Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    25.09.2008
    Beiträge
    52
    Danke
    0

    Unser Aquarium :-) und ein paar Fragen...

    Servus,

    so wir haben unser Aquarium mal bissel eingerichtet was für Molly´s vorgesehen ist.... Weißer Quarzsand 0,2-0,4mm Körnung als Bodengrund. Bissel Dekofiguren Pflanzen haben wir vom Händler folgende Zusammengestellt bekommen:

    Jeweils 1 Bund

    Nixkrautähnliche Wasserpest
    (Egeria Najas)

    Indischer Wasserfreund
    (Hygrophila polysperma)

    Goldpfennigkraut
    (Lysimachia nummularia aureus)

    Kurze Schraubenvallisnerie
    (Vallisneria torta)

    Glattblättrige Vallisnerie
    (Vallisneria spiralis)

    Quirlblättrige Rotala
    (Rotala walichii)

    Riesenwasserfreund
    (Hygrophila siamensis)

    Feinfiedriger Sumatrafarn
    (Ceratopteris thalictroides)

    Wasserpest
    (Elodea Egeria densa)

    Brasilianischer Wassernabel
    (Hydracotyle leucocephalla)

    Vanya PlantPlus als "dünger"


    das wars ^^ was mich interessiert ob die Pflanzenwahl so ok ist und ob es langt für ein 54L Aquarium? Im Filter und vor dem Filter liegen einige kleine blätter und kleinzeugs die von den Pflanzen abgefallen sind im wasser, muss ich die rausholen oder werden die selber zersetzt?


    Das kommt die Tage noch rein:

    1-2 Mooskugeln
    Mondlicht
    Sprudler für Deko


    jo hier mal paar Bilder die Trübung kommt von Vanya BaktoActive...

  2. #2
    Capricorn

    AW: Unser Aquarium :-) und ein paar Fragen...

    Hallo!

    Zitat Zitat von weissnet Beitrag anzeigen
    was mich interessiert ob die Pflanzenwahl so ok ist und ob es langt für ein 54L Aquarium?
    Richtig eingepflanzt langt das ganz bestimmt.
    Für meinen Geschmack aber zu viele unterschiedliche Arten, und leider werden die meisten davon auch für ein kleines 54er Becken zu groß.

    Was fehlt, ist irgendwas kleinwüchsiges und mittelhohes, um da eine gewisse Struktur reinzubringen. Das Becken besteht ja nur aus Stängelpflanzen.

    Auf jeden Fall solltest du die Pflanzenstängel nicht alle in ein Pflanzloch stecken. Besser wäre, die einzelnen Stängel mit 2-3 cm seitlichem Abstand einzubuddeln, dann nehmen die sich nicht gegenseitig Licht und Platz weg, können sich besser entfalten und du hast flächenmäßig viel mehr davon.


    Lass dich mal ein wenig inspirieren:
    2007 AGA Aquascaping Contest
    2006 AGA Aquascaping Contest
    2005 AGA Aquascaping Contest

    Pflanzendatenbanken gibt´s hier:
    Flowgrow :: Wasserpflanzen Datenbank
    Tropica


    Zitat Zitat von weissnet
    Im Filter und vor dem Filter liegen einige kleine blätter und kleinzeugs die von den Pflanzen abgefallen sind im wasser, muss ich die rausholen oder werden die selber zersetzt?
    Die kannst du drin lassen, die zersetzen sich mit der Zeit.

    •   Alt 30.09.2008 09:59

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    751
    Danke
    1

    AW: Unser Aquarium :-) und ein paar Fragen...

    Hallo,
    dein Händler hat dir ausschließlich Stängelpflanzen verkauft.
    Für den Anfang und das Einfahren des Beckens ist das ganz gut.
    So bekommst du z.B. nicht gleich Algenprobleme etc.
    Dünge deine Pflanzen erst, wenn sie richtig angewachsen sind, um Algenwuchs nicht zu begünstigen.

