Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 42
  1. #21
    Rüsselträger

    AW: Welche Fische sterben (fast) nicht?

    Zitat Zitat von Nadine16 Beitrag anzeigen
    Hi,meiner Meinung nach ließen sich auch Guppys in deinem Aq halten,jedoch brauchst du dazu als MINDESTANFORDERUNG 40 cm Kantenlänge,die ein 25 Liter AQ hat!Jedoch wären genaue Maßangaben usw nicht schlecht!!!Und bei Guppys musst du wissen,dass sie sich ziemlich schnell vermehren!LG Nadine
    Die Maße hatte er schon auf den 100stel cm genau gepostet und dabei kamen tatsächlich mehr als 25 Liter raus.

    Nichts desto trotz wäre das Quälkram für Guppys,finde ich. Die schwimmen ja auch gerne mal ne Runde. Und wenn die sich nicht wohlfühlen, werden sie schnell krank.

    Gruß

  2. #22

    Talker
     
    Registriert seit
    05.11.2008
    Beiträge
    26
    Danke
    0

    AW: Welche Fische sterben (fast) nicht?

    Zitat Zitat von Rüsselträger Beitrag anzeigen
    Die Maße hatte er schon auf den 100stel cm genau gepostet .....
    Gruß
    *lol* ich kann auch aufs 1000stel genau posten

    Genau eine Antwort wie die von Nadine16 habe ich mir erhofft

    ich würde wirklich gerne ein paar Guppys im Aquarium haben.

    ist das sooo schlimm

    •   Alt 06.11.2008 14:29

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #23

    Talker
     
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    656
    Danke
    0

    AW: Welche Fische sterben (fast) nicht?

    Wenn du es gemessen hast, glaube ich dir natürlich!

    Aber ansonsten hätte ich gewettet, dass das Ding tiefer als 11 cm ist....naja....wohl ne optische Täuschung!


    Abgesehen davon, dass ich die Form für ein Aquarium ultra häßlich finde und ich mir die Schweinerei beim Wasserwechsel gar nicht vorstellen mag, halte ich die kleinen Fischarten, wie sie in dem Link bereits aufgeführt sind, für total ungeeignet!

    In dem Becken, besser gesagt, in dem Beckeninhalt, lässt sich einiges halten, allerdings sind mehrere kleine Fischarten keine Anfängerfische.


    Sind das echte Pflanzen?

    Wenn du unbedingt dieses Designer-Teil mit Leben füllen möchtest, dann würde ich vlt. auch Garnelen oder vlt einen Kampffisch empfehlen, aber sonst seh ich da wenig Potenzial!


    Und nochmal was Allgemeines:
    Wenn du gerade an der Arbeit bist und keine Zeit hast, warum schreibst du dann nicht gleich von daheim?
    Und dir sollte bewusst sein, dass ein Aquarium auch in gewisser Weise immer mit etwas Geduld verbunden.
    Dein Becken sollte erstmal Einfahren und dann guck dir das ding mal an, wenn es in 2 Wochen voller Algen ist, ob es dann die Wand immer noch ziert, wie es jetzt der Fall ist!

    Les dich mal etwas in die Thematik ein, wenn du es Ernst mit dem Thema meinst

    Grüße, Lukas

  4. #24

    Talker
     
    Registriert seit
    05.11.2008
    Beiträge
    26
    Danke
    0

    AW: Welche Fische sterben (fast) nicht?

    ja, das mit dem Aquarium reinigen wird bestimmt ein hartes stück Arbeit

    Die Pflanzen sind echt, also 3 Stück davon. 2 sind aus Plastik
    di Wurzel ist auch echt

    Kampffisch

    Mann das ist aber der beste Tipp des Tages
    wiso hat sagst du mir das erst jetzt ???

    o.k. werde mir also nen Kampffisch und 5 Garnelen kaufen

    und dann post ich die Fotos


    ps: fühlt sich ein Kampffisch nicht alleine?

    pps: mein pc zu hause läuft nicht kommt immer ein Bluescreen
    "bad_pool_caller glaubt mir soooo eine sch***** Fehlermeldung möchte niemand haben, bin seit 4 Tagen dran, doch die Kiste läuft nicht.

    hauptsache das Aquarim läuft

  5. #25

    Talker
     
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    656
    Danke
    0

    AW: Welche Fische sterben (fast) nicht?

