Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 7 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7
Ergebnis 61 bis 66 von 66
  1. #61

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    17.730
    Danke
    943
    Hi!
    Es gibt zig verschieden Arten ein Becken "einzufahren". Bei nagelneuen Becken und wenn ich Zeit habe und noch keine Fische da sind, mache ich es wie Uli und gebe den Pflanzen 1-2 Wochen Zeit anzuwurzeln. Das Becken wird gleich am ersten Tag mit etwas Mulm aus einem meiner anderen Becken angeimpft. Der Besatz kommt dann auch nicht auf einmal rein, sondern immer nur eine Fischart pro Woche, so kann sich die Beckenbiologie problemlos anpassen.
    Wenn ich ein altes Becken neu aufsetze, wie ich es hier gemacht habe: https://www.aquaristik-talk.de/mitgl...02701-mai.html
    dann bleibt der Boden ja drin und da ist auch genug drin um alles in die Wege zu leiten. Da habe ich dann auch einen Großteil des Besatzes sofort wieder eingesetzt, ohne negative Auswirkungen.

    Den letzten richtigen Nitritpeak hatte ich 2006 als ich das nagelneue Trigon 350 nach einer Aquaristikpause eingerichtet habe. Da stieg das Nirtit gleich in den ersten Tagen sehr hoch und hielt einfach an. Selbst ein großer Wasserwechsel half nicht. Erst nachdem ich nach 3 Wochen nervtötendem Warten Starterbakterien zugab und etwas Futter ins Becken gab, gingen die Werte in den grünen Bereich. So kann es also auch gehen.
    Danach hatte ich nur noch einmal einen einen Tag dauernden, relativ schwachen Nitritpeak in einem anderen Becken und dann nie wieder. Wer also nie einen Nitritpeak hatte, hat entweder sofort alles richtig gemacht, viel Glück gehabt, oder nur so einen schwachen und kurzen Peak gehabt, der unbemerkt blieb. Sowas schadet auch dem Besatz nicht.

  2. #62

    Talker
     
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    4.992
    Danke
    245
    Zitat Zitat von Neonblau Beitrag anzeigen
    Hallo Wolfgang...

    meine Aussage bezog sich auf eine Einlaufphase von 4 Wochen... und da können sich ja bereits in Laubschichten und so Bakterien und Kleinstlebewesen bilden... oder?? Es ist dumm, wenn man einen Satz einfach aus dem Zusammenhang reißt...
    Hallo Silva.

    In dem von mir zitierten Beitrag, stand aber nichts von 4 Wochen Einlaufphase, deshalb meine Frage.

    •   Alt 16.09.2019 19:34

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #63

    Talker
     
    Registriert seit
    27.02.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.603
    Danke
    334
    Zitat Zitat von Aqu@rius Beitrag anzeigen
    Alles richtig gemacht.

    Wer weiss, vielleicht hatte ich auch einfach ein bisschen Glück.

    Ist bisher immer gut gegangen, bei den Cubes auch...

    Ich wüsste garnicht ob ich mal einen Nitrit-Peak hatte, ich habe die das garnicht so häufig gemessen.

    Ich hab jetzt vor n paar Tagen mal mit so einem Stäbchen gemessen,als ich durch Zufall im Keller ne Packung gefunden habe.

    Tröpfchentest hab ich nicht mehr.

    Ich bin jetzt nicht so die super erfahrene Aquarianerin,aber ich habe schon immer meine Tiere und ihr Verhalten sehr genau beobachtet und teilweise auch dokumentiert.

    Ich merke eigentlich inzwischen sofort,wenn etwas nicht ok ist.

    Ich weiß dann nur nicht unbedingt immer woran es liegt..?!

  4. #64

    Talker
     
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    4.992
    Danke
    245
    Zitat Zitat von Misty Beitrag anzeigen

    Ich bin jetzt nicht so die super erfahrene Aquarianerin,aber ich habe schon immer meine Tiere und ihr Verhalten sehr genau beobachtet und teilweise auch dokumentiert.

    Ich merke eigentlich inzwischen sofort,wenn etwas nicht ok ist.

    Ich weiß dann nur nicht unbedingt immer woran es liegt..?!

    Hi.

    Mit der Zeit lernt man die Tiere und ihr Verhalten besser kennen und deuten, man sieht einem Fisch sofort an, hier stimmt was nicht. Ein Fisch zeigt Dir aber auch sofort an, wenn mit Ihm, oder dem Wasser etwas nicht stimmt.
    Das alles erkennt man nach einiger Zeit recht schnell, da bekommt man ein Gespür dafür.
    Was aber in einigen Fällen mit den Fischen los ist (wie z.B. die Tiere auf einmal nix mehr fressen, oder die Fische scheueren sich), da lässt sich manchmal schwer bis gar nicht sagen, weil einfach zu viele Anzeichen auftreten, die auf mehrere Krankheiten hindeuten können. Dann wahllos irgendein Medikament ins Aquarium geben ist der völlig falsche Weg. Das könnte dann nach hinten losgehen.

  5. #65

    Talker
     
    Registriert seit
    23.05.2009
    Ort
    Rendsburg / Schleswig Holstein
    Beiträge
    3.118
    Danke
    180
    Zitat Zitat von Aqu@rius Beitrag anzeigen
    @ Jimmy, erstens ist das nicht gebetsmäßig und zweitens handelt es sich um "zwei Arten von Aquarianer" "Altere Aquarianer," klar da geht alles ohne Einlaufzeit, während bei einem Neu-Aquarianer/ absoluter Anfänger, einiges daneben gehen kann, wenn es bei denen ohne Einlaufzeit gehen soll. Weshalb ist das denn von Deiner Seite aus als "gebetsmäßig" anzusehen, wenn ich Anfängern Vorschläge mache, eine Einlaufphase einzuhalten? Ich sehe das lediglich als Hilfestellung an.
    Hey

    Das ging überhaupt nicht an deine Adresse, das war bitte allgemein auf die Vorgehensweise in allen Foren zu Werten.

    Ich stelle mir immer wieder die Frage wie denn in einen Becken ohne jegliche Art von Leben sich Bakterien zur Nitrifikation bilden sollen, wenn diese gar nichts zu tun haben...

    Und nein, ich möchte hier gar nicht gegen eine Einlaufzeit wettern, ich möchte nur, daß akzeptiert wird, daß es auch ohne geht, eine gewisse Erfahrung vorausgesetzt. Und nein, diese Aussage ist nicht verantwortungslos.

  6. Danke an Vanjimmy für diesen Beitrag von:


  7. #66

    Talker
     
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    4.992
    Danke
    245
    Zitat Zitat von Vanjimmy Beitrag anzeigen

    Das ging überhaupt nicht an deine Adresse, das war bitte allgemein auf die Vorgehensweise in allen Foren zu Werten.



    Und nein, ich möchte hier gar nicht gegen eine Einlaufzeit wettern, ich möchte nur, daß akzeptiert wird, daß es auch ohne geht, eine gewisse Erfahrung vorausgesetzt. Und nein, diese Aussage ist nicht verantwortungslos.
    Hallo.

    Ok, war dann ein Missverständnis von mir.

    Was Deine Meinung zum Thema Einlaufzeit ist, dann bin ich voll und ganz Deiner Meinung.

  8. Danke an Aqu@rius für diesen Beitrag von: