Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    11.10.2020
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Aquarium mit 180 Liter für einem Anfänger

    Ich wünsche allen einen wunderschönen guten Tag.
    Mein Name ist Fabio, bin 26 Jahre alt und habe mich dazu entschlossen das Wohnzimmer durch ein Aquarium ein wenig aufzuwerten.

    Ich habe hier im Forum schon ein wenig gelesen und mich heute auch angemeldet um mein Vorhaben einmal zu schildern.
    Das Aquarium soll ein Juwel Rio 180 LED mit passendem Unterschrank werden.
    Als Bodengrund habe ich mich nach reichlich lesen für einen dunklen Sand entschieden.

    Zu den Pflanzen bräuchte ich noch ein wenig Hilfe. Hier bin ich ein wenig von der Vielzahl an Pflanzen und viralem den Namen ein wenig erschlagen. Was ich rausgelesen habe ist das es sinnvoll ist am Anfang schnell wachsende Pflanzen einzusetzen um den Algen ein wenig vorzubeugen. Jetzt stellt sich mir die Frage was zu den schnellwachsenden Pflanzen gehört und was sonst noch in das Becken passt.

    Zu den Fischen denke ich das zu den Wasserwerten Panzerwelse und Neonsalmler passen würden. Sollte hier noch eine dritte Art ergänzt werden bzw. was würde hier noch dazu passen ?
    Eine weitere Frage wäre wie es mit Red oder Yellow Fire Garnelen und Schnecken aussieht. Welche wären hier sinnvoll und würden zu dem Becken passen ?
    Die Wasserwerte unseres Versorgers habe ich hier einmal angehängt.

    ich möchte das Becken gerne die nächste Woche kaufen um dieses schon einmal aufzubauen. Sobald das Becken steht möchte ich dann den Sand, Pflanzen etc. besorgen und das Becken zum einfahren bestücken.

    Über Hilfe von erfahrenen Aquarianern wäre ich sehr dankbar. Finde es ist ein sehr interessantes Thema und es gibt hier für mich noch einiges zu lernen. Denke das kommt dann mit der Zeit.

    Ich bedanke mich schon im Voraus für jegliche antworten und Hilfe von euch und freue mich schon zu beginnen

    Liebe grüße und einen erholsamen Sonntag wünsche ich
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    18.550
    Danke
    1217
    Hallo und willkommen im Forum!

    Gute Wahl, das Rio180 ist eine gute Einstiegsgröße und gut zu handhaben.
    Zu den Pflanzen, hier kann ich Dir für den Anfang einige anspruchslose Pflanzen empfehlen, die ich selbst in meinen Becken habe:
    Pflanzen: Riesenvallisnerien (Hintergrund), Hornblatt (schwimmend), Indischer Wasserfreund, Sternkraut, Limnophila aquatica oder sessiflora, Riesenwasserfreund, Echinodorus, Cryptocoryne, rot und grün , Anubias (auf Wurzeln aufbinden) Bild und Einrichtung eines meiner Becken mit dieser Bepflanzung findest Du hier: https://www.aquaristik-talk.de/mitgl...02701-mai.html
    Wenn Du Panzerwelse, Neonsalmler und Zwerggarnelen einsetzen möchtest, dann solltest Du die Heizung des Beckens ganz rausnehmen, Zimmertemperatur bekommt diesen Arten besser als ein beheiztes Becken.
    An Schnecken wären Posthorn- und Turmdeckelschnecken empfehlenswert als Erstbesatz.

    •   Alt 11.10.2020 16:08

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    11.10.2020
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Hallo Gregor,

    vielen Dank für deine Antwort. Das klingt doch schon mal sehr gut.
    Es freut mich das es so mit meinem Besatz passt. Meinst du es sollte noch eine andere Fischart dazu oder passt das dann so bzw. gäbe es überhaupt die Möglichkeit noch etwas dazu zu setzen ? Jetzt nicht im Erstbesatz aber eventuell im Nachhinein jedoch nur wenn es sinnvoll und von der Beckengröße her vertretbar ist.
    Dann wäre noch die Frage der Anzahl an Fischen. Passt das so ungefähr ?

    -Neonsalmler 15 Stück oder mehr ?
    -Panzerwels 7-10 Stück
    -Red Fire 5-10 Stück
    -Turmdeckelschnecken 4 Stück
    -Posthornschnecken 4 Stück

    Wäre das für den Erstbesatz in Ordnung oder sollte ich die Anzahl noch einmal anpassen ? Kann das leider noch nicht so richtig abschätzen.

    Mit den Pflanzen komme ich erst einmal so zurecht. Werden mir fürs erste ein paar der genannten raussuchen und dann weiter schauen. Gibt es denn Empfehlungen wie viel Pflanzen man circa für die 180 Liter einplanen sollte ? Sind 15 - 20 Stück für das erste ausreichend ?

    Des Weiteren würde ich noch eine Wurzel bzw. etwas Höhlenartiges zur Verfügung stellen als Versteck. Gibt es hier Anregungen oder sind die Pflanzen für die Fische ausreichend ?

