Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    17.08.2005
    Beiträge
    50
    Danke
    0
    Hallo,
    ich bin ganz neu hier und fange deswegen mit einer ganz blöden Frage an:
    Da ich zwei alte Aquarien herumstehen habe, möchte ich eines wieder mal aufstellen - es hängt doch an, mal ein Aquarium (wenn auch mehr schlecht als recht, wie ich hier schon gelesen habe) gepflegt zu haben.
    Nun jetzt muss ichmich entscheiden zwischen
    a) 27 / 48 / 30h ohne Rahmen und
    B) 30 / 60 / 33h mit Rahmen.

    Beide kann ich stellen, das ohne Rahmen finde ich hübscher, es besitzt leider keinen Deckel mehr, bei dem mit Rahmen ist eine Abdeckplatte vorhanden.

    Was muss ich (außer Schönheitsfragen) sonst noch beachten?

    Reicht dann mit klarem Wasser ausspülen, oder sollte ich irgendwas ins Wasser tun, zwecks vorsorglichem desinfizieren - eigentlich haben die Becken (das Kleine stand im Großen) seit Jahren so auf dem Dachboden gestanden -
    ähnliches gilt für die Kieselsteine, reicht da auch ausspülen?


    Herzliche Grüße
    Stella

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    1.301
    Danke
    0
    Hallo stella,

    ich würde das Becken mit Essig ausspülen. Ist in geringer Konzentration ungiftig für Fische, soweit ich weiß! Den Kies musst du nicht unbedingt auswaschen. Es dauert dann nur etwas bis das Wasser aufklart, nach dem Auffüllen. Aber bitte keine Seife oder chemischen Mittel verwenden!! Am Anfang viele schnell-wachsende Pflanzen Einsetzen, wie grüne Stengelpflanzen, oder auch Cabomba und Wasserpest. Diese brauchen viel Licht. Dann bitte 5 - 8 Wochen warten bis Fische eingesetzt werden. (Nitritpeak).

    Wenn noch Fragen sind schieß los und lies die Fibel! Blauer Button oben rechts.

    •   Alt 21.08.2005 17:06

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    20
    Danke
    0
    Hallo!

    Wenn Becken längere Zeit leer stehen härtet doch der Silikon aus,oder?
    Sollte man nicht doch den Kies auswaschen?Schon allein wegen der Staubbildung auf dem Dachboden?Bei alten lange leerstehenden Becken bin ich immer etwas skeptisch!Hoffentlich ist oder wird nach einiger Zeit das Becken undicht?
    Dann solltest Du Dir lieber ein neues Becken kaufen!Nur das Glasbecken ist nicht teuer!Trotzdem möchte ich Dir als Anfänger ein Komplettset nahelegen!Die spezielleren Geräte (größerer Filter,CO2-Anlage oder sonstiges falls gewollt) kommen dann immer automatisch etwas später dazu!

    MFG Mike

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    1.301
    Danke
    0
    hallo,

    Wenn Becken längere Zeit leer stehen härtet doch der Silikon aus,oder?
    Das stimmt. Der Silokon wird Porös, oder wie das auch immer geschrieben wird.

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    20.08.2005
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Hi,

    wie lange steht das Becken leer?

    Meins hat 5jahre nicht Überlebt.
    Beim neu befüllen hat es nach einem 1/2 Jahr die Silikonnaht zerlegt.

    Kauf dir ein neues Becken, ist billiger und Nervenschonender als aufwischen.

    Kleine Komplettsets kosten heute auch nicht die Welt.
    Auserdem ist da Heizung Pumpe und Beleuchtung dabei.

    Als Filter würde ich den sogenannten Hamburger Mattenfilter ( HMF ) nehmen.

    Gruß Andreas

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    17.08.2005
    Beiträge
    50
    Danke
    0
    Hilfe, (&#33
    hat das RAhmenbecken denn auch Silikonnähte die undicht werden können?
    Und: merke ich das nicht, wenn ich über Nacht Wasser einfülle (kann es ja in der Badewanne stehen lassen), ob es undicht ist?
    Außerdem habe ich ja zwei Filter, da ja zwei Becken da sind, und zwei Heizungen.
    ach ja: und was ist ein HMF- Hamburger Mattenfilter?

    Liebe Grüße
    Stella

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    17.08.2005
    Beiträge
    50
    Danke
    0
    noch was vergessen:
    kann man die Silikonnähte nicht einfach nachkleben?

    Hoffentlich schmeißt ihr mich nicht raus wegen meiner Fragen........

    lieben Gruß
    Stella

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    22.12.2002
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    6.597
    Danke
    0
    Hallo Stella

    kann man die Silikonnähte nicht einfach nachkleben?
    Ja das kann man. Dazu muß man aber das alte Silikon restols entfernen und dann kann man das neue aufspritzen und die Scheiben verkleben. Der Aufwand ist aber ziemlich hoch und ohne Erfahrung würde ich sowas auch nicht machen. Da ist ein neues Becken billiger und wenn du so eine Arbeit vom Fachmann machen läßt, dann ist das teurer als ein neues Becken. Wenn deine Becken ein paar Jahre auf dem Dachboden gestanden haben dann würde ich auch zu einem neuen raten, oft werden die Becken dann erst nach ein paar Wochen oder Monaten undicht, wenn mal eine Zeit lang etwas Druck auf die Silikonnähte gekommen ist.

    ach ja: und was ist ein HMF- Hamburger Mattenfilter?
    Schau mal hier:
    http://www.aquaristik-talk.de/aquaristik/i...51d257f2d080d03

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    942
    Danke
    0
    hi stella,
    empfehlen wuerde ich dir becken B .
    die pflege eines groesseren beckens ist immer einfacher.

    •   Alt 21.08.2005 22:01

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    17.08.2005
    Beiträge
    50
    Danke
    0
    Hallo nochmal,
    vielen Dank für eure bisherigen Antworten!
    Also, das große Becken mit dem Rahmen scheidet aus, das verlor schon während des Eingießens Wasser .
    Das kleinere hat über 24 Stunden gestanden und kein Wasser verloren. Das wäre also machbar. Aber wie bastele ich mir einen Deckel? Vom alten ist nur noch die Beleuchtungsvorrichtung vorhanden (Halterung in die zwei Glühbirnen gedreht werden können + Schutzhüllen für die Lampen).

    Freu mich auf eure weiteren Hinweise!
    Gruß Stella