    Naja mach mal gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz ganz langsam!!!!!

    Erstmal sollte dein Becken einfahren!
    Auch wenn du das Wort wahrscheinlich noch nie gehört hast, lese dich doch bitte mal etwas ein und google mal ne Runde nach "Aquarium einfahren"!

    Lass mal deine Wasserwerte überprüfen und dann schau mal weiter!

    Garnelen und Kampffische gehen übrigend nicht und NEIN, der Kampffisch fühlt sich nicht alleine!
    Komm bitte nicht auf den Gedanke dort ein Weib oder zweites Männlein dazuzusetzten!
    1 Bock, nicht mehr!

    Sollte es dir an Leben in dem Becken nicht reichen, überleg dir, ob du vlt. noch ein paar Schnecken einsetzt, aber an Wirbeltieren solltes reichen!


    Lukas

  6. #26

    Talker
     
    Registriert seit
    17.05.2008
    Ort
    Schlangen/NRW
    Beiträge
    122
    Danke
    0

    AW: Welche Fische sterben (fast) nicht?

    Eine andere Lösung wäre natürlich auch,dass du dieses Designer Teil verkaufst und dir dafür ein etwas "normaleres" und größerses Becken holst...aber ich finde deine Maße wären für 3 -4 Guppys okay...nur musst du halt immer drauf achten,da sich die Guppys ja schnell vermehren...!
    Und so lange es bei den 3-4 Guppys bleibt,wäre das auch völlig okay!

  7. #27

    Talker
     
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    Münster
    Beiträge
    276
    Danke
    0

    AW: Welche Fische sterben (fast) nicht?

    Also ich würde auch auf keine Guppies ein setzen. In dem Becken ist ja quasi nur eine "Fischstraße" mit zwei Richtungen von links nach rechts und umgekehrt möglich. Außerdem glaube ich nicht, dass es möglich ist dort ansprechende und für die Fische notwendige Versteckmöglichkeiten zu schaffen. Ich würde deshalb wirklich nur Garnelen und oder Schnecken einsetzen. Bei Fischen hätte ich immer ein komisches Gefühl, da das Schwimmverhalten doch erheblich eingschränkt wäre!!!
    Mattze

  8. #28

    Talker
     
    Registriert seit
    05.11.2008
    Beiträge
    26
    Danke
    0

    AW: Welche Fische sterben (fast) nicht?

    na tolllll...

    was nun?


    Soll ich oder soll ich nicht ???


    Ist das wirklich sooooo schlimm ?

    sonst noch jemand dafür oder dagegen?

  9. #29
    Kitiara

    AW: Welche Fische sterben (fast) nicht?

    Hallo Name??,

    ich persönlich würde keine Fische einsetzen sondern mich auf Wirbellose beschränken.
    Also Schnecken, garnelen und evtl Krebse ( allerdings kenne ich mich mit den Bedürfnissen von krebsen nicht aus).

    •   Alt 06.11.2008 16:52

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

       

  10. #30

    Talker
     
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    Münster
    Beiträge
    276
    Danke
    0

    AW: Welche Fische sterben (fast) nicht?

    Hi Newfish!

    Zu Deiner Frage: Ist das denn soooo schlimm?

    Stell Dir vor, dass Du nur in einem langen Flur leben musst, der zwar 10 Meter lang, aber dafür nur 1 Meter breit ist. Hättest Du da Bock drauf? Also ich nicht!!!

    MFG Mattze