Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. #11

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.256
    Danke
    536
    Nu ja, das ist doch einfach, Michael:
    Die Nicht-Qualitätsfische benötigen eben Qualitäts-Menschen als Halter, dann geht es ihnen auch gut...

  2. #12

    Talker
     
    Registriert seit
    25.11.2015
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    414
    Danke
    131
    Hallo Tarek,

    wo will wer hin?
    Man fragt sich, wo Du hin willst (welches Ziel Du hast), wenn Du fragst
    wie geht weiter?
    Aber, Deine Feststellung
    ich ... mus erstmal uberlege wo es hingeht.
    ist genau das, was ich meinte! Wenn Du wieder weisst, wo es hingehen soll, dann kannst Du davon erzählen und man wird Dir hier helfen können. Ohne die Nennung eines Ziels, kann Dir niemand die Richtung weisen.

    Gruss
    Michael

    •   Alt 06.02.2019 17:33

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #13

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.256
    Danke
    536
    Hallo Tarek!

    Ich hoffe, daß Du mal wieder hier reinguckst, deshalb schreibe ich Dir:
    Du hattest Dir einfach zuviel vorgenommen! Als absoluter Anfänger sollte man die Sache ganz anders angehen, und zwar mit einfachen, pflegeleichten Fischen, die auch recht hart im Nehmen sind. Und man sollte unbedingt diese Reihenfolge einhalten:

    1. Informieren
    Ob Du Dich hier im Forum oder durch geeignete Fachliteratur informierst, das ist Deine Sache. Eine Kombination aus beidem wäre sehr zu empfehlen.

    2. Planen
    Ein Aquarium muß gut geplant werden, vor allem dann, wenn man keine oder wenig Erfahrungen hat.

    3. Aquarium einrichten
    Bodengrund, Heizstab, Filter und Beleuchtung sind meist schon als "Anfängerset" zu bekommen und auch recht preiswert. Dann Bodengrund rein, etwa 5cm hoch einen recht dunklen Aquariensand einfüllen. Darauf ist dann die "Deko" wie Steine, Wurzeln usw. zu drapieren. Dabei ist es immer sehr zu empfehlen, Material aus dem Aquaristikhandel zu benutzen, denn andere Materialien können das Wasser stark belaten oder gar vergiften. Steine aus der Natur sollten vorher abgekocht werden und dann etwas mit Essig beträufelt werden: Wenn das schäumt, ist der Stein kalkhaltig und nicht geeignet.

    4. Pflanzen
    Als Anfänger sollte man sich auf 2-3 Arten Pflanzen beschränken: Höhere Pflanzen für den Hintergrund und die Seiten, niedrigere Pflanzen in die MItte - und eventuell noch eine größere und attraktive Pflanze in den Vordergrund, sozusagen als Blickfang UND als Reviergrenze für die Fische. Die Hintergrundpflanzen sollten möglichst schnellwachsende Stängelpflanzen sein.

    5. Fische
    Nachdem sich nun alles gesetzt hat und die Pflanzen fest zu sein scheinen (etwa nach 1 Woche), kann man die Fische einsetzen. Für Anfänger ist es günstig, sich auch hier auf 2 Arten zu beschränken: Eine Art Schwarmfische (Barben und Bärblinge z.B. sind sehr gut geeignet, ODER Salmler) und eine Art Bodenfische (Schmerlen oder Panzerwelse z.B.), aber nichts kompliziertes.

    Ach ja - Schnecken sollten auch nicht fehlen! Gut geeignet sind die "Stahlhelmschnecken"! Sie sehen zwar nicht besonders aufregend aus, putzen aber zuverlässig alle Algen weg, die im neuen Becken sich einfinden werden, und verputzen sogar Blaualgen und diese häßlichen braunen Schmieralgen, die gerade den Anfänger sehr belästigen können.
    Geändert von Ulfgar (09.02.2019 um 20:51 Uhr)

  4. #14

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.256
    Danke
    536
    Ach ja, noch ein dringender Ratschlag:

    Beginne NIEMALS mit der Aquaristik, nur um jemandem anderen einen Gefallen zu tun! Gerade für einen Anfänger sind "vererbte" Aquarien mit oder ohne Fische ein fast unlösbares Problem. Beginne damit erst dann, wenn Du es willst.

  5. #15

    Talker
     
    Registriert seit
    17.11.2018
    Beiträge
    39
    Danke
    5
    hallo herr uli und michels

    ich lese wut und aber auch hilfetips.
    wutende nachrichten will ich nicht lesen
    aber tips schon besser.

    herr uli verteilt lange tips und ansage und gute aber auchmal hartere meinungs. mal so undmal so.

    bitte

    grusse Tarek. Pause

  6. #16

    Talker
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    130
    Danke
    14
    Hallo Uli,

    na dann habe ich doch auch schon einiges falsch gemacht von deiner Liste...
    - Ich habe keine 5 cm Bodengrund unter dem Sand... (nur punktuell Düngematerial...)
    ... und ich habe mich nicht auf 3 verschiedene Pflanzenarten beschränkt... - es gibt ja so viele... und mein kleiner Händler hat ja auch nur sehr geringe Stückzahlen pro Art...

    Und das Anfängerset - ja, es war ein guter Start... inzwischen schon einige ausgewechselt, weil doch nicht alles wirklich perfekt (Pumpe hatte eine sehr starke und nicht einstellbare Strömung...) Auch die Abdeckung hat mich nicht wirklich fasziniert (nur ein kleines Loch zu öffnen und nur eine Röhre möglich, obwohl angegeben wurde, dass 2 Röhren möglich sind... - aber vielleicht liegt hier auch der Fehler bei mir?)

  7. #17

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.256
    Danke
    536
    Nun ja, Silvia,
    mit etwas Fingerspitzengefühl, ehrlichem Interesse und dem Rat erfahrener Freunde lassen sich "einfachere" Fehler gut und gerne korrigieren...

  8. #18

    Talker
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    130
    Danke
    14
    Hallo ihr Lieben,

    ... aber einiges ist doch auch sozusagen eine "Philosophiefrage"... - wenn ich mir eben diese Themen wie Boden-Nährgrund, CO2-Anlage und anderes so ansehe... - da sind ja richtige Fronten da...
    ... aber was man sich wirklich fragt bei dem Beitrag - was ist der wahre Hintergrund, dass dieses Becken betrieben wird? - Der TE? - Die Kinder? Die Fische??

    Ich bin auch eine chemische Niete... oder so... - aber alles muss man sicher auch nicht wissen, solange es läuft... manche Dinge laufen, und sogar gut, und keiner weiß warum... andere Dinge sollten laufen und tun es nicht, obwohl kein Fehler sichtbar ist...

    Ist ja immer wieder mal so... - nicht nur beim Aquarium...

  9. #19

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.256
    Danke
    536
    Zitat Zitat von Neonblau Beitrag anzeigen
    ... manche Dinge laufen, und sogar gut, und keiner weiß warum... andere Dinge sollten laufen und tun es nicht, obwohl kein Fehler sichtbar ist...
    Nun ja, mitunter gehört einfach auch nur ein "glückliches Händchen" dazu...

    •   Alt 10.02.2019 16:43

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  10. #20

    Talker
     
    Registriert seit
    17.11.2018
    Beiträge
    39
    Danke
    5
    hallo herr uli
    ich habe ja vielen oft probiert aber es war wenig glückliches händchen mit dabei.
    glück hat mich verlassen.

    grusse
    Tarek