Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 11 von 15 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 141
  1. #101

    Talker
     
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    6.078
    Danke
    639
    Zitat Zitat von Ozelotti Beitrag anzeigen
    Hi hi hi, ich hörte schon von dieser ominösen Beckenvermehrungskrankheit, hätte nicht gedacht, dass man sich soooo schnell ansteckt
    Ozelotti, ja diese "Krankheit" ist sehr ansteckend und unheilbar...

  2. #102

    Talker
     
    Registriert seit
    07.01.2021
    Beiträge
    98
    Danke
    20
    Hallo zusammen,

    im Hause Ozelotti ist alles im grünen Bereich. Es scheint, dass auch die Kieselalgen weniger werden. Aber man soll den Tag nicht vor dem Abend loben.

    Ein herzliches Dankeschön wollte ich auf jeden Fall noch mal direkt an Gregor loswerden für den Tipp mit dem Ausströmrohr, das läuft jetzt hervorragend und für Hermann & Elfriede gibt es genügend geschützte Bereiche. Als Anfänger weiß man ja gar nicht, was es alles für Equipment gibt, wie soll man ahnen, dass es da Rohre gibt, die man draufsetzen kann auf den Filterausfluss. Und dann googlet man und bekommt diese tollen Tipps mit Schwamm & Co. Ich meine, die sind bestimmt nicht schlecht, aber jetzt ist es wesentlich eleganter gelöst!

    Am Samstag habe ich bei mir um die Ecke eine ziemlich große Filiale vom Futterhaus mit Aquaristik-Abteilung entdeckt. Die sind super sortiert inkl. Lebendfutter, von dem ich mal gleich ein bisschen was mitgenommen habe. Den Fischen hat's geschmeckt.

    Nächstes Wochenende werde ich noch mal ein Pflanzwochenende einlegen. "Tick, Trick & Track x 2" haben mir alle Pflanzen ausgebuddelt, die schwimmen nun schön an der Oberfläche. In diesem Soilboden bekommen die Pflanzen irgendwie nicht den richtigen Halt. Jetzt habe ich mir Pflanz-Clips bestellt, auf die man die Pflanze aufbindet und die man tief in den Boden stecken kann. Ich hoffe, damit wird es besser und die Pflanzen haben die Möglichkeit, sich einzuwurzeln.

    So langsam entspannt sich die Lage. Da muss ich mich bei Euch noch mal bedanken für die tolle Hilfe und die ganzen wertvollen Tipps, ohne die ich echt aufgeschmissen wäre!

    •   Alt 22.02.2021 17:21

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #103

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    18.924
    Danke
    1386
    Hi!
    Zitat Zitat von Ozelotti Beitrag anzeigen
    in diesem Soilboden bekommen die Pflanzen irgendwie nicht den richtigen Halt.
    Das ist das übliche Problem, ist nicht gut bei gründelnden Fischen. Wird normalerweise auch nur in speziellen Pflanzenbecken ohne Bodenbesatz genommen.
    Für die nächsten Becken kann ich Dir Grantsant empfehlen, der hat eine schöne Terrakottafarbe, gibts in verschiedenen Stärken (nehme immer 0,5-1mm, ideal für gründelnde Fische) ist schwerer als normaler Sand oder Kies und gibt den Pflanzen daher guten Halt.

  4. Danke von 2 Usern an fossybear für diesen hilfreichen Beitrag:


  5. #104

    Talker
     
    Registriert seit
    07.01.2021
    Beiträge
    98
    Danke
    20
    Zitat Zitat von fossybear Beitrag anzeigen
    Hi!

    Das ist das übliche Problem, ist nicht gut bei gründelnden Fischen. Wird normalerweise auch nur in speziellen Pflanzenbecken ohne Bodenbesatz genommen.
    Für die nächsten Becken kann ich Dir Grantsant empfehlen, der hat eine schöne Terrakottafarbe, gibts in verschiedenen Stärken (nehme immer 0,5-1mm, ideal für gründelnde Fische) ist schwerer als normaler Sand oder Kies und gibt den Pflanzen daher guten Halt.
    Vielen Dank, Gregor, das werde ich berücksichtigen beim großen Becken.

    Mit dem Soil ärgere ich mich sehr, das hat mir wirklich keiner gesagt. Ich war in einer Fressnapf-Filiale, dort stand ein ganz wunderschönes kleines Becken. Total schön bepflanzt, glasklares Wasser, Garnelen und kleine Mini-Kugelfische drin, das sah einfach toll aus. So sollte mein Becken auch werden. Leider hat mir die Angestellte dort nicht gesagt, dass es a) nach 1 - 2 Jahren ausgewechselt werden sollte und b) dass sich das nicht für jeden Besatz eignet. Nun weiß ich es durch Euch besser, hätte aber auf diese Erfahrung gern verzichtet.

    Aber egal, das Aquarium wird dann ja bald umfunktioniert. Und das große Becken gleich so bestückt, dass es lange Zeit so laufen kann.