    Wenn dein Becken richtig eingefahren ist und die Stängelpflanzen anfangen zu wuchern, kannst du eventuell einige austauschen gegen "Nicht-Stängelpflanzen".
    Was das Optische angeht, musst du selbst wissen, ob es dir so gefällt oder du etwas mehr Struktur ins Becken bringen möchtest.
    Dann solltest du verschieden große Pflanzen auswählen.
    Besonders gut und auch räumlicher wirken Aquarien, wenn du dir eine Solitärpflanze aussuchst für den Mittel- oder Hintergrund, in den Hintergrund kannst du deine Stängelpflanzen einsetzen oder andere größere Pflanzen (sollten ausgewachsen nicht über 40cm sein), in den mittleren Bereich sollten dann etwas niedrigere Pflanzen und in den Vordergund kleinbleibende Pflanzen. So bekommst du eine bessere Struktur und das Aqua wirkt dann besser, vor allem auch räumlicher.
    Falls du dir mal ein paar Infos (auch Wuchshöhen etc.) über einige Pflanzen ansehen möchtest, dann schau doch mal hier: Flowgrow :: Wasserpflanzen Datenbank

    Achte bei der Pflanzenauswahl auch darauf, dass die Pflanzen zu den in deinem Aqua herrschenden Standortbedingungen passen.
    (z.B. Licht, Temperatur, Nährstoffversorgung, pH-Wert, Säurehaushalt etc.)

    Ach und noch eins zu dem Sprudelstein. Diesen brauchst du nicht unbedingt. Für die Pflanzen ist er sogar nicht gut, da CO2 ausgetrieben wird, welches deine Pflanzen aber dringend benötigen.
    Falls du nun für deine Deko einen kaufen möchtest, würde ich dir raten diesen dann nicht den ganzen Tag sondern nur stundenweise in Betrieb zu nehmen.

    Viel Spaß und Erfolg mit deinem Aquarium!
    Liebe Grüße,
    Schäfe

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    25.09.2008
    Beiträge
    52
    Danke
    0

    AW: Unser Aquarium :-) und ein paar Fragen...

    servus,

    danke für eure Antworten! Es sind "nur" stängelpflanzen geworden da die im Angebot waren 10 stück 10€ da die anderen ziemlich Teuer sind (fangen ja bei 7€ das stück an....) wollten wir das dann irgendwann nach und nach umsetzen/umbauen... Der Sprudler soll nur zur Deko für eine Taucherfigur sein oder zur Not halt

    Kann man die Pflanzen kürzen wenn sie zu Groß werden? oder gehen die dann ein?

    Gruß

    Flo

  5. #5
    Capricorn

    AW: Unser Aquarium :-) und ein paar Fragen...

    Hallo!

    Zitat Zitat von weissnet Beitrag anzeigen
    Kann man die Pflanzen kürzen wenn sie zu Groß werden? oder gehen die dann ein?
    Wenn sie zu lang werden und an der Oberfläche fluten, ziehst du die Stängel vorsichtig aus dem Boden, schneidest den oberen Teil des Stängels(ca. 15 cm) ab und buddelst den wieder neu als sogenannten "Kopfsteckling" ein. Die Pflanze wächst dann problemlos weiter.
    Den alten, unteren Teil wegschmeißen. Den kannst du zwar auch drin lassen, aber meistens wächst der danach nicht mehr so schön weiter wie vorher.

    So aber bitte nur bei Stängelpflanzen vorgehen!

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    1.058
    Danke
    0

    AW: Unser Aquarium :-) und ein paar Fragen...

    Ja du kannst sie beruhigt kürzen. Sie werden eh mit der Zeit ziemlich wuchern. Also einfach den unteren Teil abschneiden und die schönen frischen Triebe neu Einpflanzen

    Lg UGT/Jana

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    17.08.2008
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    145
    Danke
    0

    AW: Unser Aquarium :-) und ein paar Fragen...

    Hallo,

    jetzt weiß ich, was ich immer falsch mache! Ich schneide meine Stängelpflanzen nämlich immer oben ab und schmeiß den oberen Teil weg Manchmal mache ich auch Ableger davon. Das hat mir schon ne Menge Geld gespart.

    Macht man das mit Eusteralis stellata auch so?

    Grüße
    Ute

  8. #8
    Capricorn

    AW: Unser Aquarium :-) und ein paar Fragen...

    Zitat Zitat von wasserwelt2008 Beitrag anzeigen
    Macht man das mit Eusteralis stellata auch so?
    Jau, damit auch

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    AW: Unser Aquarium :-) und ein paar Fragen...

    jetzt weiß ich, was ich immer falsch mache! Ich schneide meine Stängelpflanzen nämlich immer oben ab und schmeiß den oberen Teil weg
    wie schauen dann die pflanzen aus? funktioniert das?

    •   Alt 02.10.2008 22:58

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.462
    Danke
    0

    AW: Unser Aquarium :-) und ein paar Fragen...

    hi,
    also ich mache es bei den meisten stengelpflanzen so, dass ich einfach den oberen teil der pflanze abschneide, die unteren blätter abmache und ihn dann einpflanze! die wachsen immer gut, auch die, die drinnen bleiben (also der untere teil).
    grüße,
    monika