Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    09.10.2008
    Ort
    Schlitz
    Beiträge
    77
    Danke
    0

    Was ist ein guter Anfängerbesatz für ein 80 cm Becker (100l)

    Hi

    ich habe seit Mittwoch ein AQ. Der mann aus dem Zoo Geschäft hatt gesagt ich könnte nach 2 Wochen schon Welse in das AQ setzen.

    Jetzt wollte ich fragen was für mich ein guter erstbesatz ist.

    Kann ich auch nach 2 Wochen schon einen Blauen Florida Krebs mit in das AQ setzten oder besser erst wenn ich die anderen Fische kaufe?????

    Bitte helft mir.

    paddi92

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    12.01.2004
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    4.253
    Danke
    0

    AW: Was ist ein guter Anfängerbesatz für ein 80 cm Becker (100l)

    Hi!

    Bevor dir nun jemand etwas zu einem möglich Besatz sagt: Kennst du schon unsere Einsteiger-Fibel? Zu finden hier: http://www.aquaristik-talk.de/portal.php?page=fibel

    Lies dir diese mal durch. Dann erkundige dich nach deinen Wasserwerten und schau mir diesen dann auf z.B. Das Zierfischverzeichnis - Das Lexikon über Zierfische und/oder AquaNet Aktuell - das Aquaristik-Magazin welche Tiere für dein Wasser in Frage kommen.

    •   Alt 10.10.2008 11:00

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3
    DurstDevel

    AW: Was ist ein guter Anfängerbesatz für ein 80 cm Becker (100l)

    Alos: ichg habe mein becken mit 2 Welzen einlaufen lassen.(habe aber auch ein 110l AQ) also erst en paar tage stehen lassen filter nicht waschen noch kein wasserwechsel und erst schauen dass die wasserwerte gut sind

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    21.08.2008
    Beiträge
    428
    Danke
    0

    AW: Was ist ein guter Anfängerbesatz für ein 80 cm Becker (100l)

    Zitat Zitat von DurstDevel Beitrag anzeigen
    Alos: ichg habe mein becken mit 2 Welzen einlaufen lassen.(habe aber auch ein 110l AQ) also erst en paar tage stehen lassen filter nicht waschen noch kein wasserwechsel und erst schauen dass die wasserwerte gut sind
    Kannst du mal etwas Form in deine Beiträge bringen, die lesen sich echt schwierig. Ausserdem heißen die Welse.

    @Paddi:
    Am besten richtest du dich nach der Einsteigerfibel.
    Für den Besatz würde ich Fische suchen, die dir gefallen und die sich bei deinen Werten (Temperatur, PH, Härte) gut halten lassen.
    Damit ersparst du dir viel Ärger. Die Wasserwerte deines Leitungswassers kannst du vom Wasserversorger erfahren.

    Gruß
    Michael

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    09.10.2008
    Ort
    Schlitz
    Beiträge
    77
    Danke
    0

    AW: Was ist ein guter Anfängerbesatz für ein 80 cm Becker (100l)

    thx für die schnellen antworten!!!

    der ph-wert vom wasser ist jetz schon zwischen 6,8 und 7,2
    könnt ihr mir euren erstbesatz eventuell mal sagen damit ich guggen kann welche fische mir so gefallen

    MFg paddi92

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    12.01.2004
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    4.253
    Danke
    0

    AW: Was ist ein guter Anfängerbesatz für ein 80 cm Becker (100l)

    Hi!
    könnt ihr mir euren erstbesatz eventuell mal sagen damit ich guggen kann welche fische mir so gefallen
    Schau dir die Fische beim Händler doch mal an. Von denen,die dir da gefallen,suchst du im Netz dann nach weiteren Informationen.
    Was bringt es wenn wir dir jetzt zig Fischarten nennen, aber keine davon dir gefallen bzw. du sie gar nicht bekommen kannst?!

  7. #7
    DurstDevel

    AW: Was ist ein guter Anfängerbesatz für ein 80 cm Becker (100l)

    Ja ok ich schau mal en bissel drauf. Aber ich find´s so schwierig, weil man die Absätze garnet richtig setzen kann in dem kleinen Antwortkasten.

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    17.10.2008
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    40
    Danke
    0

    AW: Was ist ein guter Anfängerbesatz für ein 80 cm Becker (100l)

    Zitat Zitat von DurstDevel Beitrag anzeigen
    Alos: ichg habe mein becken mit 2 Welzen einlaufen lassen.(habe aber auch ein 110l AQ) also erst en paar tage stehen lassen filter nicht waschen noch kein wasserwechsel und erst schauen dass die wasserwerte gut sind
    Bitte warte den Nitritpeak ab. Setze dann die Fische ein, wenn deine Werte passen.
    Jetzt zu DurstDevil: Bitte rate keinen Anfänger so einen Blödsinn!
    Nitrit ist giftig, egal ob Welse oder Neon oder...
    Ein paar Tage stehen lassen, bedeutet hoffentlich min. 2 Wochen (ausser du impft dein Becken an). Das der Filter nicht gewaschen wird, ist doch selbstverständlich, oder? Lass dein Becken in ruhe einfahren, teste deine Werte (am genauesten mit Flüssigdünger) und setze dann erst Fische ein. Dannach folgt der Wasserwechsel alle zwei Wochen ca. ein drittel oder wöchentlich weniger. Lass den Filter einfach in Ruhe, solange er nicht verstopft oder du ein anderwertiges Problem damit hast.
    Filter nur mit aquariumwasser säubern (wenn dies okay ist). Du kannst aber auch die erste Grobfilterschicht mit waschen.

    Blättere in einem quariumfische Buch oder im Net und informier dich, ob der Fisch passt (Grösse,Werte...)

    Lg

    Ps: Bitte um mehr Meinungen zu DurstDevil

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    08.10.2008
    Beiträge
    82
    Danke
    0

    AW: Was ist ein guter Anfängerbesatz für ein 80 cm Becker (100l)

    Nach 2 Woche habe ich auch
    schon meine Normalen Fische reingemacht.
    Welse empfehlt der Händler wahrscheintlich
    weil sie etwas belastbarer sind.

    •   Alt 17.10.2008 16:08

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Rhauderfehn
    Beiträge
    275
    Danke
    0

    AW: Was ist ein guter Anfängerbesatz für ein 80 cm Becker (100l)

    Zitat Zitat von Fisch9999 Beitrag anzeigen
    Welse empfehlt der Händler wahrscheintlich
    weil sie etwas belastbarer sind.
    Hallo,

    dass kann man so ach nicht sagen. Ich würde meine Oto`s (wurden mir beim ersten Becken auch angeboten, weil sie ja kleine bleiben) nie zur Algenvorbeugung in ein neues Becken setzen.
    Sind zwar Welse, aber doch nicht robust. Die würden verhungern, so als Aufwuchsfresser.

    Gruß,
    Insa