieser Filterung
    Danke und Gruss
    Uwe

  9. #19

    Talker
     
    Registriert seit
    06.11.2019
    Ort
    Köln
    Beiträge
    29
    Danke
    6
    Ist zwar schon ein paar Tage her aber dennoch einer Antwort wert. Du wirst die Skalare nicht selber großziehen können, wenn die Elterntiere nicht in den ersten 3-4 Tagen nach dem Schlupf weiterhin Brutpflege betreiben. Insofern unterscheidet sich das schon ganz erheblich von der Aufzucht von Apistograma. Diese kannst du unmittelbar nach dem Schlupf einfach entnehmen und in einem geeigneten Becken großziehen. Bei Skalaren geht dies nicht sofort. Genausowenig wie du die befruchteten Eier einfach umsetzen kannst. Sie müssen ständig mit Wasser befächelt und umgelagert/gesäubert werden. Mit den gerade geschlüpften Jungtieren ist es genauso. Diese müssen weiterhin noch mindestens 3-4 Tage von den Eltern umsorgt werden sonst klappt es nicht.
    Es dauert, bis die Elterntiere dies hinbekommen. Sie müssen das lernen. Außerdem müssen die Bedingungen stimmen ansonsten haben sie nach dem Schlupf kein Interesse mehr oder fressen die Brut gar selber auf. Skalarbabys durchzubringen ist anspruchsvoller als ein paar Zwergbuntbarsche aufzupäppeln

    LG Harald

    •   Alt 06.11.2019 20:31

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682