    Vielen Dank schon im Voraus für alle antworten

    Gruß Fabio

  4. #4

    Management
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.648
    Danke
    267
    Hallo Fabio,

    herzlichen Glückwunsch!
    ... auch ich kann dir diese schnell wachsenden Pflanzen ans Herz legen: Limnophila (sessiliflora), Hydrocotyle (leucocele), Bacopa (caroliniana... zickt aber etwas... da es emers gezogen wird), Hygrophila (carymbosa) - Hornblatt (auch schon oben erwähnt)
    vorne breitet sich bei mir nun Sagittaria subulata aus... - und als Farbklecks: Echinodorus Aflame - oder Ozelot rot (gibt aber noch weitere rötliche Sorten). Anubien auf Wurzeln aufbinden... Javafarn, Javamoos...
    Bei den Panzerwelsen kann ich dir wirklich die marmorierten ans Herz legen... die sind robust, und beim Kauf günstig. - es gibt natürlich viele verschiedene... ein Trupp von 10 Stück davon...
    Aspidoras es gibt ja wirklich viel Auswahl, wobei natürlich viele auch nur selten im Handel vertreten sind und meist auch einen stolzen Preis haben...
    Zum Schmökern noch mehr

    Brochis


    Corydoras septentrionalis Corydoars simulatus Corydoras cw21 Corydoras spec c115 Corydoras panda white Corydoras weitzmani Corydoras fowleri Corydoras similis Corydoras serratus Corydoras robustus Corydoras pygmaeus Corydoras leopardus Corydoras habrosus Corydoras arcuatus Corydoras napoensis Corydoras sterbai Corydoras schwartzi Corydoras agassizi Corydoras golden laser Corydoras metae Corydoras cf elegans Corydoras sodalis Corydoras punctatus Corydoras black venezuela Corydoras venezuelanus Corydoras trilineatus Corydoras reticulatus Corydoras C96 Corydoras aeneus Corydoras paleatus Corydoras duplicareus LCorydoras acutus Corydoras narcissus Peru Corydoras leucomelas Aspidoras raimundi Aspidoras albater Aspidoras taurus Scleromystax barbatus M-L Corydoas panda L Corydoras imitato
    diese Arten kann man eventuell im Handel finden...

  5. #5

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    18.550
    Danke
    1217
    Hi!
    20 Neonsalmler, 12-15 Panzerwelse, mindestens 10 Garnelen, mit den Schnecken reicht das so. Das sollte gut passen. Würde aber immer nur eine Fischart pro Woche einsetzen, dann kann sich die Beckenbiologie besser darauf einstellen. Würde mit den Garnelen und Schnecken anfangen und nach 7-10 Tagen die Panzerwelse usw.

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    11.10.2020
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Hallo zusammen,

    Vielen Dank für die weiteren Antworten von euch. Wenn alles passt werde ich morgen das Aquarium und ein bisschen was an Zubehör abholen. Es sollte eigentlich heute schon soweit sein allerdings hat das leider nicht geklappt.

    An Pflanzen habe ich nun fürs erste folgendes bestellt:

    -4 x Riesenvallisnerie
    -3 x Indischer Wasserfreund
    -2 x Sternkraut
    -4 x Limnophila sessiliflora
    -2 x Cryptocoryne petchii

    Hoffe das passt. Ich denke das wird man dann sehen wenn es im Becken ist. Würde dann auch wenn es soweit ist Bilder vom Becken hier Posten.

    Wie lange sollte ich das Becken einlaufen lassen bis ich mit den Schnecken anfange ?

    Gruß Fabio

  7. #7

    Management
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.648
    Danke
    267
    Hallo Fabio,

    Turmdeckel und Blasenschnecken kannst du auch gleich einsetzen, durch deren Stoffwechsel kommen die Bakterien besser in Schwung, außerdem kann auch ein Bakterienstarter hier helfen...

    Mit 3 Wochen warten auf Fische bist du sicherlich auf der richtigen Seite... falls es keine unvorhergesehenen Zwischenfällt gibt.

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    11.10.2020
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Hallo Zusammen,

    ich wollte mich mal wieder melden. Hat jetzt doch ein wenig länger gedauert bis alles zusammen war.
    Das Aquarium steht und ist soweit auch eingerichtet. Ist jetzt leider doch ein heller Kies geworden da es im Geschäft keinen dunklen gab bzw. nicht in ausreichender Menge. Hoffe das ist jetzt nicht zu hell für die Fische.
    Ansonsten ist das alles ein wenig wirr mit den Pflanzen. Habe nicht gerade den grünen Daumen aber ich hoffe das passt soweit.
    Die Beleuchtungsdauer ist jetzt für den Angfang auf 6 Stunden eingestellt. Ist es egal wann das Licht an ist oder sollte es zu einer bestimmten Tageszeit leichten ?
    Anbei mal ein Bild von Aquarium.

    DF8FF9D0-1374-4F96-8492-114015C2AFDF.jpg

    Grüße Fabio

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    5.714
    Danke
    476
    Hallo!
    Du könntest noch eine Rückwandfolie anbringen, schwarz z.B. gibt dem Ganzen eine gewisse Tiefe, Pflanzen und Fische kommen dann besser zur Geltung.
    Was die Stängelpflanzen betrifft, die solltest Du nicht im Ganzen einpflanzen (weil dann die unteren Triebe durch Lichtmangel zu faulen beginnen), nimm 2-3 Stängel und pflanze die dann ein, dann die nächsten Stängel etwa zwei Fingerbreit daneben, so kommt dann mehr Licht an die einzelnen Pflanzenstängel.

    •   Alt 17.10.2020 20:17

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

       

  10. #10

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    18.550
    Danke
    1217
    Hi!
    Die Kokusnuss würde ich rausnehmen, ist nur ein platzraubender Dreckfänger, der von den Fischarten, die Du Dir ausgesucht hast nicht im geringsten genutzt wird. Für die Panzerwelse wären bogenförmige Wurzeln oder großblättrige Pflanzen als Unterstände besser geeignet. Mehr Pflanzen sollten auch rein, da der extrem helle Boden nicht so ideal für die Fische ist. Crytocoryne wäre ganz gut geeignet. Eventuell kann man noch Hornblatt als Schwimmpflanze einsetzen und Herbstlauf auf den Boden werfen, damit es etwas abgedunkelt wird.