Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 17 von 20 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 192
  1. #161

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.819
    Danke
    659
    Meine Erfahrung sagt: Sowas passiert häufig, wenn man als "Anfänger" alles zu schnell und zu perfekt haben möchte.
    Mein Tipp: Einfach mal abwarten, wie es sich entwickelt. In älteren Aquaristik-Büchern wurde teilweise sogar tabellenförmig aufgelistet, welche Algenarten in welcher Reihenfolge das Becken nacheinander regelrecht überflutet. Wichtig ist vor allem, dem Becken nach Bepflanzen doch eine gewisse Einlaufzeit zu geben - ich mache immer 3-6 Wochen -, bevor man die ersten Fische einsetzt. Schnecken dagegen sollten von Anfang an da sein, und selbst die von vielen zu Unrecht gefürchtete Schneckenplage wäre da eher positiv zu bewerten. Und Düngung ist dann unbedingt zu vermeiden, da davon zuerst und vor allem die Algen profitieren. Die Fische düngen später schon ausreichend durch ihre Ausscheidungen. Ich selber hatte es einmal mit CO2-Düngung versucht - mit katastrophalem Ausgang: Die Algen, die vorher kaum bemerkbar waren, vermehrten sich derartig, daß davon alle Pflanzen kaputt gingen...

  2. Danke an Ulfgar für diesen Beitrag von:


  3. #162

    Talker
     
    Registriert seit
    10.03.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    83
    Danke
    12
    Danke Ulfgar, da bin ich ja froh dass ich noch keine CO2 Anlage habe. Naja ich habe das Holz jetzt mal abgekocht und bis jetzt ist es frei von Algen (es war komplett schwarz und grün voller Algen). Gestern habe ich alles nochmal ein wenig umgestaltet. Ich frage mich nur ob ich die Garnelen auch füttern muss, ich denke ich werde mal etwas Futter bestellen und schauen ob sie es essen. Hier sind noch ein paar Bilder:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Hank22 (13.05.2019 um 18:31 Uhr)

    •   Alt 13.05.2019 18:27

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  4. #163

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    17.449
    Danke
    891
    Hi!
    Taja, das ist immer so ein Problem ein sehr spärlich bepflanztes Becken, ohne schnellwachsende Stängelpflanzen dann auch noch ohne Algen hinzugekommen. Du hast Pflanzen drin, die viel Licht brauchen, aber wegen der Algen ist das hier, wegen des o.a. Mangels nicht machbar, was wiederum ein schlechtes Wachstum zur Folge hat.
    Daher besser anfangs dicht bepflanzen, einiges geht eh nicht an und ausmisten kann man später, wenn sich alles eingependelt hat, immer noch.

  5. #164

    Talker
     
    Registriert seit
    10.03.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    83
    Danke
    12
    Hallo Leute,
    ich wollte mich jetzt schon mal bedanken für die ganze Hilfe! Ohne euch hätte ich bestimmt 100 Anfängerfehler selbst machen müssen um zu verstehen wie es richtig geht. Die Garnelen sind sehr aktiv und erforschen das ganze Aq. Ende der Woche kommen dann die ersten Fische ins Becken Und ich habe noch einige Pflanzen für den Hintergrund bestellt

  6. Danke von 2 Usern an Hank22 für diesen hilfreichen Beitrag:


  7. #165

    Talker
     
    Registriert seit
    10.03.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    83
    Danke
    12
    Hey allerseits,
    morgen will ich zum Fischladen fahren und dort meine ersten Fische kaufen. Mit welchen Fischen würde ich denn am besten Anfangen. Mit den Schwarmfischen oder z.B. mit Guppies? Leider habe ich mich immer noch nicht entschieden, ich werde heute Abend noch mal schauen. Wenn es okay ist dass ich die Schwarmfische zuerst einbringe dann würde ich morgen mit den Neonsalmlern beginnen. Ich habe eben noch einige Hintergrundpflanzen eingepflanzt, hoffentlich wird das Problem mit den Algen dadurch besser

  8. #166

    Management
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    537
    Danke
    91
    Guppys sind an sich sehr genügsam, denke die sind guter Erstbesatz... ich rate hier eher zu Wildformen, da sie weniger degeneriert sind und freier schwimmen können....
    Es ist gar nicht mehr so leicht welche zu finden, da sie von den Endler Guppys verdrängt worden sind...

    Poecilia reticulata ist eigentlich der althergebrachte Guppy, hier gibt es auch Wildformen! Diese sind leider nicht häufig im Handel zu finden und werden derzeit sehr durch den Endler Guppy verdrängt...
    Es gibt viele Zuchtformen und Farbvarianten...

    Viel Spaß!

  9. #167

    Talker
     
    Registriert seit
    10.03.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    83
    Danke
    12
    Macht es denn Sinn erst die Guppys einzubringen oder vermehren die sich zu schnell? Oder doch lieber zuerst die Neonsalmler damit diese dann den rasanten Nachwuchs der Guppys verhindern?

  10. #168

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.819
    Danke
    659
    Ich würde zuerst die Guppies einsetzen, denn sie zupfen gerne an den neu wachsenden Algen und fressen diese bzw. halten sie kurz. Vor rasanter Vermehrung hätte ich keine Angst, denn da wird häufig stark übertrieben. Zudem solltest Du damit rechnen, daß der Großteil der Guppies schnell eingeht, denn diese Fische sind maßlos überzüchtet. Mit dem Nachwuchs aber gibt es erfahrungsgemäß kaum Probleme.

  11. Danke an Ulfgar für diesen Beitrag von:


  12. #169

    Talker
     
    Registriert seit
    10.03.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    83
    Danke
    12
    Alles klar danke. Wie viele Guppys sollte ich denn kaufen? Und macht es Sinn wenn ich mir im Laden einfach mal alle Arten anschaue und mich dann spontan entscheide?

    •   Alt 17.05.2019 00:23

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  13. #170

    Management
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    537
    Danke
    91
    auf 1 Männchen - 2 Weibchen... - ich lese oft die Empfehlung 4 Männchen - 8 Weibchen... - mische da aber nicht zu viel, wenn du eine schöne Nachzucht haben möchtest! - also z.B. rote oder gelbe Weibchen mit Männchen die rote Flossen haben, graue Weibchen bei Männchen mit schwarzen Flossen...

    Viel Erfolg!