Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    20.12.2007
    Ort
    Rheinkreis Neuss
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Neues Aquarium, Besatz, Wasserwerte, etc.

    Hallo zusammen,

    ich hab jetzt endlich mein aquarium (160l 100x40x40) wieder aufgestellt.

    Wasser, Bodengrund (Sand) und Pflanzen sind jetzt seit 2 Wochen drin, Filter läuft seit 5 Tagen.
    Gestern hab ich mal die Wasserwerte gemessen. Nitrit war 0. Das ist schon mal gut, aber der PH-Wert lag bei 8! Das ist weniger gut.
    Ich hab mir mal bei meinen Wasserwerken die werte angesehen und da steht, das das Leitungswasser bei mir schon einen PH-Wert von 7,8 hat. Da schieb ich meinen gemessenen wert von 8 mal auf die Messungenauigkeit. Die genauen Wasserwerte gibts hier (Driesch): Kreiswerke Grevenbroich GmbH - Mehr als Wasser.
    Als Besatz habe ich 12 Metallpanzerwelse und 20-25 schwarze Phantomsalmler geplant.
    Ist das überhaupt OK für 160 Liter oder ist das schon zu viel?
    Mit dem PH muß ich wohl noch was runter. Wie stell ich das am besten an? Ich hatte entweder an Eichenblätter oder Torf gedacht.
    Ist das so OK? Und wieviele Eichenblätter, bzw. wieviel Torf brauche ich ungefähr?
    An Pflanzen hab ich bisher 1 großes Büschel Valisnerien inklusive etlicher Ableger, ca. 10 "Stengel" Ludwegia Repens und ein paar Cryptocorynen.
    Ich habe mit Absicht nicht mehr Pflanzen gekauft, weil ich bei mir immer einen sehr guten Pflanzenwuchs hatte (mein Aquarium steht sehr sonnig, geht leider nicht anders) und ich nicht nach 2-3 Wochen wieder die Hälfte rausschmeissen will.
    Ich Weiß, das die Bepflanzung noch nicht schön ist, aber die wuchern erst mal schön schnell alles zu, damit was da ist, was den Dreck von meinen Fischen verwerten kann...
    An Lebewesen hab ich bislang 6-8 Turmdeckelschnecken und ca. 20 winzige Blasenschnecken. Nächstes WE wollte ich die ersten 6 Panzerwelse einsetzen, wenn die Wasserwerte bis dahin stabil sind und ich den PH runterbekommen habe.
    Ich freue mich schon mal auf eure Antworten und eure Kritik und Anregungen.

    Gruß, Andreas.

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Treis-Karden
    Beiträge
    1.854
    Danke
    0

    AW: Neues Aquarium, Besatz, Wasserwerte, etc.

    Hi,

    ich an deiner Stelle würde die Panzerwelse auf 10 reduzieren und diesen dann aber alle aufeinmal ins Becken setzen.
    Was die Phantomsalmler angeht, würde ich an deiner Stelle 10 nehmen und noch 10 andere Fische holen (z. B. Neon oder sowas) da du sonst einen ziemlich eintönigen Besatz hast.

    •   Alt 16.11.2008 20:46

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    20.12.2007
    Ort
    Rheinkreis Neuss
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    AW: Neues Aquarium, Besatz, Wasserwerte, etc.

    Hallo Chris,

    findest Du, das 12 Welse zu viel für den Boden sind, oder sind 6 auf einmal zu wenig?
    Ich hatte mir gedacht, das ich mir zuerst nur 6 hole, dann ne Woche warte und dei Wasserwerte im Auge behalte.
    Dann eine Woche später die nächsten 6.
    Mit den Salmlern anschliessend das gleiche.
    Und was meinst Du mit eintönig?
    Ich bin halt der Meinung, lieber mehr Tiere von einer Art, gerade bei Schwarmfischen, damit die eher ihr natürliches Vehalten zeigen können. Mein Aquarium muss nicht bunt sein, und ausserdem hab ich ja auhc noch Schnecken drin. Das wird mir schon nicht langweilig...

    Gruß, Andreas

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Treis-Karden
    Beiträge
    1.854
    Danke
    0

    AW: Neues Aquarium, Besatz, Wasserwerte, etc.

    Hi,

    ich finde 12 Panzerwelse sind zuviel für die kleine Bodenfläche. Da du ja auch Pflanzen und evlt. ne Wurzel oder Steine im Becken hast wird das schon etwas eng. Mit dem einsetzen bin ich der Meinung das es besser ist die ganze Gruppe aufeinmal einzusetzen da sie sich dann besser eingewöhnen.
    (Panzerwelse sind Gruppentiere und fühlen sich ab einer Gruppe von 8 Tieren wohl).

    Zu deinen Phantomsalmlern:
    Es sind keine direkten Schwarmfische. Sie ziehen sich nur zum Schwarm zusammen wenn Gefahr droth, ansonsten bilden sie kleiner Gruppen und die Männchen bilden mehr oder weniger kleinere Reviere. Außerdem würde ich die Anzahl auf nicht mehr als 20 Stück begrenzen da das Becken dann einen schönen Besatz hat und nicht übervoll ist. Dann kann jeder jedem aus dem Weg gehen.

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    20.12.2007
    Ort
    Rheinkreis Neuss
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    AW: Neues Aquarium, Besatz, Wasserwerte, etc.

