Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: Neuling

  1. #21

    Talker
     
    Registriert seit
    17.01.2015
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.837
    Danke
    204
    Hallo Steffi,

    hm, vielleicht blöd formuliert. Ich habe deinen Beitrag so verstanden, dass die GH für die Fische nicht oder nur wenig von Bedeutung ist, sondern nur die KH. Diverse Fischverzeichnisse wie zb. Aquarium Guide erwähnen aber nur die GH, wenn es um die Wasseranforderungen geht. Deshalb hab ich auch schon öfter gefragt, was nun wirklich relevant ist.

  2. #22

    Talker
     
    Registriert seit
    13.09.2014
    Beiträge
    333
    Danke
    97
    GH ist eher ein Summenparameter aus Kalzium und Magnesium wenn wir mit unseren Tests messen.
    In der Verteilung kann das arg driften.
    Welche Fische nun gerade eine Antipathie gegen diese beiden Stoffe haben weiss ich nicht.
    Manche Weichwasserfische bilden in sehr geringer GH Ionenpumpen aus um an geringste Mengen dieser Stoffe zu kommen.
    Das ist allerdings Aufwand für den Fisch.
    In Wässern die mehr Ca und Mg enthalten wird weniger Energie darauf verwendet.
    Absolute Weichwasserspezies sind da aussen vor.

    Insofern sind nicht alle Fische so zu beurteilen.
    Grüßle Steffi

    •   Alt 19.05.2017 22:48

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #23

    Talker
     
    Registriert seit
    17.01.2015
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.837
    Danke
    204
    Ah ok.Danke, wieder was dazu gelernt

  4. #24

    Talker
     
    Registriert seit
    25.11.2015
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    298
    Danke
    97
    Hallo Steffi,

    wenn mit "Basekap mmol 0,6" eine Basenkapazitä-t bis pH 4,3 gemeint ist wären das um die 2 KH.
    Ist mit "Basekap" nicht eher die Basenkapazität bis pH 8.2 gemeint? Ich sehe zwar nicht so ganz den Sinn einer solchen Angabe, würde beim Säurebindungsvermögen jedoch eher die Bezeichnung Säurekapazität erwarten.

    Gruss,
    Michael