Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    07.08.2022
    Ort
    Niedersachsen uppn Dörpe
    Beiträge
    21
    Danke
    0

    Hilfe, was ist hier passiert??

    Moin zusammen,
    da mein Becken noch einfährt ist aktuell nur 6 Stunden das Licht an. Als es gestern abend ausging war noch alles in Ordnung. Gerade eben ging es an und mich hat fast der Schlag getroffen.
    Was bitte ist das?? Und wie bekomme ich es weg??
    20220908_141956.jpg

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    11.08.2017
    Beiträge
    325
    Danke
    65
    Hallo,

    könnten Kieselalgen oder ein Bakterienfilm sein... In den ersten Tagen nach der Einrichtung passiert sehr viel im Wasser.
    Ist das nur an der Scheibe?
    Lässt es sich einfach abwischen? Ist es weich?

    Schreib doch mal was zum Aquarium.
    Wasserwerte, Düngung?

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    07.08.2022
    Ort
    Niedersachsen uppn Dörpe
    Beiträge
    21
    Danke
    0
    Es ist ein Rio 180 Becken und läuft seit etwas über einer Woche. Nach wenigen Tagen hatte ich einen Bakterienrasen, aber sonst keine Probleme. Da ich hier auf dem platten Land nicht genügend schnellwachsende Pflanzen bekommen habe, hatte ich online dazu bestellt und die sind vorgestern gekommen und i.V. mit einem 50% Wasserwechsel gepflanzt worden.
    Düngen tu ich noch gar nicht.
    Wasserwerte reiche ich nach. Gestern waren sie noch in Ordnung mit Ausnahme des erhöhtem Nitrit-Wertes i.H.v. 0.2.
    Ich mache nachher noch einen Wassertest.
    Der Belag ist weich und liegt "häufchenweise" auf dem Glas, dem Boden, der Deko und auf den Pflanzen. Es hat ganz offensichtlich ganz rechts an einer Stelle angefangen und verbreitet sich nach links weiter. Als ich es vorhin entdeckt hatte ging es etwa bis zur Hälfte des Beckens. Als ich vor 15 Minuten das Haus verlassen habe, war es bereits fast am Ende des Aquariums angekommen. Gruselig!

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    11.08.2017
    Beiträge
    325
    Danke
    65
    Das ist ja mal eine schnelle Entwicklung.
    Ich würde das absaugen, wahrscheinlich ist es einfach nur ein Biofilm oder sowas in der Art.

  5. #5

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    19.436
    Danke
    1522
    Hi!

    Sowas hab ich aber auch noch nie gesehen. Auf den ersten Blick sieht es nach Pinselalgen aus, aber die Geschwindigkeit habe ich so noch nie erlebt. Wurde erstmal versuchen alles manuell zu entfernen. Glaube nicht, daß die Wassertest ein brauchbares Ergebnis bringen.

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    07.08.2022
    Ort
    Niedersachsen uppn Dörpe
    Beiträge
    21
    Danke
    0
    Hallo Ihr zwei,
    da ich heute den ganzen Tag unterwegs bin, hab ich aktuell eh keine Möglichkeit, etwas zu unternehmen. Ich hab heute früh noch einen völlig unauffälligen Wassertest gemacht. Gestern Abend habe ich noch alles an Schnecken, was mir auf die Schnelle unter die Finger gekommen ist aus dem anderen Becken geholt und umgesetzt. Die haben sich gleich voller Begeisterung an die Arbeit gemacht. Morgen früh versuche ich dann händisch so viel wie möglich von dem Zeug zu entfernen und noch einen Wasserwechsel zu machen. Und dann heißt's Daumen drücken....

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    07.08.2022
    Ort
    Niedersachsen uppn Dörpe
    Beiträge
    21
    Danke
    0
    Hi,
    ich wollte nur kurz mitteilen wie's läuft. Ich habe gestern 70%-igen und heute 50%-igen Wasserwechsel gemacht. Insgesamt sieht es besser aus, aber wenn mittags das Licht angeht, ist trotzdem wieder mehr von dem Zeug da, als am Vorabend.
    Ich mache jetzt (zur Not täglich) soviel WW wie es braucht, um den Dreck abzusaugen und hoffe, dass es sich irgendwie/irgendwann einpendel!
    😔

  8. #8

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    19.436
    Danke
    1522
    Hi!
    Zeig doch mal ein aktuelles Bild mit den schnellwachsenden Pflanzen. Wie ist der Filter bestückt, läuft er durchgehend mit ausreichender Leistung? Das Licht sollte schon inzwischen bei 8 Stunden sein, da die Beleuchtung beim Rio zwar gut aber nicht sehr stark ist. Damit die Pflanzen gut wachsen und Algen Konkurrenz machen, brauchen sie schon Licht.