Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    zick'chen_1990

    Sakalreier .. was tun ?

    hey .. habe mal eine frage .. ich habe ein 180 L Becken, 1 Skalarpaar drin .. und dazu einen Antennenwels .. Das "Problem" weswegen ich schreibe .. Das Skalarpaar hat inzwischen zum 3. mal Eier gelegt .. Leider immer an das Einsaugrohr vom Filter .. Die letzten 2 male wurden die Eier gefressen .. Mir wurde jetzt empfohlen die Eier separat zu tun .. Hätte dafür ja noch ein 120 L Becken was leer steht .. Aber, vorher würde ich gerne wissen, ob die Eier das überleben und wie ich das anstellen soll .. wäre schön wenn mir jemand helfen könnte .. Lg Anika
    Geändert von nolls (19.01.2011 um 18:36 Uhr) Grund: Bitte Standardschrift benutzen.

  2. #2
    Nosseltier
    Hallo Anika

    Ich würde mir eine Art Checkliste schreiben und diese abarbeiten:

    - welche Skalare sind es
    - wie groß sind die Skalare
    - sind es fehlerfreie Skalare und besteht Hoffnung die Tiere loszuwerden
    - habe ich Abnehmer für die Tiere. Da werden Privatpersonen nicht ausreichen. Lass Dir die Abnahme zusichern, entweder auf Vertrauensbasis oder schriftlich.
    - sei Dir bewust, das 50 - weit mehr als 100 Skalare viel Pflege und Futter brauchen und daß es mit einem 120 Literbecken nicht getan sein wird.
    - hast du in 3-5 Monaten weitere Beckenkapazitäten zur Aufzucht zur Verfügung?

    Überlege Dir gut ob du das Risiko eingehen möchtest, in 3-5 Monaten auf 50 oder mehr gefrässigen Skalaren zu sitzen.

    Nur wenn du alles beja'en kannst, dann kannst du die Eier aus dem Becken holen. Setze sie bis zum Schlupf und für die ersten paar Wochen in ein kleineres Gefäß. Da muß viel Futter rein, und demensprechend viel Wasserwechsel/Hygienemaßnahmen.

    Hilfreich wären große Fische, denen man Jungtiere mit sich früh abzeichnenden Fehlbildungen zum Fraße vorwerfen kann. Denn ohne Feindfische fehlt die natürliche Auslese.

    Sei doch froh, wenn sie sich wohlfühlen, wenn sie regelmäßig laichen. Das zeigt doch, daß es ihnen bei Dir nicht zu schlecht geht. Sei froh daß das Paar harmoniert. Überlasse Ihnen doch einfach das Gelege. Wenns "dumm" läuft lernen sie von Mal zu Mal dazu und sie bringen die Eier bis zum Schlupf und führen dann auch die Larven. Ich würde nicht eingreifen. Allein weil ich die Unterbringung der halbwüchsigen Tiere nicht sicherstellen könnte und die Abnahme der Tiere in Abgabegröße wäre sicherlich auch nicht einfach.

    Gruß Nossi

    •   Alt 19.01.2011 16:35

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3
    zick'chen_1990
    hey nossi,
    es sind wildfarbene skalare, sie sind etwa 5 cm, es sind fehlerfreie skalare, ja es besteht die hoffnung sie los zu werden, sowohl private abnehmer als auch händler. ja habe noch weiter beckenkapazitäten zur verfügung. aber das kann ich wohl vergessen. da das nest wieder selbst entfernt wurde von den eltern, obwohl ja was ich nicht verstehe kein andere fisch drin ist außer der antennenwels. Ok, danke dir für deine antwort. ich werde dann bei den nächsten malen auch wieder die eier drin lassen, wenn ich dich richtig verstanden habe, sollte es das beste sein, sowohl für die jungfische als auch für die eltern.

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    05.03.2010
    Ort
    bei Bielefeld
    Beiträge
    139
    Danke
    0
    Hi!

    Bist du sicher, das es die Eltern waren? Ich konnte in meinem Becken beobachten wie der Antennenwels die Eier gefressen hatte was mich sehr gewundert hat, denn den hatte ich von allen Fischen am wenigsten in verdacht... Wenn es bei dir genau so ist währe es der wenigste Stress für alle wenn du den einfach rausnimmst. Denn soweit ich informiert bin ist es sehr wichtig das sich die Skalar Eltern selbst um ihre Brut kümmern, sie fächeln den Eiern luft zu , nehmen verpilzte und kaputte Eier heraus und kümmern sich dann um die mini Fische...

    Gruß, Petra

  5. #5
    zick'chen_1990
    bei dem ersten und zweiten mal konnte ich sehen das es die eltern waren .. beim dritten mal kann ich es nicht genau sagen .. ich habe dann nur in der nacht beim kontrollgang gesehen das die eier weg waren .. der antennenwels hatte vorher niw was gemacht .. sie sitzt immer nur in ihrer höhle und macht nichts .. kann mir irgendwie nicht vorstellen das sie das war .. und falls doch .. dann sollt ich sie raus nehmen .. danke petra .. lg anika

  6. #6
    MrCeline
    Moin!

    Bei der ganzen Überlegung, stelle ich mir grade die Frage, ob ich im Biounterricht nicht aufgepasst habe.
    Jedoch meine ich mich zu erinnern, dass Fischeier erst befruchtet werden, wenn die gelegt sind.
    Woher weiß Anika denn, dass die Eier dann schon befruchtet sind, wenn sie sie raus nimmt?

    Übrigens waren es bei mir auch die Eltern, die die Eier ziemlich direkt nach dem Laichen gefressen haben.

  7. #7
    Nosseltier
    Hallo

    1. Werden sie, wenn es ein harmonisierendes Paar ist, normal beim Legen befruchtet.

    2. sieht man es an der Farbe der Eier.

    Gruß Nossi

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    313
    Danke
    0
    Hallo!
    wie alt ist das Pärchen denn? Es ist ganz normal dass die Tiere die Eier die ersten paar Mal fressen. Denn die Elterntiere müssen die Aufzucht auch erstmal erlernen!
    Außerdem kann es sein daß die Eier verpilzen (weiß werden), dann werden sie von den Elterntiieren auch aufgefressen!

    Gruss:Berni

  9. #9
    zick'chen_1990
    sie dürften jetzt etwa 3 jahre sein .. so genau kann ich das leider nicht sagen .. habe sie vor 2 jahren bekommen, und da sagte man mir das sie nicht älter als 1 jahr sind .. also muss ich die frage schuldig bleiben ..

    naja bei den 2 mal wo ich genau gesehen habe das es die eltern waren, da waren 2-3 weiße eier dabei, aber der recht war mehr so durchsichtig ..
    beim 3.mal kann ich nix dazu sagen .. wie gesagt ich habe weder gesehen wer es war, noch welche farbe die eier hatten ..

    Gruß Anika

    •   Alt 26.01.2011 01:13

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    10.01.2009
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    2.118
    Danke
    2
    servus,
    ich wundere mich grad nur über die geringe Größe der Tiere. 5cm und schon geschlechtsreif? Meine sind jetzt min. 15cm groß bzw. ausgewachsen und haben eigentlich erst vor einem Jahr mit dem Eier legen angefangen.

    Also die Eier werden so gut wie immer vom Männchen befurchtet. Das sieht man ja, wenn das Männchen immer wieder mit seiner Genitalpapille über die Eier schwimmt.
    Die Eier kannst du separieren aber du solltest für ausreichende Sauerstoffzufuhr sorgen. Diese Zufuhr macht normalerweise das Weibchen mit Fächeln.