  6. #105

    Talker
     
    Registriert seit
    27.02.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.892
    Danke
    428
    Zitat Zitat von Ozelotti Beitrag anzeigen
    Vielen Dank, Gregor, das werde ich berücksichtigen beim großen Becken.

    Mit dem Soil ärgere ich mich sehr, das hat mir wirklich keiner gesagt. Ich war in einer Fressnapf-Filiale, dort stand ein ganz wunderschönes kleines Becken. Total schön bepflanzt, glasklares Wasser, Garnelen und kleine Mini-Kugelfische drin, das sah einfach toll aus. So sollte mein Becken auch werden. Leider hat mir die Angestellte dort nicht gesagt, dass es a) nach 1 - 2 Jahren ausgewechselt werden sollte und b) dass sich das nicht für jeden Besatz eignet. Nun weiß ich es durch Euch besser, hätte aber auf diese Erfahrung gern verzichtet.

    Aber egal, das Aquarium wird dann ja bald umfunktioniert. Und das große Becken gleich so bestückt, dass es lange Zeit so laufen kann.
    Das kennt glaube ich (fast) jeder.

    Ich hab damals auch den Tipp von Gregor bekommen und habe mir Granatsand bestellt- aber in einer viiiiiiiiiel zu feinen Körnung,dass war wie Puderzucker.

    Ich wusste es ja nicht besser,also alles schön ins Becken,bepflanzt,usw... und dann hab ich praktisch nie wieder was gesehen:-)

    Ständig nur eine dunkelbraune,undurchsichtige Brühe.

    Und was das für ein Akt war,das Zeug wieder aus dem Becken zu bekommen!

    Na ja..aus Schaden wird man klug :-))

  7. Danke an Misty für diesen Beitrag von:


  8. #106

    Talker
     
    Registriert seit
    07.01.2021
    Beiträge
    98
    Danke
    20
    Zitat Zitat von Misty Beitrag anzeigen
    ... und dann hab ich praktisch nie wieder was gesehen:-)

    Ständig nur eine dunkelbraune,undurchsichtige Brühe.


    Ich bin gespannt, was mir alles noch so passiert.

  9. #107

    Talker
     
    Registriert seit
    07.01.2021
    Beiträge
    98
    Danke
    20
    Ich fühle mich wie Godzilla

    Da nehme ich gestern gedankenverloren ein auf der Oberfläche schwimmendes Gras aus dem Becken und denke im Anschluss, was schwimmen denn da für aneinanderhängende Luftblasen dazwischen rum ...

    Der Hermann fängt an zu bauen und ich mach' ihm alles kaputt. Hab' ein richtig schlechtes Gewissen. Und vor allem muss ich am Wochenende ja noch mal richtig in die Pflanzung einsteigen, da muss ich mir was für seine Luftblasen überlegen ... . Ehrlich gesagt bin ich aber auch gar nicht so erpicht auf Nachwuchs, aber wenn er dann vielleicht doch kommt, muss ich mir was überlegen.

    Ist jetzt etwas komisch, der Übergang - Thema Lebendfutter: Wie ist das eigentlich für Panzerwelse, mögen die das überhaupt? Ich hatte kürzlich mal weiße Mückenlarven ins Becken gegeben. Die Hühner und die Guramis konnten die nicht futtern, zu groß, die haben sie über die Artemia gefreut. Aber auch die Panzerwelse haben sich gar nicht dafür interessiert. Eigentlich logisch, wenn sie ihr Futter vorwiegend vom Boden nehmen, aber dann brauche ich für die auch gar kein Lebendfutter zu kaufen, oder? Ich habe jetzt noch Wasserflöhe im Kühlschrank, würden die besser angenommen werden, was denkt Ihr?

  10. #108

    Talker
     
    Registriert seit
    01.09.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.217
    Danke
    284
    Moin,

    meine Panzerwelse lieben lebende Tubifex! Und grundsätzlich alles was sie in Bodennähe erwischen können, bei Lebendfutter ist das außer bei Tubifex schwierig, zumal wenn andere Fische alles fressen was auf dem Weg zum Boden so vorbeikommt.
    Gefroren lieben sie Artemia und rote MüLa.

    Gruß
    Angelika

  11. Danke an Anfängerin für diesen Beitrag von:


  12. #109

    Talker
     
    Registriert seit
    07.01.2021
    Beiträge
    98
    Danke
    20
    Vielen Dank für die Info, Angelika. Vor den Tubifex ekle ich mich ja ein wenig, muss ich gestehen, aber dann werde ich die das nächste Mal mitnehmem und schauen, was sie davon halten.

    •   Alt 24.02.2021 10:12

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

       

  13. #110

    Talker
     
    Registriert seit
    12.03.2020
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.556
    Danke
    347
    Moin.

    Augen zu und durch.

    Benutze eine Pinzette beim Füttern, so hast du keinen Ekelfaktor.
    Deine Panzerwelse werden sich freuen.

    Das bekommst du schon hin. Danach Hände waschen und gut iss.