Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    11.12.2010
    Beiträge
    219
    Danke
    0

    SBB laichen nach 2.Tagen???

    Hallo,ich bin ein Anfänger in der Aquaristik,am Montag habe ich mir ein Pärchen SBB gegönnt,fand diese schon immer wunderschön,die beiden scheinen sich auch sehr wohl zu fühlen,gerade habe ich das Männlein gesucht und es in den Pflanzen entdeckt,daraufhin sah ich das auf dem einen großen Blatt viele kleine Punkte sind,konnte nicht erkennen was genau und bin vorsichtig mit der Hand hinen um das Blatt so zu drehen das ich es erkennen kann.......Da hat mich doch das Männlein einige Male in die Hand gezwickt...............Sollten das Eier sein? schon nach 2Tagen? Und wie sollte ich weiter verfahren??? Bitte gebt mir Rat....Danke

    LG Sabine

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Torgau
    Beiträge
    600
    Danke
    0
    Hallo Sabine,
    das sie gelaicht haben heißt nix anders als das alles gepaßt hat .... machen brauchst du nichts im normal Fall kümmern die sich selber um alles ..... ok es kann passieren das sie da es ja wahrscheinlich noch ein junges Pärchen ist das sie den Laich fressen aber dann laichen sie bald wieder .... was du nun noch machen kannst einfach abwarten,beobchten und das Schauspiel geniessen

    •   Alt 19.01.2011 23:29

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    11.12.2010
    Beiträge
    219
    Danke
    0
    Hallo Eugen,Dankeschön für deine schnelle Antwort,ich hatte mir ja Gedanken wegen des PH Wertes gemacht,da dieser noch bei 7,6 liegt und das ja etwas zu hoch ist..........Dann war das Mädel doch schon trächtig,oder??? muß mal googeln um da mehr zu erfahren.......fressen die ,die Sprößlinge dann auf? oh schade.......

    LG Sabine

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Torgau
    Beiträge
    600
    Danke
    0
    Hallo Sabine,
    tja wenn sie gelaicht haben dann hatte das W einen reifen Laichansatz .... das mit den auffressen kann passieren muss aber nicht aber manchmal brauchen sie halt ein paar Anläufe er es klappen tut das sie die Jungen aufziehen tun .... ja der Ph Wert ist eigentlich ein bissel hoch aber da die schon seit zig von Jahren nach gezüchtet werden im normalen Leitungswasser macht das bei den sich nicht mehr wirklich bemerkbar wenn die Temperatur stimmt dann laichen sie halt ab

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    11.12.2010
    Beiträge
    219
    Danke
    0
    Nochmal Danke Eugen,was könnte ich den noch am PH drehen? Und wie?,habe dann auch noch die co2 Bio Flora von JBL angeschlossen,ev. bringt die den Ph noch etwas runter? habe ich irgendwo gelesen............Hach wäre es schön wenn nur einer durchkäme..............Ansonsten sind ja nun Guppymänner im Becken,und halt die Panzerwelse.....

    LG
    und gutes Nächtle sonst komm ich morgen in der früh net raus

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Torgau
    Beiträge
    600
    Danke
    0
    Hallo Sabine,
    ja das ginge per CO2 da kannst du den PH Wert senken bis zu abwinken der Fische aber wenn du den senken tust steigen die Härtegrade ..... wenn die soweit sind das sie schwimmen dann kommt keiner von den Guppys oder Corys an die ran oder das sie gewaltig von den Eltern beziehen tun ... das Problem wirdt sein das du genügend kleines vorzugsweise Lebendfutter hast und so 2-4 mal am Tag seit die Kleinen gezielt zufüttern

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Torgau
    Beiträge
    600
    Danke
    0
    Hallo,
    soll natürlich nicht oder sondern ohne heissen

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    11.12.2010
    Beiträge
    219
    Danke
    0
    Hallo

    Hm,gehen wir mal davon aus es würde einer schaffen,woher bekomme ich dann das Lebendfutter?-Zoohandlung??

    LG Sabine

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Torgau
    Beiträge
    600
    Danke
    0
    Hallo Sabine,
    du kannst es mit feingeriebnen Flockerfutter probieren oder mit handelsüblichen üblichen Aufzuchtfutter .... aber am besten wäre feine Tümpelfutter oder frisch geschlüpfte Artemia

    •   Alt 20.01.2011 11:22

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

    •   Alt 20.01.2011 11:22

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682