Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24
  1. #11

    Management
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    549
    Danke
    94
    Zitat Zitat von AG2006 Beitrag anzeigen
    Servus und Hallo ,




    Vermutlich werde ich innerhalb der Einlaufphase
    (geplant sind hier 6-8 Wochen), viele fragen Stellen.

    …. bist jetzt kamen noch nicht wirklich viele Fragen... aber bis zum 15.07. ist ja noch Zeit

  2. #12

    Talker
     
    Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Zitat Zitat von Neonblau Beitrag anzeigen
    …. bist jetzt kamen noch nicht wirklich viele Fragen... aber bis zum 15.07. ist ja noch Zeit

    Hey… doch ich habe viele Fragen aber ich versuche erstmal mich so zu belesen.

    Aktuell habe ich gestern erstmal eine Drogerie besucht,
    und mich mit Putzmaterial ausgestattet.


    Wir haben auch erstmal den Filter und den Unterschrank gereinigt, das war sehr zeitintensiv.


    Heute werden wir Aquarium, Heizer, Schläuche (vielleicht kaufen wir die auch neu), Abdeckung und Reflektoren reinigen.

    Wir erstellen gerade eine Liste was wir brauchen:
    z.B. Dichtungen, und Filtermedien, Sand / Kies usw.


    Dazu hätte ich doch schon ne Frage Die Röhren können die wirklich von der Qualität abnehmen?
    Also muss man eventuell welche ersetzen obwohl diese Funktionieren?

    Grüße
    Larissa - Adrian - Elmar

    •   Alt 15.05.2019 12:07

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #13

    Talker
     
    Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Und schon habe ich die Nächste Frage…
    Das 200L Becken steht in einer Art Rahmen auf einem Unterschrank.
    Es liegt also nicht die ganze Fläche vom Boden auf dem Unterschank,
    In der Mitte schwebt es also in der Luft, bricht das glas dort nicht durch?

  4. #14

    Talker
     
    Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Und Frage 3+4
    IMG_4257.jpg

    Es schein so als hätte sich an 3 stellen Kalk unter die Dichtung / Silicon gesetzt.
    Wie schlimm ist das, und bricht eine scheibe oder tropft es zuerst?
    Ich habe mal die Schlimmste der 3 stellen Fotografiert.

    Meine Vorgängerin hatte nicht nur mit Algen sondern auch mit Kalk zu kämpfen so wie es aussieht.
    Da wir sehr weiches Wasser haben, ist das Glücklicher weise hier kein Problem.
    Aber wie bekomme ich kalk Fisch und Silicon verträglich wieder weg/ab?
    Geändert von AG2006 (15.05.2019 um 12:52 Uhr)

  5. #15

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    17.459
    Danke
    891
    Hi!

    Das mit dem Rahmen ist so OK, nur darf nichts zwischen Rahmen und Unterschrank kommen, z.B. solche Mossgummimatten, wie sie unter rahmenlose Becken kommen. Welche Marke ist das Becken? Juwel, MP oder Eheim?
    Kalkflecken und alles andere kann man am besten mit Essig oder Essigesszenz entfernen. Danach einfach gut abspülen, auf keinen Fall normale chemische Reinigungsmittel nehmen. Hartnäckige Kalkstreifen und Algen kann man zusätzlich mit so einem Klingenreiniger wie er für Ceranfelder genutzt wird, vom Glas abschaben.

    Für den Boden würde ich am besten Sand, also feiner als 2mm, nehmen, das ist besser für die gründelnden Fische, wie z.B. Panzerwelse.
    Die Röhren können in der Leistung abnehmen, aber erst nach einigen Jahren. Kann man bei eingeschalteten Röhren gut erkennen, wenn die Enden dunkler werden.
    Die Deko würde ich draussen lassen, besser ist eine natürliche Deko (Wurzeln und Pflanzen).
    Hier mal ein paar Beispiele für frisch eingerichtete Becken:
    4 Tage nach dem Aufstellen.jpgP4100767.jpgAQ4-2-12-06.jpgP1010198.jpg

  6. Danke an fossybear für diesen Beitrag von:


  7. #16

    Talker
     
    Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Danke für den Hinweis mit dem Streifenstest JBL TestLab ist gerade gekommen.

  8. #17

    Talker
     
    Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Zitat Zitat von fossybear Beitrag anzeigen
    Hi!

    Das mit dem Rahmen ist so OK, nur darf nichts zwischen Rahmen und Unterschrank kommen, z.B. solche Mossgummimatten, wie sie unter rahmenlose Becken kommen. Welche Marke ist das Becken? Juwel, MP oder Eheim?
    Kalkflecken und alles andere kann man am besten mit Essig oder Essigesszenz entfernen. Danach einfach gut abspülen, auf keinen Fall normale chemische Reinigungsmittel nehmen. Hartnäckige Kalkstreifen und Algen kann man zusätzlich mit so einem Klingenreiniger wie er für Ceranfelder genutzt wird, vom Glas abschaben.