    Hallo Chris,

    seit heute sind nun auch die ersten Fische drin, und ich muss Dir Recht geben. 10 Welse reichen. Ich hatte die einfach nicht mehr so groß in Erinnerung.
    Nur ans Futter gehen die noch nicht so richtig, zumindest haben die an der Futtertablette, die ich eben reingeschmissen hab, nur mal kurz genippt um dann anschließend den Boden im Rest des Aquariums durchzufräsen.
    ich hab (oder hatte ) auch Hüpferlinge im Becken, die sich in den letzten 2 Wochen, genau wie meine Schnecken, prächtig vermehrt haben.
    Kann es sein, das die Welse die auch fressen?
    Das würde erklären, das die die Futtertablette links liegen lassen.
    Auf jeden Fall ist es toll anzusehen, wie die im Schwarm in einem Affenzahn, entgegen der Stöhmung ihre Runden durchs Aquarium drehen und kurze Zeit später wieder in kleinen Gruppen den Boden durchpflügen.
    Die Sichtweite hat sich jedenfalls drastisch reduziert. Vielleich hätte ich den Sand doch waschen sollen...
    Aber der Filter packt das schon und in ein Paar Tagen ist das Wasser dann wieder klar.
    Ich überlege im Moment ob ich die Phantomsalmler nicht ganz sein lasse. Vielleicht vermehren sich die Welse ja, wenn die ihre "Ruhe" haben.
    Auf jeden Fall will ich keine 20 ins Becken setzen. Das wird mir zu voll!
    Würden auch 10-12 reichen?

    Vielen Dank schonmal für Deine Ratschläge.
    Wenn das Wasser wieder was klarer ist, versuch ich auch mal Fotos zu machen, wenn Interesse besteht...

    Gruß, Andreas

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    20.12.2007
    Ort
    Rheinkreis Neuss
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    AW: Neues Aquarium, Besatz, Wasserwerte, etc.

    Hallo,

    das mit den Phantomsalmlern hat sich endgültig erledigt!

    Gestern hab ich nen Wasserwechsel gemacht, mit kaltem Leitungswasser und die Temperatur im Aquarium ist dadurch vom 26 °C auf 22 °C gesunken.
    Heute Morgen, direkt nach der Fütterung, oder eigentlich noch während der Fütterung, fing dann der größte von den 10 Welsen (ca. 5cm lang) an, ganz komisch, schnell atmend auf dem Boden zu liegen und sich auf die Seite zu drehen. Die Flossen waren auch ganz komisch angeklemmt.
    Zuerst hab ich mir sorgen gemacht, das mit dem Fisch was nicht in ordnung ist, weil ich die ja erst seit 3 Tagen hab.
    Doch dann hab ich gesehen, das zwischen den Afterflossen (?) so kleine Kügelchen auftauchten...
    Nach kurzer Zeit hat sich der Wels (offenbar ein Weibchen) wieder in seine normale schwimmlage gedreht und fing an, von 2-3 kleineren Tieren (die anderen Welse sind ca. 2,5-3,5 cm groß) verfolgt, durch das Aquarium zu schwimmen. Nach einigem Putzen an scheiben und Pflanzen, wurde das Eipaket dann in 2-3 Durchgängen von hinten an den Ausströmer angeheftet.
    Ob und wie die Eier befruchtet wurden konnte ich nicht genau beobachten.
    Dieser Vorgang wiederholte sich noch einige Male und hält, wenn ich das richtig beobachte noch an, das Weibchen wirkt aber mitlerweile irgendwie lustloser...
    Die Eier wurden bevorzugt von hinten an dem Ausströmrohr und dahinter an der Glasscheibe abgelegt.
    Später auch an anderen Stellen an der Aquariumscheibe und an den Vallisnerien.
    Ich konnte schon beobachten, das die Eier von den anderen Welsen gefressen werden, nachdem ich eine Futtertablette ins Aquarium geworfen hatte, hat das aufgehört.
    Ich werde also etwas mehr füttern.
    Ich bin mal gespannt, ob sich daraus schon ein paar Jungfische entwicken. Das Wäre der absolute Hammer!
    Mit dem Aquarium schein ich Glück zu haben. Beim letzten Mal hatte ich 5 Jahre lang Guppys und hab nicht eine einzige Geburt beobachten können.
    Und jetzt hab ich nach 2 Tagen die erste "Tumdeckelschneckengeburt" beobachtet und jetzt das...
    Das Beste ist, das ich den größten Teil des Laichvorgangs auf Video aufgenommen hab. Hoffe die Aufnahme ist was geworden.

    Schade, das sich hier so wenig melden, vielleicht sollte ich mal den Threadtitel ändern, wenn das geht, weil die Ursprünglichen "Probleme" haben sich ja in Luft aufgelöst...

    Gruß, Andreas

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Treis-Karden
    Beiträge
    1.854
    Danke
    0

    AW: Neues Aquarium, Besatz, Wasserwerte, etc.

    Hi,

    dann mal herzlichen Glückwunsch. Evtl. solltest du die Eier ablösen und in einer Schale auf dem AQ aufbewahren (täglich Wasserwechseln nicht vergessen) und wenn die Welse 1,5 cm groß sind kannst du sie wieder zu den anderen setzen.

    •   Alt 30.11.2008 16:29

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682