    Für den Boden würde ich am besten Sand, also feiner als 2mm, nehmen, das ist besser für die gründelnden Fische, wie z.B. Panzerwelse.
    Die Röhren können in der Leistung abnehmen, aber erst nach einigen Jahren. Kann man bei eingeschalteten Röhren gut erkennen, wenn die Enden dunkler werden.
    Die Deko würde ich draussen lassen, besser ist eine natürliche Deko (Wurzeln und Pflanzen).
    Hier mal ein paar Beispiele für frisch eingerichtete Becken:
    4 Tage nach dem Aufstellen.jpgP4100767.jpgAQ4-2-12-06.jpgP1010198.jpg
    Gut das ich gefragt habe,
    ich wollte etwas zwischen Glas und Schank stecken damit es nicht zu hoch belastet wird.


    Was denkst du über den Kalk zwischen Silicon und dem Glas?


    Welche Marke kann ich nicht sagen da die Abdeckung nicht zu dem Glasbecken gehört.
    Kann ich das irgendwie erkennen?

  9. #18

    Management
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    549
    Danke
    94
    --- es ist oft so, dass auf einen noname Glasbehälter auch eine Abdeckung von einer Marke gesetzt wird... Juwel hat meist Becken mit eingeklebten Filtern... aber auch andere kleben schon mal einen Filter ein! (sieht man an evtl. vorhandenen Klebespuren am Becken (Ecke) falls der Filter entfernt wurde.

    Was braucht man? -
    Irgendeine Art von Filter - hier gibt es einiges an Auswahl mit Vor- und Nachteilen... - ich werde nun bei Innenfiltern bleiben (evtl. auch HMF - Hamburger Mattenfilter)
    Thermometer
    Netz um Fische oder auch Blätter zu entfernen
    5 cm Sandschicht im Becken, darf gerne nach hinten hin mehr werden

    Üblicherweise Pflanzen, Wurzelhölzer, evtl. Stein(e) - das hängt auch davon ab, welches Biotop du nachbilden möchtest... und welche Fische du pflegen möchtest... so brauchen manche Barsche und Welse auch Höhlen...

    Behälter für den regelmäßigen WW (oft werden hier Kübel äh Eimer genommen, manch einer nimmt eine Gießkanne - Gefäße eben, die dann ausschließlich zum Aquarium gehören...
    hier kann man dann auch mit Mulmglocke arbeiten (da saugt man keine Fische ein... - zumindest nicht so, wie wenn man nur mit Schlauch alleine arbeitet)

    Heizstab ist schon ein Kann und kein Muss, auch hier kommt es auf den Besatz an...
    Man rechnet 1 W pro l Aquariuminhalt…

    Was man nicht braucht sind Kunststoff-Dekoartikel... Nährboden...

    Für die Gärtner gibt es noch extra Pflanzenbesteck... (auch ein Kann, kein Muss)
    … Düngemittel für die Pflanzen (Eisen und Kalium kommt nicht von den Fischen...)
    - hier gibt es auch einige Möglichkeiten...

    Viel Erfolg!
    vielleicht auch hier noch ein paar Infos - nicht ganz so auf euer Becken, aber doch als Checkliste für die Grundlagen:

    https://www.youtube.com/watch?v=BSuPS1GhTbI es gibt ja wirklich vieles hier!

  10. #19

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    17.459
    Danke
    891
    Zitat Zitat von AG2006 Beitrag anzeigen
    Was denkst du über den Kalk zwischen Silicon und dem Glas? Kein Problem! Ist nicht schlimm.

    Welche Marke kann ich nicht sagen da die Abdeckung nicht zu dem Glasbecken gehört.
    Kann ich das irgendwie erkennen?
    Bei Juwel steht das meist mittig auf dem Rahmen. Wie sieht denn die Abdeckung und der Rahmen aus? (Foto?)

    •   Alt 15.05.2019 16:14

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  11. #20

    Talker
     
    Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Da bin ich wieder


    Die Wichtigsten Fische stehen fest es sind Antennenwelse.
    Vielleicht auch dazu Panzerwelse, die restlichen Fische würden Sich dann nach diesen beiden richten müssen.

    Meine Frage:
    kann ich die zusammenhalten?
    Wenn nein… dann ist es der Antennenwels.


    Und welchen Kies / Sand kann ich nehmen?
    Bei Panzerwels ist es klar Sand, aber beim Antennenwels…

    Es gibt ja nicht nur verschiedene Größen, sondern auch unterschiedliche Materialien z.B. Natur oder Künstlichen Kies etc. und div. Farben.

    Fossybear sehr Schöne Aquarien hast du da eingerichtet, habe mal genauer drüber geschaut.
    Neonblau ich werde die Pflanzenlektüre für die Auswahl der Pflanzen beachten, ihr hängt da ja echt viel Mühe rein


    Larissa – Adrian - Elmar